1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bestandsdaten: Bundesrat nickt…

So langsam glaube ich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So langsam glaube ich

    Autor: marvin42 15.12.12 - 19:01

    an die Verschwörungstheorie, dass sich unsere Politiker G. Orwell's 1984 als Vorlage für diverse Schweinereien bezüglich Überwachung genommen haben.

    Eine andere Theorie wäre noch, dass nicht DDR abgeschafft wurde, sondern BRD.
    Wir kriegen immer mehr und mehr die gleichen Zustände wie damals bei der Stasi.
    Das einzige was vll noch fehlt ist die Sache mit den politischen Gefangenen.

    Macbook Air 13" 8GB Ram http://goo.gl/mxL5Ig

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: So langsam glaube ich

    Autor: Trockenobst 16.12.12 - 00:08

    marvin42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzige was vll noch fehlt ist die Sache mit den politischen Gefangenen.

    Das ist der Teil wo man Angst und Schrecken braucht. Vor allem bei den
    Polizisten die dann mit dieser politischen Agenda Türen eintreten. Die
    müssen mehr Angst vor dem Gulag haben als derjenige davon sich dem
    Polizisten mit aller Macht entgegenzustellen.

    Erst dann "funktioniert" dass andere System. Und bei den "Waschlappen"
    die um 17 Uhr ihre Kinder aus dem Hort holen, glaube ich nicht dass sie
    sich freiwillig in dunkle paramilitärische Klamotten stecken um sich dann
    für drittklassige Polit-Puppenspieler die Hände schmutzig zu machen.

    Ich sehe auch keine Ideologie die das Trägt. Ein Überwachungsstaat,
    das vergessen die meisten Wirren hier, braucht eine Ideologie. Er existiert
    nicht in einem Vakuum, weil man es technisch machen kann. Die Russen
    wollen das Öl. Die Chinesen die seit 3000 Jahren gelebte Macht.
    Die Islamisten wollen keine Verwestlichung und schon gar keine Trennung
    von gelebten archaischen Strukturen (nicht Religion! Die ist nur das
    Feigenblatt) und dem Staat. Das sind harte Pfünde.

    Ich sehe keinen "westlichen" Kontext in dem ein Überwachungsstaat was
    zu verteilen, was zu bieten, was zu sichern hätte. Es ist, wie man in USA
    oder England sehen kann, totaler sinnloser Murx. Das einzige was man
    sieht, sind teure Lobbys die dem Staat teure Hardware verkaufen.

    Schnöder Kapitalismus treibt das an. Sonst gar nichts.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  1. Richterlicher Beschluss: US-Justiz umgeht Smartphone-Verschlüsselung
    Richterlicher Beschluss
    US-Justiz umgeht Smartphone-Verschlüsselung

    Immer bessere Verschlüsselungen machen es Ermittlern zunehmend schwer, Informationen von Smartphones abzurufen. Das US-Justizministerium macht sich ein jahrhundertealtes Gesetz zunutze, um die Hersteller zur Unterstützung zu zwingen.

  2. Sony: Smartwatch mit Armband aus E-Paper geplant
    Sony
    Smartwatch mit Armband aus E-Paper geplant

    E-Paper wird bei Smartwatches schon eingesetzt - aber nur als Ersatz für das Zifferblatt. Sony will einem Bericht zufolge nun auch einen Teil des Uhrenarmbands als Display nutzen, um so ein Grundproblem der Uhren zu beseitigen.

  3. Samsung SDC: Displays werden bunter, biegsamer und fast durchsichtig
    Samsung SDC
    Displays werden bunter, biegsamer und fast durchsichtig

    Vor ihren Anlegern hat die Samsung Display Corporation (SDC) ihre Pläne für Bildschirme der Zukunft konkretisiert. Bei mobilen Geräten steht dabei Amoled im Vordergrund, das immer biegsamer werden soll. Fest gekrümmte LCDs sollen bald nicht mehr nur in Fernsehern zu finden sein.


  1. 07:29

  2. 23:19

  3. 19:20

  4. 17:57

  5. 17:21

  6. 17:13

  7. 16:39

  8. 15:52