Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesregierung…

Bundesregierung: Leistungsschutzrecht könnte für soziale Netzwerke gelten

Ob Facebook, Twitter, URL-Shortener und RSS-Dienste unter das Leistungsschutzrecht fallen, werden die Gerichte klären müssen. Das hat die Bundesregierung jetzt zugegeben.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Es wird immer absurder... 9

    Anonymer Nutzer | 12.12.12 12:10 30.01.13 17:13

  2. @golem Darf man euch zitieren? 1

    ibsi | 13.12.12 08:53 13.12.12 08:53

  3. Warum landen die (angeblichen) Bomben immer auf Bahnhöfen? 2

    Anonymer Nutzer | 12.12.12 22:13 13.12.12 07:21

  4. Einfache Lösung! 1

    Wary | 13.12.12 01:03 13.12.12 01:03

  5. So erkauft man sich positive Berichterstattung 1

    cyro | 12.12.12 23:14 12.12.12 23:14

  6. „Ob [...] URL-Shortener [...] unter das [LSR] fallen, [muss geklärt werden].“ 1

    Spaghetticode | 12.12.12 21:54 12.12.12 21:54

  7. "Soweit sich Auslegungsfragen stellen... 1

    Garius | 12.12.12 21:31 12.12.12 21:31

  8. Welches Volk vertritt diese Bundesregierung noch mal? 1

    Charles Marlow | 12.12.12 17:51 12.12.12 17:51

  9. .ab ist noch frei 2

    Icestorm | 12.12.12 15:43 12.12.12 17:23

  10. Und Tschüss! 5

    daydreamer42 | 12.12.12 13:30 12.12.12 17:04

  11. Mit anderen Worten... 9

    BlaM 4cheaters.de | 12.12.12 12:04 12.12.12 15:25

  12. LSR in die Ablage Papierkorb 5

    marvin42 | 12.12.12 12:01 12.12.12 15:23

  13. man will also ein gesetz verabschieden das keiner versteht ? 11

    onkel hotte | 12.12.12 12:13 12.12.12 14:54

  14. @ Golem 2

    LibertaS | 12.12.12 13:53 12.12.12 14:39

  15. Die Welt geht den... 1

    MaLic3 | 12.12.12 13:55 12.12.12 13:55

  16. Also doch auch Blogs? 1

    Shred | 12.12.12 13:50 12.12.12 13:50

  17. Vanity Phone Numbers 2

    schap23 | 12.12.12 13:04 12.12.12 13:45

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. IT-Systemspezialist (m/w) Team IT-Laborinformationssystems (LIS) / Parametrierung
    synlab Services GmbH, Augsburg
  2. IT-Architekt (m/w)
    cimt AG, Frankfurt
  3. Mitarbeiter (m/w) im zentralen Qualitätsmanagement
    PSI AG, Berlin
  4. Assistent (m/w)
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  3. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. Quartalsbericht: Facebook hat fast 1,5 Milliarden Nutzer
    Quartalsbericht
    Facebook hat fast 1,5 Milliarden Nutzer

    Facebook erreicht einen neuen Nutzerrekord und macht über vier Milliarden US-Dollar Umsatz. Doch auch die Ausgaben steigen rasant an.

  2. Magnetische Induktion: US-Wissenschaftler verbessern drahtlose Stromübertragung
    Magnetische Induktion
    US-Wissenschaftler verbessern drahtlose Stromübertragung

    Ein einfacher Kupferring kann die drahtlose Energieübertragung deutlich effizienter machen: Durch den Einsatz eines Verstärkers soll viel mehr Strom beim Empfänger ankommen. Davon sollen vor allem Elektroautos profitieren.

  3. DDR4-4000: Gskills neuer Arbeitsspeicher taktet mit 2 GHz
    DDR4-4000
    Gskills neuer Arbeitsspeicher taktet mit 2 GHz

    Das ist Rekord: Gskills Trident-Z-Arbeitsspeicher läuft mit zwei GHz und damit fast doppelt so flott wie es die offiziellen DDR4-Spezifikationen vorsehen. Die Module sind vor allem für Übertakter gedacht, die sich ein Haswell-EP- oder Skylake-System kaufen möchten.


  1. 22:38

  2. 18:20

  3. 17:18

  4. 16:58

  5. 16:04

  6. 15:47

  7. 15:15

  8. 13:05