1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bradley Manning: "Ich werde in…

Das hätte er sich denken können

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das hätte er sich denken können

    Autor nudel 30.11.12 - 15:28

    Was glaubt der Typ eigentlich, was er da tut? Der weiß genau, welche strafen auf solche vergehen stehen, aber er tuts trotzdem. irgendwie dumm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor Charles Marlow 30.11.12 - 15:34

    Ja, selber schuld wenn man die Völkermorde seiner eigenen Nation aus Gewissensgründen an die Öffentlichkeit bringen will. Ohne solche wie ihn hätten die USA bestimmt auch in Vietnam gewonnen.

    [Sarkasmus off]

    Nicht jeder will als Mittäter und Duckmäuser den Rest seines Lebens verbringen, nudel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor Raumzeitkrümmer 30.11.12 - 15:35

    Ist da jetzt der General gemeint, der privat einer verheirateten Frau e-mails schrieb mit: "Hey, sweetheart..."? Irgendwie dumm ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor Remy 30.11.12 - 16:08

    Schlafentzug und Isolationshaft gehören zu den schlimmsten Foltermethoden, die es gibt. Findest du das ok? Er hat eklatante Missstände öffentlich gemacht, das ist das Klügste was man machen kann, du kannst froh sein dass es in der Geschichte immer solche Leute gab.

    Menschen wie du mit ihrer Obrigkeitshörigkeit und Mitläufermentalität sind schlimmer als die, die Böses tun. Oder wie hat es Alber Einstein ausgedrückt:

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor motzerator 30.11.12 - 16:28

    nudel schrieb:
    --------------------
    > Was glaubt der Typ eigentlich, was er da tut? Der weiß genau,
    > welche strafen auf solche vergehen stehen, aber er tuts
    > trotzdem. irgendwie dumm.

    Zum Glück gibt es immer wieder Menschen, die berechtigt
    Widerstand gegen Kriegsverbrechen leisten, obwohl ihnen
    die Gefahr für ihr eigenes Wohlergehen bewusst ist.

    Beispiele dafür gibt es in der Geschichte ja genug.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor __destruct() 30.11.12 - 17:55

    Ich kann gar nicht schreiben, was ich von dir halte, ohne hier im Forum gesperrt zu werden. Deine Einstellung ist einfach nur krank und ekelhaft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor wmayer 01.12.12 - 10:54

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen."

    Und was ist nun böse? Kommt doch oft auf den Standpunkt an. Aus Sicht des Militärs ist Manning der Böse und sowas wollen sie eben nicht zulassen.

    Natürlich wird die Welt von Menschen bedroht die böse sind - denn sonst bräuchte es auch keine Menschen die das Böse verhindern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor wmayer 01.12.12 - 10:55

    Warum? Dumm war er schon. Er hätte danach zumindest bestmöglich abtauchen sollen.
    Und vor allem mit niemanden darüber reden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor __destruct() 01.12.12 - 10:58

    Der TE bezeichnete es als dumm, es getan zu haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor wmayer 01.12.12 - 11:44

    Ja - war es auch - für ihn. Sieht man doch an den konsequenzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor __destruct() 01.12.12 - 11:52

    Dann wäre deiner Ansicht nach wohl besser, wäre es nie herausgekommen und wir würden noch im Mittelalter leben und jedes Wochenende ein paar Hexen verbrennen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor wmayer 01.12.12 - 12:05

    Das eine hat mit dem anderen rein gar nichts zu tun.
    Ich halte nur Herrn Manning für einen Idioten der gar nicht wusste was er tut.
    Das ist für mich recht offensichtlich. Sonst hätte er nicht alles weitergeleitet was er irgendwie finden konnte - wie das vollkommen irrelevante Diplomatengeplapper.
    Er hätte nicht darüber gechattet und sich damit selber verraten.

    Hexenverbrennung ist ja schon ein bisschen was anderes.

    Manning ist in Untersuchungshaft, weil man glaubt er hätte "geheime" Dokumente weitergeleitet mit dem Wissen, dass diese öffentlich gemacht werden und somit auch dem Gegner in die Hände fallen oder auf andere Weise dem eigenen Land (wobei die eigenen Truppen, also seine Kameraden, dazu gehören) schaden kann.
    Die Haftbedingungen sind natürlich eine Sauerei, aber ansonsten ist die Verhaltensweise doch wohl nachzuvollziehen.

    Man mag es heldenhaft oder ehrenvoll finden was er getan hat - in begrenztem Rahmen ist es das meiner Meinung nach auch - dumm war es aber meiner Ansicht nach mit Sicherheit. Insbesondere die Ausführung.
    Und diese Ausführung ist es eben auch, die an den Motiven zweifeln lässt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor __destruct() 01.12.12 - 14:23

    Die Haftbedingungen sind mit nichts zu rechtfertigen, nicht mal mit den schlimmsten Verbrechen, die es gibt.

    Wieso ist der denn eigentlich nicht in den USA inhaftiert?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor pr0me 01.12.12 - 14:30

    Das ist das Problem, Es hat sehr wohl etwas damit zu tun, es geht hierbei um die Mentalität.
    Keiner in diesem Forum hat auch nur annährend eine vorstellung, wie es ist, so gefoltert zu werden. Zu sagen "damit hätte er rechnen müssen... er hat sich drauf eingelassen, selbst schuld...." kennzeichnet diejenigen nur als schwache Mitläufer. Das ist traurig und arm. Keiner erwartet, dass man so etwas auf sich nimmt. Aber die zu verurteilen, die es tun, ist aller unterstes Niveau, und das wirklich traurige ist, dass man mit einer solchen Mentalität in der heutigen welt ja auch noch weit kommt. Bitter.
    ...
    Nur die ausmaße kann sich kein mensch auch nur im geringsten vorstellen, ohne es selbst erfahren zu haben, er hat wohl kaum damit gerechnet, einfach damit durchzukommen und danach ein schönes leben zu haben.

    -pr0me



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.12 17:09 durch gs (Golem.de).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor nudel 01.12.12 - 14:55

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann gar nicht schreiben, was ich von dir halte, ohne hier im Forum
    > gesperrt zu werden. Deine Einstellung ist einfach nur krank und ekelhaft.

    ich fühle mich geschmeichelt :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor nudel 01.12.12 - 14:56

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Haftbedingungen sind mit nichts zu rechtfertigen, nicht mal mit den
    > schlimmsten Verbrechen, die es gibt.
    >
    > Wieso ist der denn eigentlich nicht in den USA inhaftiert?

    Er ist in den USA inhaftiert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

  1. Deutsche Grammophon: Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps
    Deutsche Grammophon
    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

    Klassische Musik aus dem Katalog des traditionsreichen Schallplattenlabels Deutsche Grammphon im Stream: Das ermöglicht die App DG Discovery, die jetzt für iOS verfügbar ist.

  2. Alibaba: Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September
    Alibaba
    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

    Es könnte der größte Börsengang der US-Geschichte werden - und dabei handelt es sich bei Alibaba um ein chinesisches Unternehmen. Jetzt mehren sich die Hinweise, dass der IPO für Mitte September 2014 geplant ist.

  3. Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
    Test Infamous First Light
    Neonbunter Actionspaß

    Gleiche Stadt, andere Superkräfte: Die alleine lauffähige Erweiterung First Light für das letzte Infamous hat schick-bunte Grafik, eine schwungvolle Story - und endlich eine sympathische Hauptfigur.


  1. 13:09

  2. 12:21

  3. 12:20

  4. 11:52

  5. 11:31

  6. 19:04

  7. 18:14

  8. 18:00