Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "BND arbeitet ähnlich": Ex-BND…

"BND arbeitet ähnlich": Ex-BND-Chef sieht Parallelen zu Prism und Tempora

Im Ausland halten es die Geheimdienste mit den Daten "wie auf hoher See. Jeder hat das Zugriffsrecht und die Zugriffsmöglichkeit." Das sagt Hans-Georg Wieck, ehemaliger Präsident des Bundesnachrichtendienstes, zum Thema Prism.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mehr Tote durch Badewannenunfaelle... 9

    chekcmate | 27.06.13 03:28 28.06.13 08:46

  2. Phoenix 6

    Kasabian | 26.06.13 18:43 27.06.13 22:52

  3. Hans-Peter Friedrich 3

    teenriot | 26.06.13 17:54 27.06.13 16:29

  4. Merkels Browserhistorie und Einzelverbindungsnachweise... 3

    Maddi | 27.06.13 08:34 27.06.13 16:27

  5. Alles was ich da lese ist... 10

    x5444 | 26.06.13 16:52 27.06.13 16:25

  6. Armutszeugnis 3

    besgin | 27.06.13 11:31 27.06.13 16:15

  7. "Kampf gegen den Terrorismus" 1

    Brydeshock | 27.06.13 14:54 27.06.13 14:54

  8. Außerhalb der Landergrenzen 9

    bargdenes | 26.06.13 17:10 27.06.13 10:16

  9. Der "Freund" darf im Inland mithören - und mir Material weiterleiten 1

    keloglan | 27.06.13 10:13 27.06.13 10:13

  10. Unsere Demokratie wird nicht im Gewehrfeuer heldenhaft sterben... 1

    Charles Marlow | 26.06.13 22:50 26.06.13 22:50

  11. Alles Heuchler 2

    MichaelNehm | 26.06.13 19:18 26.06.13 20:05

  12. Who cares? 1

    Anonymer Nutzer | 26.06.13 19:16 26.06.13 19:16

  13. Vertraue den Diensten... 2

    smaggma | 26.06.13 17:31 26.06.13 17:36

  14. auch noch stolz drauf? 2

    luarix | 26.06.13 17:23 26.06.13 17:26

  15. Die Bewohner des eigenen Landes 1

    caldeum | 26.06.13 17:08 26.06.13 17:08

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. (Senior) Java Entwickler / JEE Architect (m/w)
    ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. IT-Spezialist (m/w)
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  3. Ingenieur/in für Avionik-Rigbau / Rig-Betreuung
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. Development Manager (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breigau

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. 2 Serien auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. True Detective, Arrow, The Originals, The Big Bang Theory, Breaking Bad)
  2. Der Hobbit 3 - Die Schlacht der fünf Heere - Extended/Sammler Edition (3D) [Limited Edition]
    59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NEU: Total Recall (Steelbook Edition) [Blu-ray]
    7,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. AVM: Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen
    AVM
    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

    Auf den kommenden großen IT-Messen MWC und Cebit werden Fritzboxen mit neuester Technik gezeigt. Doch Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 müssen erst einmal in den Netzen zum Einsatz kommen.

  2. Einsteins Vorhersage bestätigt: Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach
    Einsteins Vorhersage bestätigt
    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

    Was Albert Einstein vor 100 Jahren theoretisch vorhersagte, wollen Forscher nun experimentell nachgewiesen haben. Ein Spezialobservatorium fing die Signatur zweier verschmelzender Schwarzer Löcher auf. Eine physikalische Sensation.

  3. Datenschmuggel: Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea
    Datenschmuggel
    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

    Aktivisten rufen dazu auf, USB-Sticks zu spenden, um sie an nordkoreanische Regimegegner weiterzuleiten. Die bespielen die Speicher mit westlichen Medien und schmuggeln sie nach Nordkorea. Die Aktion soll helfen, die Bevölkerung aufzuklären, die von der Außenwelt abgeschirmt wird.


  1. 19:17

  2. 17:03

  3. 16:25

  4. 15:55

  5. 15:49

  6. 15:38

  7. 15:28

  8. 14:59