1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Beitragsservice: Neue GEZ will…

Begriff "Schwarzseher"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Begriff "Schwarzseher"

    Autor: elgooG 03.01.13 - 18:37

    Den Propagandabegriff "Schwarzseher" kann man getrost auf die selbe Stufe wie "Killerspieler" stellen, da auch Menschen unter diese Kategorie fallen, die die ÖR schlichtweg nicht nutzen. Er dient nur zur Abgrenzung und Herabsetzung einer breiten Bevölkerungsgruppe, die die bodenlose Frechheit besitzt sich nicht Tag und Nacht totenstill vor die Mattscheibe zu setzen und sich Berieseln zu lassen.

    Genauso gehört "Qualitätsjournalismus" sicher zu den Unwörtern des Jahres 2012, denn alleine die Benutzung dieses Begriffs scheint schon auszureichen um der folgsamen Wählerherde angebliche Qualität in das Auge zu drücken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Begriff "Schwarzseher"

    Autor: GodsBoss 04.01.13 - 12:04

    > Den Propagandabegriff "Schwarzseher" kann man getrost auf die selbe Stufe
    > wie "Killerspieler" stellen, da auch Menschen unter diese Kategorie fallen,
    > die die ÖR schlichtweg nicht nutzen. Er dient nur zur Abgrenzung und
    > Herabsetzung einer breiten Bevölkerungsgruppe, die die bodenlose Frechheit
    > besitzt sich nicht Tag und Nacht totenstill vor die Mattscheibe zu setzen
    > und sich Berieseln zu lassen.

    Eigentlich ist „Schwarzseher“ ein legitimer Begriff – er bezeichnet Menschen, die Programme der ÖR geschaut haben, ohne Rundfunkgebühren bezahlt zu haben (und nicht aus legalen Gründen nicht zahlen mussten). Dass der AZBS, früher die GEZ, wahrheitswidrig jedem, der angab, keine empfangsbereiten Rundfunkgeräte zu haben, unterstellte, doch welche zu haben, und dass auch Nichtsehen der ÖR eine Gebührenpflicht auslöste, wenn man Geräte hatte, ist etwas anderes.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Soziales Netzwerk Sociax: Das Facebook mit mehr Privatsphäre
Soziales Netzwerk Sociax
Das Facebook mit mehr Privatsphäre
  1. Nepal Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern
  2. Karrierenetzwerk LinkedIn will Zukauf für 1,5 Milliarden US-Dollar
  3. Soziale Netzwerke Vernetzt und zugenäht!

Berlin E-Prix: Motoren, die nach Star Wars klingen
Berlin E-Prix
Motoren, die nach Star Wars klingen
  1. Funktechnik Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  1. Akku-Uhrenarmband: Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden
    Akku-Uhrenarmband
    Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden

    Die Apple Watch besitzt einen verdeckten Anschluss hinter der dem unteren Armbandanschluss, der offenbar geeignet ist, den Akku der Smartwatch zu laden. Das will sich ein Zubehörhersteller zunutze machen und ein Akku-Armband anbieten.

  2. Sprachassistent: Google Now wird schlauer
    Sprachassistent
    Google Now wird schlauer

    Auf der Google I/O wurde den Besuchern eine Vorschau der in Android M kommenden Version von Google Now gezeigt. Viele Eingaben werden künftig direkt aus dem Kontext verstanden - dabei reicht es, für mehr Informationen den Finger auf den Homebutton zu legen.

  3. Google: Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher
    Google
    Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher

    Google hat seine Fotos-App für Android und iOS überarbeitet und will sie als zentralen Speicherplatz für alle Bilder etablieren. Nutzer erhalten dafür unbegrenzten Cloud-Speicher.


  1. 23:20

  2. 21:09

  3. 20:58

  4. 20:12

  5. 20:06

  6. 19:57

  7. 17:54

  8. 16:40