Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Beitragsservice: Neue GEZ will…

Begriff "Schwarzseher"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Begriff "Schwarzseher"

    Autor: elgooG 03.01.13 - 18:37

    Den Propagandabegriff "Schwarzseher" kann man getrost auf die selbe Stufe wie "Killerspieler" stellen, da auch Menschen unter diese Kategorie fallen, die die ÖR schlichtweg nicht nutzen. Er dient nur zur Abgrenzung und Herabsetzung einer breiten Bevölkerungsgruppe, die die bodenlose Frechheit besitzt sich nicht Tag und Nacht totenstill vor die Mattscheibe zu setzen und sich Berieseln zu lassen.

    Genauso gehört "Qualitätsjournalismus" sicher zu den Unwörtern des Jahres 2012, denn alleine die Benutzung dieses Begriffs scheint schon auszureichen um der folgsamen Wählerherde angebliche Qualität in das Auge zu drücken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Begriff "Schwarzseher"

    Autor: GodsBoss 04.01.13 - 12:04

    > Den Propagandabegriff "Schwarzseher" kann man getrost auf die selbe Stufe
    > wie "Killerspieler" stellen, da auch Menschen unter diese Kategorie fallen,
    > die die ÖR schlichtweg nicht nutzen. Er dient nur zur Abgrenzung und
    > Herabsetzung einer breiten Bevölkerungsgruppe, die die bodenlose Frechheit
    > besitzt sich nicht Tag und Nacht totenstill vor die Mattscheibe zu setzen
    > und sich Berieseln zu lassen.

    Eigentlich ist „Schwarzseher“ ein legitimer Begriff – er bezeichnet Menschen, die Programme der ÖR geschaut haben, ohne Rundfunkgebühren bezahlt zu haben (und nicht aus legalen Gründen nicht zahlen mussten). Dass der AZBS, früher die GEZ, wahrheitswidrig jedem, der angab, keine empfangsbereiten Rundfunkgeräte zu haben, unterstellte, doch welche zu haben, und dass auch Nichtsehen der ÖR eine Gebührenpflicht auslöste, wenn man Geräte hatte, ist etwas anderes.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Business Intelligence Developer (m/w) mit Schwerpunkten Data Warehouse und Konsolidierung
    Hannover Rück, Hannover
  2. Validierungsingenieur Automation (m/w)
    Uhlmann, Laupheim
  3. Technische Mitarbeiterin / Technischer Mitarbeiter
    Virtueller Campus Rheinland-Pfalz (VCRP), Kaiserslautern
  4. Fachbereichsleiter (m/w) Rechenzentrum
    Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. NEU: Nvidia Shield Android TV kaufen und Shield-Remote gratis dazu
    55€ sparen!
  2. Microsoft Surface Book bestellen und bis zu 550 Euro Cashback erhalten
  3. TIPP: Western Digital 4TB Elements Desktop externe Festplatte USB3.0
    129,95€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. AVM: Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen
    AVM
    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

    Auf den kommenden großen IT-Messen MWC und Cebit werden Fritzboxen mit neuester Technik gezeigt. Doch Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 müssen erst einmal in den Netzen zum Einsatz kommen.

  2. Einsteins Vorhersage bestätigt: Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach
    Einsteins Vorhersage bestätigt
    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

    Was Albert Einstein vor 100 Jahren theoretisch vorhersagte, wollen Forscher nun experimentell nachgewiesen haben. Ein Spezialobservatorium fing die Signatur zweier verschmelzender Schwarzer Löcher auf. Eine physikalische Sensation.

  3. Datenschmuggel: Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea
    Datenschmuggel
    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

    Aktivisten rufen dazu auf, USB-Sticks zu spenden, um sie an nordkoreanische Regimegegner weiterzuleiten. Die bespielen die Speicher mit westlichen Medien und schmuggeln sie nach Nordkorea. Die Aktion soll helfen, die Bevölkerung aufzuklären, die von der Außenwelt abgeschirmt wird.


  1. 19:17

  2. 17:03

  3. 16:25

  4. 15:55

  5. 15:49

  6. 15:38

  7. 15:28

  8. 14:59