Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bradley Manning: "Ich werde in…

Das hätte er sich denken können

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das hätte er sich denken können

    Autor: nudel 30.11.12 - 15:28

    Was glaubt der Typ eigentlich, was er da tut? Der weiß genau, welche strafen auf solche vergehen stehen, aber er tuts trotzdem. irgendwie dumm.

  2. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: Charles Marlow 30.11.12 - 15:34

    Ja, selber schuld wenn man die Völkermorde seiner eigenen Nation aus Gewissensgründen an die Öffentlichkeit bringen will. Ohne solche wie ihn hätten die USA bestimmt auch in Vietnam gewonnen.

    [Sarkasmus off]

    Nicht jeder will als Mittäter und Duckmäuser den Rest seines Lebens verbringen, nudel.

  3. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: Raumzeitkrümmer 30.11.12 - 15:35

    Ist da jetzt der General gemeint, der privat einer verheirateten Frau e-mails schrieb mit: "Hey, sweetheart..."? Irgendwie dumm ;-)

  4. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: Remy 30.11.12 - 16:08

    Schlafentzug und Isolationshaft gehören zu den schlimmsten Foltermethoden, die es gibt. Findest du das ok? Er hat eklatante Missstände öffentlich gemacht, das ist das Klügste was man machen kann, du kannst froh sein dass es in der Geschichte immer solche Leute gab.

    Menschen wie du mit ihrer Obrigkeitshörigkeit und Mitläufermentalität sind schlimmer als die, die Böses tun. Oder wie hat es Alber Einstein ausgedrückt:

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen."

  5. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: motzerator 30.11.12 - 16:28

    nudel schrieb:
    --------------------
    > Was glaubt der Typ eigentlich, was er da tut? Der weiß genau,
    > welche strafen auf solche vergehen stehen, aber er tuts
    > trotzdem. irgendwie dumm.

    Zum Glück gibt es immer wieder Menschen, die berechtigt
    Widerstand gegen Kriegsverbrechen leisten, obwohl ihnen
    die Gefahr für ihr eigenes Wohlergehen bewusst ist.

    Beispiele dafür gibt es in der Geschichte ja genug.

  6. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: __destruct() 30.11.12 - 17:55

    Ich kann gar nicht schreiben, was ich von dir halte, ohne hier im Forum gesperrt zu werden. Deine Einstellung ist einfach nur krank und ekelhaft.

  7. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: wmayer 01.12.12 - 10:54

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen."

    Und was ist nun böse? Kommt doch oft auf den Standpunkt an. Aus Sicht des Militärs ist Manning der Böse und sowas wollen sie eben nicht zulassen.

    Natürlich wird die Welt von Menschen bedroht die böse sind - denn sonst bräuchte es auch keine Menschen die das Böse verhindern.

  8. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: wmayer 01.12.12 - 10:55

    Warum? Dumm war er schon. Er hätte danach zumindest bestmöglich abtauchen sollen.
    Und vor allem mit niemanden darüber reden.

  9. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: __destruct() 01.12.12 - 10:58

    Der TE bezeichnete es als dumm, es getan zu haben.

  10. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: wmayer 01.12.12 - 11:44

    Ja - war es auch - für ihn. Sieht man doch an den konsequenzen.

  11. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: __destruct() 01.12.12 - 11:52

    Dann wäre deiner Ansicht nach wohl besser, wäre es nie herausgekommen und wir würden noch im Mittelalter leben und jedes Wochenende ein paar Hexen verbrennen.

  12. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: wmayer 01.12.12 - 12:05

    Das eine hat mit dem anderen rein gar nichts zu tun.
    Ich halte nur Herrn Manning für einen Idioten der gar nicht wusste was er tut.
    Das ist für mich recht offensichtlich. Sonst hätte er nicht alles weitergeleitet was er irgendwie finden konnte - wie das vollkommen irrelevante Diplomatengeplapper.
    Er hätte nicht darüber gechattet und sich damit selber verraten.

    Hexenverbrennung ist ja schon ein bisschen was anderes.

