Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "BND arbeitet ähnlich": Ex-BND…

"BND arbeitet ähnlich": Ex-BND-Chef sieht Parallelen zu Prism und Tempora

Im Ausland halten es die Geheimdienste mit den Daten "wie auf hoher See. Jeder hat das Zugriffsrecht und die Zugriffsmöglichkeit." Das sagt Hans-Georg Wieck, ehemaliger Präsident des Bundesnachrichtendienstes, zum Thema Prism.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mehr Tote durch Badewannenunfaelle... 9

    chekcmate | 27.06.13 03:28 28.06.13 08:46

  2. Phoenix 6

    Kasabian | 26.06.13 18:43 27.06.13 22:52

  3. Hans-Peter Friedrich 3

    teenriot | 26.06.13 17:54 27.06.13 16:29

  4. Merkels Browserhistorie und Einzelverbindungsnachweise... 3

    Maddi | 27.06.13 08:34 27.06.13 16:27

  5. Alles was ich da lese ist... 10

    x5444 | 26.06.13 16:52 27.06.13 16:25

  6. Armutszeugnis 3

    besgin | 27.06.13 11:31 27.06.13 16:15

  7. "Kampf gegen den Terrorismus" 1

    Brydeshock | 27.06.13 14:54 27.06.13 14:54

  8. Außerhalb der Landergrenzen 9

    bargdenes | 26.06.13 17:10 27.06.13 10:16

  9. Der "Freund" darf im Inland mithören - und mir Material weiterleiten 1

    keloglan | 27.06.13 10:13 27.06.13 10:13

  10. Unsere Demokratie wird nicht im Gewehrfeuer heldenhaft sterben... 1

    Charles Marlow | 26.06.13 22:50 26.06.13 22:50

  11. Alles Heuchler 2

    MichaelNehm | 26.06.13 19:18 26.06.13 20:05

  12. Who cares? 1

    Anonymer Nutzer | 26.06.13 19:16 26.06.13 19:16

  13. Vertraue den Diensten... 2

    smaggma | 26.06.13 17:31 26.06.13 17:36

  14. auch noch stolz drauf? 2

    luarix | 26.06.13 17:23 26.06.13 17:26

  15. Die Bewohner des eigenen Landes 1

    caldeum | 26.06.13 17:08 26.06.13 17:08

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Senior Inhouse Consultant PLM (m/w)
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. IT-Sicherheitsexpertin/IT-Si- cherheitsexperte im IT-Sicherheitslabor für die industrielle Produktion
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe (Home-Office möglich)
  3. Softwareentwickler Automotive (m/w)
    Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  4. Solution Inhouse Consultant PLM (m/w)
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. World of Warcraft: Warlords of Draenor [PC Code - Battle.net]
    4,99€
  2. Playstation 4 500 GB Konsole
    275,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 315€)
  3. Pro Evolution Soccer 2015 - PC
    nur 4,98€ inkl. Versand

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

  1. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  2. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  3. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26