Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bestandsdaten: Bundesrat nickt…

Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: Spaghetticode 15.12.12 - 13:19

    Das ist ja eine riesige Datenschutzverletzung, was die da machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: ZeroSama 15.12.12 - 17:43

    Wenn man die Artikel liest darüberhinaus wohl auch noch eine bewusste.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: Spaghetticode 15.12.12 - 18:17

    Irgendwie bekam ich 13 Benachrichtigungen für dieses Thema, aber nur eine Antwort. Die Links der anderen 12 E-Mails gingen ins Leere.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: gna 15.12.12 - 18:26

    die anderen Beiträge sind veschwunden, diese sind wohl der Zensur zum Opfer gefallen...
    Dieser Beitrag könnte ähnlich verschwinden weil es auf golem.de keine Zensur gibt!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: aktenwaelzer 15.12.12 - 18:41

    gna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die anderen Beiträge sind veschwunden, diese sind wohl der Zensur zum Opfer
    > gefallen...

    Ich begrüße es, wenn Aussagen wie die von Zeus35 heute gelöscht werden.

    Du magst das Zensur nennen. Ich nenne das Hausrecht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: Spaghetticode 15.12.12 - 18:52

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gna schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die anderen Beiträge sind veschwunden, diese sind wohl der Zensur zum
    > Opfer
    > > gefallen...
    >
    > Ich begrüße es, wenn Aussagen wie die von Zeus35 heute gelöscht werden.
    >
    > Du magst das Zensur nennen. Ich nenne das Hausrecht.
    Ich hab zwar nicht gesehen, was hier gelöscht wurde, könnte mir aber denken, dass da wohl gegen den § 111 StGB verstoßen wurde. Sollte das wirklich so gewesen sein, muss Golem das löschen, wollen die selber keinen Ärger kriegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: Sharra 15.12.12 - 19:01

    Nein es ging nicht um einen Aufruf zu einer Straftat, sondern eher um einen Vergleich, den ich persönlich absolut nicht für weit hergeholt hielt.
    Da Golem aber scheinbar nicht wünscht, dass die heutige Zeit mit der Vergangenheit dieses Landes verglichen wird, müssen wir das wohl, zumindest hier, akzeptieren.
    Vielleicht wurde auch einfach nur vorsorglich ein Forenkrieg unterbunden, da bei solchen Vergleichen die Gemüter recht schnell hochkochen. Und die Mods möchten bestimmt auch nicht die halbe Nacht aufs Forum aufpassen müssen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: divStar 15.12.12 - 19:31

    Ich empfinde es als eine große Schweinerei, dass golem Beiträge völlig unnötiger Weise zensiert oder löscht. Unter anderem deshalb werde ich mich auch nicht dazu durchringen AdBlock für diese Seite zuzulassen.

    Ich erachte jedenfalls sämtliche Politiker in Deutschland für unfähig und korrupt, denn wie sonst kann man einen Blödsinn wie diesen hier überhaupt zulassen? Entweder man muss gekauft sein - oder schlicht vollkommen bescheuert. In beiden Fällen haben diese Menschen nicht in der Politik, sondern in der Psychiatrie zu weilen.

    Es ist daher einfach nur schlau sich selbst abzusichern, denn das Gesetz existiert gegen einen selbst und nicht zum Vorteil. Daher werden künftig halt nicht nur irgendwelche Menschen, die etwas zu verbergen haben, TOR nutzen, sondern halt alle. Und auch in der Telefonie und wenn es um E-Mails geht, werden Verschlüsselungen eingesetzt. Zumindest bei Telefonaten/E-Mails, in denen man nicht unbedingt möchte, dass die Behörden mithören.

    Ich glaube, dass George Owell sich nur im Jahr vertan hat. Er wollte nicht 1984, sondern 2014 oder spätestens 2024 schreiben. Ich schäme mich, dass Volksverräter (aka Politiker) biologisch genau so Menschen sind wie ich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. ERP-Betreuer (m/w)
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  2. Solution Inhouse Consultant PLM (m/w)
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Anwendungsentwickler (m/w)
    KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG, Wuppertal
  4. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€
  2. Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray]
    33,00€
  3. Angebote der Woche
    (u. a. The Dressmaker 11,97€, The Trust 11,97€, Barca 11,97€)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Imagetragick-Bug Sicherheitslücke in Imagemagick bedroht viele Server
  2. Peter Sunde Flattr kooperiert für Bezahlmodell mit Adblock Plus
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

  1. Konkurrenz für Bandtechnik: EMC will Festplatten abschalten
    Konkurrenz für Bandtechnik
    EMC will Festplatten abschalten

    Bandtechnik ist bisher viel wirtschaftlicher bei Daten, auf die selten zugegriffen werden muss. EMC will mit seinen aktiven Techniken dicht dran sein. Zusätzlich helfen soll in Zukunft das Ausschalten von Festplatten.

  2. Mobilfunk: Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen
    Mobilfunk
    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

    Die Telekom will die eSIM so einsetzen, dass kein Wechsel des Netzbetreibers möglich ist. Ab dem zweiten Halbjahr 2016 werden voraussichtlich zunehmend eSIMs in Geräten verbaut.

  3. Gründung von Algorithm Watch: Achtgeben auf Algorithmen
    Gründung von Algorithm Watch
    Achtgeben auf Algorithmen

    Republica 2016 Eine neue Initiative will untersuchen, wie Algorithmen sich auf die Gesellschaft auswirken. Für den Auftakt dient die Netzkonferenz Re:publica, auf der über die Zukunft der digitalen Gesellschaft diskutiert wird. Wir haben mit den Machern gesprochen.


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17