Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Augsburger Allgemeine: Zeitung…

bin ich der einzige den es wundert das man im falle von Prostitution nie gegen die Freier vor geht?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bin ich der einzige den es wundert das man im falle von Prostitution nie gegen die Freier vor geht?

    Autor: Hanmac 29.01.13 - 09:06

    ich weiß jetzt nicht wie der CSU-Mann dagegen vor gehen will, aber ich vermute auch dieses mal kommen die Kunden ohne Konsequenzen davon...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: bin ich der einzige den es wundert das man im falle von Prostitution nie gegen die Freier vor geht?

    Autor: onkel hotte 29.01.13 - 09:14

    Weil unter den Freiern viele aus Politik und Wirtschaft dabei sind. Man will doch sein Schäferstündchen mit Chantal oder Monique nicht ausfallen lassen oder gar öffentlich machen. Die hohen Tiere lassen die Damen des horizontalen Gewerbes natürlich unter einem Vorwand ankarren, die auf den unteren Stufen müssen selbst hingondeln.
    So tut man anscheinend was für die katholische Wählersippe und kann gleichzeitig... aber lassen wir das, mir fällt nichts harmloses ein. Golem ist ja auch sehr löschfreudig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: bin ich der einzige den es wundert das man im falle von Prostitution nie gegen die Freier vor geht?

    Autor: ronlol 29.01.13 - 09:27

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber lassen wir das, mir fällt nichts harmloses ein. Golem
    > ist ja auch sehr löschfreudig.

    Bzw. die bayrische Polizei besteigt bereits den Mannschaftsbus für den Roadtrip nach Berlin :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: bin ich der einzige den es wundert das man im falle von Prostitution nie gegen die Freier vor geht?

    Autor: M.P. 29.01.13 - 09:39

    Manchmal erwischt es auch einen Politiker:

    > http://www.focus.de/politik/deutschland/affaere-huch-eine-prostituierte_aid_173598.html

    Aber wie man am Artikeldatum sehen kann äußerst selten...

    Inzwischen ist auch wieder Gras über die Sache gewachsen, und derjenige sitzt wieder fest im Sattel...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: bin ich der einzige den es wundert das man im falle von Prostitution nie gegen die Freier vor geht?

    Autor: sttn 29.01.13 - 10:32

    Es ist ja nicht verboten Freier(in) zu sein, und man ist als Freier(in) ( "in" - es gibt ja auch Fraune die für Sex bezahlen) nicht verpflichtet zu wissen wo Sperrbezirk ist und wo nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: bin ich der einzige den es wundert das man im falle von Prostitution nie gegen die Freier vor geht?

    Autor: Nogger 29.01.13 - 11:59

    Nö das ist auch als Freier verboten, hier gilt der Grundsatz Nichtwissenheit schützt vor Strafe nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: bin ich der einzige den es wundert das man im falle von Prostitution nie gegen die Freier vor geht?

    Autor: wogi 29.01.13 - 16:17

    Hanmac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich weiß jetzt nicht wie der CSU-Mann dagegen vor gehen will, aber ich
    > vermute auch dieses mal kommen die Kunden ohne Konsequenzen davon...

    Warum sollte man die Kunden auch belangen ? Sex zu haben, auch gegen Bezahlung ist schließlich weder illegal noch in irgendeiner Weise verwerflich (ok, das mag der eine oder andere religiös motivierte Mensch anders sehen ...). Das Problem ist die illegale, weil unfreiwillige Prostitution (Freiheitsentzug, Menschenhandel usw.). Und die kann nicht anhand der Kunden identifiziert werden.

    Die Forderung die Kunden zu bestrafen ist (meiner Erfahrung nach) genau wie die Forderung nach einem pauschalem Verbot von Prostition nur eine Ergebnis kleinbürgerlicher Moral und deutschem Spießertum.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    Unternehmensgruppe Pötschke, Kaarst
  2. Software Application Engineer (m/w) Safety Software BU HEV
    Continental AG, Nürnberg
  3. Embedded Softwareentwickler/-in
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  4. Controller International SAP Solutions (m/w)
    Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Pro Evolution Soccer 2015 - PC
    nur 4,98€ inkl. Versand
  2. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 5 EURO GÜNSTIGER: DOOM 100% Uncut Day One Edition inkl. Steelbook
    nur 54,99€ - Release 13.05.

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumbahnhöfe: Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
Weltraumbahnhöfe
Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
  1. Raumfahrt Erste Rakete in Wostotschny gestartet
  2. Raumfahrt Embryonen wachsen im All
  3. Raumfahrt Erdrutsch auf Ceres

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Hitman: Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus
    Hitman
    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

    Parallel zur Sapienza-Episode wurde Hitman kaputt gepatcht: Bei vielen Spielern startet der Titel im D3D12-Modus nicht mehr. Zudem gibt es immer noch Probleme mit der Videospeicherverwaltung.

  2. Peter Molyneux: Lionhead-Studio ist Geschichte
    Peter Molyneux
    Lionhead-Studio ist Geschichte

    Eine Dekade mit und ohne Peter Molyneux: Microsoft hat das Lionhead-Studio geschlossen. Durch Black & White bekannt geworden, wurde zuletzt Fable Legends noch in der Alpha-Phase eingestellt.

  3. Deskmini: Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor
    Deskmini
    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

    Früher 5x5, heute Mini-STX: In Asrocks Deskmini genanntem System steckt ein extrem kleines Mainboard mit gesockeltem Skylake-Chip. Es soll daher einer der schnellsten Mini-PCs am Markt sein.


  1. 13:13

  2. 12:26

  3. 11:03

  4. 09:01

  5. 00:05

  6. 19:51

  7. 18:59

  8. 17:43