Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bestandsdaten: Bundesrat nickt…

Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: Spaghetticode 15.12.12 - 13:19

    Das ist ja eine riesige Datenschutzverletzung, was die da machen.

  2. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: ZeroSama 15.12.12 - 17:43

    Wenn man die Artikel liest darüberhinaus wohl auch noch eine bewusste.

  3. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: Spaghetticode 15.12.12 - 18:17

    Irgendwie bekam ich 13 Benachrichtigungen für dieses Thema, aber nur eine Antwort. Die Links der anderen 12 E-Mails gingen ins Leere.

  4. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: gna 15.12.12 - 18:26

    die anderen Beiträge sind veschwunden, diese sind wohl der Zensur zum Opfer gefallen...
    Dieser Beitrag könnte ähnlich verschwinden weil es auf golem.de keine Zensur gibt!

  5. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: aktenwaelzer 15.12.12 - 18:41

    gna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die anderen Beiträge sind veschwunden, diese sind wohl der Zensur zum Opfer
    > gefallen...

    Ich begrüße es, wenn Aussagen wie die von Zeus35 heute gelöscht werden.

    Du magst das Zensur nennen. Ich nenne das Hausrecht.

  6. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: Spaghetticode 15.12.12 - 18:52

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gna schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die anderen Beiträge sind veschwunden, diese sind wohl der Zensur zum
    > Opfer
    > > gefallen...
    >
    > Ich begrüße es, wenn Aussagen wie die von Zeus35 heute gelöscht werden.
    >
    > Du magst das Zensur nennen. Ich nenne das Hausrecht.
    Ich hab zwar nicht gesehen, was hier gelöscht wurde, könnte mir aber denken, dass da wohl gegen den § 111 StGB verstoßen wurde. Sollte das wirklich so gewesen sein, muss Golem das löschen, wollen die selber keinen Ärger kriegen.

  7. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: Sharra 15.12.12 - 19:01

    Nein es ging nicht um einen Aufruf zu einer Straftat, sondern eher um einen Vergleich, den ich persönlich absolut nicht für weit hergeholt hielt.
    Da Golem aber scheinbar nicht wünscht, dass die heutige Zeit mit der Vergangenheit dieses Landes verglichen wird, müssen wir das wohl, zumindest hier, akzeptieren.
    Vielleicht wurde auch einfach nur vorsorglich ein Forenkrieg unterbunden, da bei solchen Vergleichen die Gemüter recht schnell hochkochen. Und die Mods möchten bestimmt auch nicht die halbe Nacht aufs Forum aufpassen müssen.

  8. Re: Bitte werft die für dieses Gesetz Verantwortlichen raus.

    Autor: divStar 15.12.12 - 19:31

    Ich empfinde es als eine große Schweinerei, dass golem Beiträge völlig unnötiger Weise zensiert oder löscht. Unter anderem deshalb werde ich mich auch nicht dazu durchringen AdBlock für diese Seite zuzulassen.

    Ich erachte jedenfalls sämtliche Politiker in Deutschland für unfähig und korrupt, denn wie sonst kann man einen Blödsinn wie diesen hier überhaupt zulassen? Entweder man muss gekauft sein - oder schlicht vollkommen bescheuert. In beiden Fällen haben diese Menschen nicht in der Politik, sondern in der Psychiatrie zu weilen.

    Es ist daher einfach nur schlau sich selbst abzusichern, denn das Gesetz existiert gegen einen selbst und nicht zum Vorteil. Daher werden künftig halt nicht nur irgendwelche Menschen, die etwas zu verbergen haben, TOR nutzen, sondern halt alle. Und auch in der Telefonie und wenn es um E-Mails geht, werden Verschlüsselungen eingesetzt. Zumindest bei Telefonaten/E-Mails, in denen man nicht unbedingt möchte, dass die Behörden mithören.

    Ich glaube, dass George Owell sich nur im Jahr vertan hat. Er wollte nicht 1984, sondern 2014 oder spätestens 2024 schreiben. Ich schäme mich, dass Volksverräter (aka Politiker) biologisch genau so Menschen sind wie ich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn (bei Frankfurt am Main), München, Hannover, Hamburg
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen, Stuttgart, Ulm, Neu-Ulm
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 32,99€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

  1. PSX 2016: Sony hat The Last of Us 2 angekündigt
    PSX 2016
    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

    Die Hauptfiguren Ellie und Joel aus dem ersten The Last of Us treten auch in der Fortsetzung auf. Neben dem zweiten Teil des Actionspiels hat Sony außerdem ein frisches Abenteuer in der Welt von Uncharted sowie eine Reihe weiterer Neuheiten angekündigt.

  2. Raspberry Pi: Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert
    Raspberry Pi
    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

    Mit einem Raspbian-Update soll der Raspberry Pi besser gegen Missbrauch geschützt werden. SSH ist standardmäßig nicht mehr aktiv.

  3. UHD-Blu-ray: PowerDVD spielt 4K-Discs
    UHD-Blu-ray
    PowerDVD spielt 4K-Discs

    4K-Filme auf dem Computer: Die neue Version der Software PowerDVD wird Ultra-HD-Blu-ray-Discs abspielen. Sie soll Anfang 2017 erhältlich sein.


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01