Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bradley Manning: "Ich werde in…

Unglaublichkeit an Unglaublickeit

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unglaublichkeit an Unglaublickeit

    Autor: beaver 30.11.12 - 15:37

    Dass sie Manning festgenommen haben ist eine Sache. Ihn dann aber so zermürben, was viele Menschen als Folter sehen, dazu noch Wikileaks verfolgen und die Medien die so viele wichtige Leaks, die einem den Verstand auspusten, weil sie so unglaublich sind, einfach ignorieren, das ist das was mich so verstört.

    Kein Wunder, dass es auf dieser Welt so viel Leid gibt. Es gibt einfach zu viele Leute die von korrupten Systemen profitieren und es verteidigen, Wikileaks als Schwachsinn beschimpfen, Manning als Verräter betiteln und die Leaks als Quasi-Mord deklarieren, obwohl Wikileaks die Namen geschwärzt hat und sogar den USA angeboten hat das ganze noch einmal zu überprüfen, was abgelehnt wurde. Fakten die durch Wikileaks an die Öffentlichkeit kamen, werden einfach ignoriert, obwohl sie genau aufzeigen dass nur betrogen, gelogen, ausgenutzt, korrumpiert und gemordet wird.

    Wenn ich nur darüber nachdenke, es mit der Geschichte vor 2000 Jahren vergleiche, und dann überlege in welchem Jahr wir leben, wie sehr diese Länder sich immer als zivilisiert, fortschrittlich, frei, gerecht, human und demokratisch bezeichnen, komme ich mir vor als ob ich in einem absurden dystopischen Roman lebe, aus der Feder eines paranoiden psychisch Kranken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Unglaublichkeit an Unglaublickeit

    Autor: Local_Horst 30.11.12 - 16:39

    Ja, das ist schon unglaublich.
    Aber diese Propaganda-Masche wirkt. Die eigene Lesart bis zum erbrechen monoton wiederholen, Gegenargmente ignorieren und totschweigen und nach einiger Zeit ist das die Wahrheit. Mich würgt es z.B. immer, wenn ich lese "..er hat Verschlußsachen an den Feind weitergegeben...".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Unglaublichkeit an Unglaublickeit

    Autor: __destruct() 30.11.12 - 17:51

    Local_Horst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würgt es z.B. immer, wenn ich lese
    > "..er hat Verschlußsachen an den Feind weitergegeben...".

    Mich auch. Sie haben massiv gegen so ziemlich jedes Menschenrecht vorstoßen. Hätten sie das nicht getan, gäbe es gar kein belastendes Material.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Unglaublichkeit an Unglaublickeit

    Autor: Local_Horst 30.11.12 - 18:18

    Es wird aber so getan, als ob Manning die nationalen Verteidigungspläne oder Waffenbaupläne an einen direkt im Kriegszustand befindlichen feindlichen Staat verraten hätte, wenn er denn überhaupt mit seiner Sicherheitseinstufung an solche Datensätze käme. Trotzdem wird eine Maximalanklage wegen Hochverrats angestrebt. Einfach widerlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Unglaublichkeit an Unglaublickeit

    Autor: TheLynx 30.11.12 - 19:28

    So ist das eben im Land of the Free, Helden der Menschenrechte gehen in den Knast und werden schwer psychisch gefoltert. Alkoholiker, die sich damit rühmen wieviele sie auf den elektrischen Stuhl geschickt haben und sich damit rühmen, obwohl sie sogar noch eine der höchsten Fehlverurteilungsraten haben, werden zum Präsidenten.

    Only in America :)

    Ab wenn man es genau nimmt ist das fast überall auf der Welt so nur Amerika beansprucht halt einfach in allem die Superlative.

    Schönes Wochenende!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ANITA Dr. Helbig GmbH, Brannenburg
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg
  4. Bundesnachrichtendienst, Großraum Köln / Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349€ + 3,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Axon 7 vs Oneplus Three im Test: 7 ist besser als 1+3
Axon 7 vs Oneplus Three im Test
7 ist besser als 1+3
  1. Axon 7 im Hands on Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  2. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Besuch beim HAX Accelerator: Made in Shenzhen
Besuch beim HAX Accelerator
Made in Shenzhen
  1. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  2. Superbook Neues Laptop-Dock für Smartphones soll 100 US-Dollar kosten
  3. Kreditkarten Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

Die erste Ransomware: Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
Die erste Ransomware
Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
  1. Erpressungstrojaner Locky kann jetzt auch offline
  2. Ransomware Ranscam schickt Dateien unwiederbringlich ins Nirwana
  3. Botnet Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  1. Modesetting: Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber
    Modesetting
    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

    Wegen der Probleme mit Intels X11-Treiber werden Debian und Ubuntu diese nicht mehr verwenden. Stattdessen soll der generische Modesetting-Treiber genutzt werden, der leichter gepflegt werden kann.

  2. Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
    Elementary OS Loki im Test
    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

    So übersichtlich wie Mac OS, aber freie Software: Das Betriebssystem Elementary OS ist in der Vorabversion der neuen Veröffentlichung Loki schon erstaunlich stabil und ausgereift. Für erfahrene Linux-Nutzer könnte die vereinfachte Anwendungsverwaltung aber zu umständlich sein.

  3. Mobilfunkausrüster: Ericsson feuert seinen Konzernchef
    Mobilfunkausrüster
    Ericsson feuert seinen Konzernchef

    Ericssons Chef ist mit sofortiger Wirkung abgesetzt. Vestberg wurde wegen privater Nutzung des Firmenjets und hoher Prämien in für die Firma schweren Zeiten kritisiert. Gewinn und Umsatz des Unternehmens sind wiederholt stark gesunken.


  1. 12:32

  2. 12:05

  3. 12:04

  4. 11:33

  5. 11:22

  6. 11:17

  7. 11:05

  8. 10:58