1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bürgerkrieg: Syrien ist offline

Schön und gut...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schön und gut...

    Autor weleavethisshore 29.11.12 - 21:35

    ... viel interessanter ist die politische Komponente bei diesem Vorfall.

    Was hat Assad nun vor?

    Darf keine Information mehr aus dem Land nach draußen dringen?

    Ich habe da schlimme Vorahnungen und sorge mich um die syrische Bevölkerung.

    Klingt alles irgendwie nach dem Anfang vom Ende.

    mfg
    weleavethisshore
    forreasonsunclear

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schön und gut...

    Autor BasAn 29.11.12 - 21:55

    > Darf keine Information mehr aus dem Land nach draußen dringen?

    Welche "Informationen" hast du denn bisher bekommen? Und von wem? Waren die glaubwürdig?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schön und gut...

    Autor weleavethisshore 29.11.12 - 22:43

    BasAn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Darf keine Information mehr aus dem Land nach draußen dringen?
    >
    > Welche "Informationen" hast du denn bisher bekommen? Und von wem? Waren die
    > glaubwürdig?


    Ich habe keine Informationen, keine Bekannten oder Verwante in der Region. Da muss ich dich leider enttäuschen.

    Ich habe schon absichtlich als Frage formuliert, da die vorangegangen Comments zu diesem Artikel sich hauptsächlich auf das grundsätzliche Problem eines Internetausfalls bezogen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schön und gut...

    Autor BasAn 29.11.12 - 22:58

    Ich wollte damit nur sagen das mit oder ohne Internet in Syrien unsere Informationen über Syrien kaum anders sein werden.
    Und unsere Medien berichten nicht unparteiisch, die sind auf Seiten der Terroristen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schön und gut...

    Autor bstea 29.11.12 - 23:01

    Ein Happy End wird's wohl nicht geben und derzeit beschuldigen sich beide gegenseitig dieser Tat.
    Zweitens kann man vom Drecksack Assad halten was man will, aber wenigstens gab's Frieden und Religionsfreiheit. Die Informationen die nach außen dringen waren in der Vergangenheit nicht immer glaubwürdig.
    Und die Säuberungen seitens der Rebellen haben erst begonnen, noch werden "nur" TV Journalisten erschossen und Postbeamte(ganz gefährliche Leute) vom Dach gestoßen. Wenn du jetzt nicht gerade arm, radikal und sunnitisch bist, hast du jetzt echt schlechte Chancen das noch heil zu überstehen.

    --
    http://www.heise.de/open/meldung/Linux-auf-dem-Desktop-Europa-fuehrt-1243708.html
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Immer-mehr-Linux-auf-dem-Desktop-1404775.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

  1. Soziales Netzwerk: Speichern zum Späterlesen bei Facebook
    Soziales Netzwerk
    Speichern zum Späterlesen bei Facebook

    Facebook hat eine neue Funktion angekündigt, die gegen die Schnelllebigkeit des Netzwerks gerichtet ist. In Kürze sollen Anwender interessante Geschichten oder Einträge in der Timeline für später sichern können.

  2. Black-Hat-Konferenz: Vortrag über Tor-Sicherheitsprobleme zurückgezogen
    Black-Hat-Konferenz
    Vortrag über Tor-Sicherheitsprobleme zurückgezogen

    Ein Vortrag über Probleme des Anonymisierungsnetzwerks Tor wurde aus dem Programm der Black-Hat-Konferenz in Las Vegas gestrichen. Offenbar folgte die Streichung auf Wunsch der Anwälte der Universität, in der die Vortragenden arbeiten.

  3. Auftragshersteller: Apple lässt 80 Millionen größere iPhones herstellen
    Auftragshersteller
    Apple lässt 80 Millionen größere iPhones herstellen

    Apple soll bis zu 80 Millionen neue iPhones mit 4,7 Zoll und 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale bei seinen Auftragsherstellern Foxconn und Pegatron bestellt haben.


  1. 11:10

  2. 11:08

  3. 10:57

  4. 10:28

  5. 09:44

  6. 08:45

  7. 08:38

  8. 08:21