1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bestandsdaten: Bundesrat nickt…

So langsam glaube ich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So langsam glaube ich

    Autor: marvin42 15.12.12 - 19:01

    an die Verschwörungstheorie, dass sich unsere Politiker G. Orwell's 1984 als Vorlage für diverse Schweinereien bezüglich Überwachung genommen haben.

    Eine andere Theorie wäre noch, dass nicht DDR abgeschafft wurde, sondern BRD.
    Wir kriegen immer mehr und mehr die gleichen Zustände wie damals bei der Stasi.
    Das einzige was vll noch fehlt ist die Sache mit den politischen Gefangenen.

    Macbook Air 13" 8GB Ram http://goo.gl/mxL5Ig

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: So langsam glaube ich

    Autor: Trockenobst 16.12.12 - 00:08

    marvin42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzige was vll noch fehlt ist die Sache mit den politischen Gefangenen.

    Das ist der Teil wo man Angst und Schrecken braucht. Vor allem bei den
    Polizisten die dann mit dieser politischen Agenda Türen eintreten. Die
    müssen mehr Angst vor dem Gulag haben als derjenige davon sich dem
    Polizisten mit aller Macht entgegenzustellen.

    Erst dann "funktioniert" dass andere System. Und bei den "Waschlappen"
    die um 17 Uhr ihre Kinder aus dem Hort holen, glaube ich nicht dass sie
    sich freiwillig in dunkle paramilitärische Klamotten stecken um sich dann
    für drittklassige Polit-Puppenspieler die Hände schmutzig zu machen.

    Ich sehe auch keine Ideologie die das Trägt. Ein Überwachungsstaat,
    das vergessen die meisten Wirren hier, braucht eine Ideologie. Er existiert
    nicht in einem Vakuum, weil man es technisch machen kann. Die Russen
    wollen das Öl. Die Chinesen die seit 3000 Jahren gelebte Macht.
    Die Islamisten wollen keine Verwestlichung und schon gar keine Trennung
    von gelebten archaischen Strukturen (nicht Religion! Die ist nur das
    Feigenblatt) und dem Staat. Das sind harte Pfünde.

    Ich sehe keinen "westlichen" Kontext in dem ein Überwachungsstaat was
    zu verteilen, was zu bieten, was zu sichern hätte. Es ist, wie man in USA
    oder England sehen kann, totaler sinnloser Murx. Das einzige was man
    sieht, sind teure Lobbys die dem Staat teure Hardware verkaufen.

    Schnöder Kapitalismus treibt das an. Sonst gar nichts.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Protokoll: DNSSEC ist gescheitert
Protokoll
DNSSEC ist gescheitert
  1. VPN-Schwachstellen PureVPN veröffentlicht Patch für seine Windows-Software
  2. Security Viele VPN-Dienste sind unsicher

  1. Media Broadcast: DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080p/50
    Media Broadcast
    DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080p/50

    Zwei Sender werden ihre Inhalte über DVB-T2 in höherer Auflösung ausliefern als über Kabel und Satellit. Full-HD werde auf heutigem Stand dafür einfach hochgerechnet, was nichts bringe, hält Kabel Deutschland dagegen.

  2. Airbus E-Fan 2.0: In 38 Minuten nach Calais
    Airbus E-Fan 2.0
    In 38 Minuten nach Calais

    Mit dem Elektroflieger über den Ärmelkanal: Der E-Fan 2.0, das Elektroflugzeug von Airbus, soll dieser Tage von Calais nach Dover fliegen. Damit will der europäische Luftfahrtkonzern auch an eine Flugpioniertat aus dem Jahr 1909 erinnern.

  3. Square Enix: Mac-Version von Final Fantasy 14 zurückgezogen
    Square Enix
    Mac-Version von Final Fantasy 14 zurückgezogen

    Technische Probleme, vor allem aber falsche Informationen über die tatsächlichen Systemanforderungen haben viele Käufer der Mac-Version von Final Fantasy 14 verärgert. Square Enix verkauft die Fassung vorerst nicht mehr.


  1. 18:12

  2. 18:04

  3. 17:46

  4. 17:38

  5. 16:52

  6. 15:38

  7. 15:11

  8. 15:00