Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bradley Manning: "Ich werde in…

Unglaublichkeit an Unglaublickeit

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unglaublichkeit an Unglaublickeit

    Autor: beaver 30.11.12 - 15:37

    Dass sie Manning festgenommen haben ist eine Sache. Ihn dann aber so zermürben, was viele Menschen als Folter sehen, dazu noch Wikileaks verfolgen und die Medien die so viele wichtige Leaks, die einem den Verstand auspusten, weil sie so unglaublich sind, einfach ignorieren, das ist das was mich so verstört.

    Kein Wunder, dass es auf dieser Welt so viel Leid gibt. Es gibt einfach zu viele Leute die von korrupten Systemen profitieren und es verteidigen, Wikileaks als Schwachsinn beschimpfen, Manning als Verräter betiteln und die Leaks als Quasi-Mord deklarieren, obwohl Wikileaks die Namen geschwärzt hat und sogar den USA angeboten hat das ganze noch einmal zu überprüfen, was abgelehnt wurde. Fakten die durch Wikileaks an die Öffentlichkeit kamen, werden einfach ignoriert, obwohl sie genau aufzeigen dass nur betrogen, gelogen, ausgenutzt, korrumpiert und gemordet wird.

    Wenn ich nur darüber nachdenke, es mit der Geschichte vor 2000 Jahren vergleiche, und dann überlege in welchem Jahr wir leben, wie sehr diese Länder sich immer als zivilisiert, fortschrittlich, frei, gerecht, human und demokratisch bezeichnen, komme ich mir vor als ob ich in einem absurden dystopischen Roman lebe, aus der Feder eines paranoiden psychisch Kranken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Unglaublichkeit an Unglaublickeit

    Autor: Local_Horst 30.11.12 - 16:39

    Ja, das ist schon unglaublich.
    Aber diese Propaganda-Masche wirkt. Die eigene Lesart bis zum erbrechen monoton wiederholen, Gegenargmente ignorieren und totschweigen und nach einiger Zeit ist das die Wahrheit. Mich würgt es z.B. immer, wenn ich lese "..er hat Verschlußsachen an den Feind weitergegeben...".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Unglaublichkeit an Unglaublickeit

    Autor: __destruct() 30.11.12 - 17:51

    Local_Horst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würgt es z.B. immer, wenn ich lese
    > "..er hat Verschlußsachen an den Feind weitergegeben...".

    Mich auch. Sie haben massiv gegen so ziemlich jedes Menschenrecht vorstoßen. Hätten sie das nicht getan, gäbe es gar kein belastendes Material.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Unglaublichkeit an Unglaublickeit

    Autor: Local_Horst 30.11.12 - 18:18

    Es wird aber so getan, als ob Manning die nationalen Verteidigungspläne oder Waffenbaupläne an einen direkt im Kriegszustand befindlichen feindlichen Staat verraten hätte, wenn er denn überhaupt mit seiner Sicherheitseinstufung an solche Datensätze käme. Trotzdem wird eine Maximalanklage wegen Hochverrats angestrebt. Einfach widerlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Unglaublichkeit an Unglaublickeit

    Autor: TheLynx 30.11.12 - 19:28

    So ist das eben im Land of the Free, Helden der Menschenrechte gehen in den Knast und werden schwer psychisch gefoltert. Alkoholiker, die sich damit rühmen wieviele sie auf den elektrischen Stuhl geschickt haben und sich damit rühmen, obwohl sie sogar noch eine der höchsten Fehlverurteilungsraten haben, werden zum Präsidenten.

    Only in America :)

    Ab wenn man es genau nimmt ist das fast überall auf der Welt so nur Amerika beansprucht halt einfach in allem die Superlative.

    Schönes Wochenende!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Java-Entwickler (m/w) Datenverarbeitungssoftware im Logistikumfeld
    PTV Group, Karlsruhe
  2. Systems Engineer (m/w)
    OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  3. IT Supporter 2nd Level (m/w)
    ADP Employer Services GmbH, Dresden
  4. Testingenieur/in
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)
  2. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Mad Max Fury Road, Die Bestimmung, Chappie, American Sniper, Who am I)
  3. BESTPREIS: Xbox One inkl. Quantum Break + Alan Wake + Star Wars: Das Erwachen der Macht (Blu-ray)
    269,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

  1. Tim Cook: "Wir verdienen mehr als alle anderen"
    Tim Cook
    "Wir verdienen mehr als alle anderen"

    Tim Cook ist wie immer begeistert von Apple, auch wenn im vergangenen Quartal Umsatz, Gewinn und iPhone-Absatz gesunken sind. Einzig zur Apple Watch räumt er ein, noch in der Lernphase zu sein.

  2. Skylake-R: Intel veröffentlicht 65-Watt-Quadcores mit GT4e-Grafik
    Skylake-R
    Intel veröffentlicht 65-Watt-Quadcores mit GT4e-Grafik

    Vier Kerne, 72 Shader-Cluster und 128 MByte Embedded-DRAM: Intel packt allerhand Technik in das 65-Watt-Paket der Skylake-R-Modelle. Allerdings sind die CPUs nicht für 1151-Mainboards ausgelegt.

  3. Brasilien: Whatsapp schon wieder blockiert
    Brasilien
    Whatsapp schon wieder blockiert

    Die brasilianische Justiz geht schon wieder gegen Whatsapp vor und sperrt den Dienst. Der in dem Land besonders populäre Messenger soll dort für drei Tage nicht funktionieren.


  1. 08:22

  2. 00:35

  3. 00:35

  4. 21:22

  5. 18:56

  6. 18:42

  7. 18:27

  8. 18:17