1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesinnenministerium…

Was wäre wenn...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was wäre wenn...

    Autor: TheBigLou13 29.10.12 - 00:28

    ...man einfach 2 gigantische rechencentren aufbaut, welche vpnanschlüsse bereitstellen. Jeder nutzer, welcher nicht überwacht werden will, fragt bei einem vpn-center an, wird weitergeleitet an das jeweils andere, und darüber ins internet.

    Würde die BKA jetzt bei einem der VPNs nachfragen, wer die ip 1,2,3,4 hatte, so können die sagen "wir nicht! das kam vom anderen vpn-centrum" - dieses macht aber genau das gleiche und sagt "wir haben auch nur weitergeleitet. diese ip kam vom anderen vpn-centrum" - so dass so die 'ganze welt' über die selbe ip ins internet geht, und man es nicht zurück-schlussfolgern kann, wer es wirklich war, da alle über ein vpn, auf ein vpn verbunden haben, und so alle einschliesslich dem einen vpn selbst auf das andere vpn zugegriffen haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was wäre wenn...

    Autor: Raumzeitkrümmer 29.10.12 - 01:55

    Du kannst es drehen und wenden wie du es willst. Sobald ein System funktionsfähig sein soll, müssen alle Handlungen planbar und durchschaubar sein, sonst funktioniert das nicht.

    Eine Möglichkeit bleibt allerdings: Du kannst jedes mal einen anderen, fremden Rechner benutzen, wenn der Benutzer gerade mal auf dem Klo sitzt. Dann erfährt niemand, was du so im Internet treibst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  2. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs
  3. Befristungen Amazon verteidigt sich gegen Hire-and-Fire-Kritik

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

  1. Drogen und Terror: DJI baut Flugverbotszonen in Drohnen ein
    Drogen und Terror
    DJI baut Flugverbotszonen in Drohnen ein

    Der Absturz einer Drohne in der Nähe des Weißen Hauses und die Bruchlandung einer Drogendrohne in Mexiko haben den Hersteller DJI auf den Plan gerufen. In den kommenden Tagen soll ein Firmware-Update erscheinen, das länderüberquerende Flüge verhindert und das Fliegen in Washington unmöglich macht.

  2. Quartalsbericht: Facebook gibt 2,7 Milliarden US-Dollar aus
    Quartalsbericht
    Facebook gibt 2,7 Milliarden US-Dollar aus

    Facebook hat massiv steigende Ausgaben für den operativen Betrieb und die Entwicklung. Das soll sich zukünftig noch verstärken.

  3. Sony: Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation
    Sony
    Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation

    Noch im Frühjahr 2015 startet Spotify laut Sony offiziell auf der Playstation 3 und 4. Gleichzeitig gibt das Unternehmen bekannt, dass auf der PS Vita mehrere Dienste entfallen.


  1. 23:01

  2. 22:35

  3. 19:07

  4. 17:51

  5. 17:22

  6. 17:10

  7. 15:47

  8. 15:32