    Manning ist in Untersuchungshaft, weil man glaubt er hätte "geheime" Dokumente weitergeleitet mit dem Wissen, dass diese öffentlich gemacht werden und somit auch dem Gegner in die Hände fallen oder auf andere Weise dem eigenen Land (wobei die eigenen Truppen, also seine Kameraden, dazu gehören) schaden kann.
    Die Haftbedingungen sind natürlich eine Sauerei, aber ansonsten ist die Verhaltensweise doch wohl nachzuvollziehen.

    Man mag es heldenhaft oder ehrenvoll finden was er getan hat - in begrenztem Rahmen ist es das meiner Meinung nach auch - dumm war es aber meiner Ansicht nach mit Sicherheit. Insbesondere die Ausführung.
    Und diese Ausführung ist es eben auch, die an den Motiven zweifeln lässt.

  13. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: __destruct() 01.12.12 - 14:23

    Die Haftbedingungen sind mit nichts zu rechtfertigen, nicht mal mit den schlimmsten Verbrechen, die es gibt.

    Wieso ist der denn eigentlich nicht in den USA inhaftiert?

  14. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: pr0me 01.12.12 - 14:30

    Das ist das Problem, Es hat sehr wohl etwas damit zu tun, es geht hierbei um die Mentalität.
    Keiner in diesem Forum hat auch nur annährend eine vorstellung, wie es ist, so gefoltert zu werden. Zu sagen "damit hätte er rechnen müssen... er hat sich drauf eingelassen, selbst schuld...." kennzeichnet diejenigen nur als schwache Mitläufer. Das ist traurig und arm. Keiner erwartet, dass man so etwas auf sich nimmt. Aber die zu verurteilen, die es tun, ist aller unterstes Niveau, und das wirklich traurige ist, dass man mit einer solchen Mentalität in der heutigen welt ja auch noch weit kommt. Bitter.
    ...
    Nur die ausmaße kann sich kein mensch auch nur im geringsten vorstellen, ohne es selbst erfahren zu haben, er hat wohl kaum damit gerechnet, einfach damit durchzukommen und danach ein schönes leben zu haben.

    -pr0me



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.12 17:09 durch gs (Golem.de).

  15. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: nudel 01.12.12 - 14:55

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann gar nicht schreiben, was ich von dir halte, ohne hier im Forum
    > gesperrt zu werden. Deine Einstellung ist einfach nur krank und ekelhaft.

    ich fühle mich geschmeichelt :)

  16. Re: Das hätte er sich denken können

    Autor: nudel 01.12.12 - 14:56

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Haftbedingungen sind mit nichts zu rechtfertigen, nicht mal mit den
    > schlimmsten Verbrechen, die es gibt.
    >
    > Wieso ist der denn eigentlich nicht in den USA inhaftiert?

    Er ist in den USA inhaftiert

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Stuttgart
  2. SCHEMA Holding GmbH, Nürnberg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. 114,90€
  3. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Jupitermond: Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa
    Jupitermond
    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

    Forschern der Nasa ist offenbar der direkte Nachweis von bis zu 200 Kilometer hohen Wasserfontänen auf dem Jupitermond Europa gelungen. Die Entdeckung könnte eine wichtige Rolle bei der Suche nach außerirdischem Leben spielen.

  2. Regierung: Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt
    Regierung
    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

    Telekom-Chef Tim Höttges trifft sich häufig mit Angela Merkel. In den vergangenen Jahren hatte er bereits sieben direkte Treffen mit der Bundeskanzlerin.

  3. Embedded Radeon E9550: AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten
    Embedded Radeon E9550
    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

    Was bisher nur für PC-Gamer und Workstations verfügbar ist, folgt im Embedded-Segment: AMD veröffentlicht Polaris-GPUs für Digital Signage, für Kliniken und Casinos - und wohl bald für Notebooks.


  1. 15:51

  2. 15:35

  3. 15:00

  4. 14:18

  5. 13:54

  6. 13:24

  7. 13:15

  8. 13:00