Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BGH-Urteil: Musik mit Samples…

Unter anderem auch ein Grund,

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unter anderem auch ein Grund,

    Autor: Crapple 14.12.12 - 16:24

    warum auch der amerikanische HipHop im Moment zum großteil so ist wie er ist, nämlich scheice! Amerikanische HipHop-Produzenten (außer Größen wie Dre) meiden Sampling seit längerem schon, wie der Teufel das Weihwasser. Der Grund ist das Copyright, dass nach Napster-Zeiten massiv dafür benutzt wurde, um andere mit Lizensen abzuzocken/zuVerklagen. Macht weiter so!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Unter anderem auch ein Grund,

    Autor: aktenwaelzer 14.12.12 - 20:25

    Crapple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum auch der amerikanische HipHop im Moment zum großteil so ist wie er
    > ist, nämlich scheice! Amerikanische HipHop-Produzenten (außer Größen wie
    > Dre) meiden Sampling seit längerem schon, wie der Teufel das Weihwasser.

    Der Hip Hop ist scheiße, weil die keine Samples von anderen klauen können?

    Wie wäre es mal mit Innovation? Klauen kann jeder.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Unter anderem auch ein Grund,

    Autor: Crapple 14.12.12 - 22:50

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crapple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > warum auch der amerikanische HipHop im Moment zum großteil so ist wie er
    > > ist, nämlich scheice! Amerikanische HipHop-Produzenten (außer Größen wie
    > > Dre) meiden Sampling seit längerem schon, wie der Teufel das Weihwasser.
    >
    > Der Hip Hop ist scheiße, weil die keine Samples von anderen klauen können?
    >
    > Wie wäre es mal mit Innovation? Klauen kann jeder.

    Sagt jemand, der das Genre HipHop mit Pop, Jazz oder Rock verwechselt, huh?

    p.s. Warst du nicht dieser penetrante GEMA-Befürworter?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Unter anderem auch ein Grund,

    Autor: chuck 15.12.12 - 12:30

    Crapple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > scheice!

    Du meintest 'shice eh'?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Unter anderem auch ein Grund,

    Autor: aktenwaelzer 15.12.12 - 13:51

    Crapple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aktenwaelzer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Crapple schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > warum auch der amerikanische HipHop im Moment zum großteil so ist wie
    > er
    > > > ist, nämlich scheice! Amerikanische HipHop-Produzenten (außer Größen
    > wie
    > > > Dre) meiden Sampling seit längerem schon, wie der Teufel das
    > Weihwasser.
    > >
    > > Der Hip Hop ist scheiße, weil die keine Samples von anderen klauen
    > können?
    > >
    > > Wie wäre es mal mit Innovation? Klauen kann jeder.
    >
    > Sagt jemand, der das Genre HipHop mit Pop, Jazz oder Rock verwechselt,
    > huh?

    Hä? Wovon sprichst Du? Es geht hier allgemein um Musik. Ob das jetzt Hip Hop ist oder Pop oder Jazz und Rock ist völlig egal. Innovation sollte es überall geben. Sonst ist Deine Lieblingsmusik nur abkopiertes Material.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Unter anderem auch ein Grund,

    Autor: dierochade 15.12.12 - 21:39

    aktenwaelzer schrieb:

    > Hä? Wovon sprichst Du?

    er spricht von hip-hop, alder :-)

    beim hip-hop ist klauen programm. wenn man von einem genre kei ahnung hat, lassen.

    crapple meint nun allerdings es läge daran, dass sie sich nicht mehr klauen trauen, dass die neuen sachen alle schrott sind. das glaub ich leider irgendwie nicht. vielleicht liegts ja doch an der fehlenden innovation (wobei das ja mit dem samplen halt nix zu tun hat, siehe oben...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Neoperl GmbH, Müllheim
  2. T-Systems International GmbH, Münster
  3. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 699,00€
  2. 349,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Linux: Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
    Linux
    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

    Um den Linux-Kernel besser vor Angriffen zu schützen, wird dieser seit einem Jahr von einer Arbeitsgruppe aktiv erweitert. Die Initiative hat inzwischen eine gute Unternehmensunterstützung und bereits einige Erfolge aufzuweisen, aber weiterhin Probleme mit der Kultur der Linux-Community.

  2. VR-Handschuh: Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing
    VR-Handschuh
    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

    Das chinesische Startup Dexta Robotics stellt mit dem Dexmo einen Motion-Capturing-Handschuh für VR-Anwendungen vor. Momentan sucht der Exoskelett-Prototyp nach Entwicklern und Industriepartnern.

  3. Dragonfly 44: Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie
    Dragonfly 44
    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

    Sie ist so groß und massereich wie unsere Milchstraße und doch kaum zu sehen: Die Galaxie Dragonfly 44 besteht fast ausschließlich aus dunkler Materie. Die Entdecker rätseln über die Entstehung.


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40