Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestag: E-Petitionssystem…

Hebammen > "Netzgemeinde"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hebammen > "Netzgemeinde"

    Autor: pholem 10.09.12 - 19:21

    Ich finde es sehr interessant, dass freiberufliche Hebammen mehr Menschen mobilisieren konnten als die "Netzgemeinde" / der "Internetmob", besonders unter Berücksichtigung der einschlägigen Berichterstattung in all den Blogs und Newsseiten und den Tiraden gegen VdL etc.

    P.S.: Auch ich bin gegen *nternetsperren und sympathisiere nicht mit VdL / CDU.
    P.P.S.: Auch interessant, dass Kommentare mit dem ausgeschriebenen Wort von *nternetsperren automatisch nicht veröffentlicht werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.12 19:25 durch pholem.

  2. Re: Hebammen > "Netzgemeinde"

    Autor: Local_Horst 10.09.12 - 19:53

    pholem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es sehr interessant, dass freiberufliche Hebammen mehr Menschen
    > mobilisieren konnten als die "Netzgemeinde" / der "Internetmob", besonders
    > unter Berücksichtigung der einschlägigen Berichterstattung in all den Blogs
    > und Newsseiten und den Tiraden gegen VdL etc.
    > ...

    Wundert mich gar nicht. Die meisten Leute, die mit dem Thema "Erhöhung Versicherungsprämie" in Kontakt kommen, verstehen die Bedeutung dahinter und beziehen ggf. Stellung. Bei spezifischen Internetthemen wie Netzsperre oder VDS sieht das anders aus. Da wird eher der politischen Propaganda geglaubt, weil man sich in der Materie selbst nicht so auskennt. So waren bei der Netzsperre einige meiner Bekannten dafür, weil es ja gegen KiPo hilft... :/

  3. Re: Hebammen > "Netzgemeinde"

    Autor: damnit.exe 10.09.12 - 19:54

    internetsperren ?

  4. Re: Hebammen > "Netzgemeinde"

    Autor: Smile 10.09.12 - 20:50

    Finde ich schon mal gut das man nun nicht mehr direkt zu sehen ist wenn man eine Petition einreicht.

    Na hat Vorteile und Nachteile, die Abmahnungen der GEZ und GEMA können nicht mehr direkt zugestellt werden. Nun muss erst die Seite abgemahnt werden bevor dies an die richtigen Ersteller der Petition geht.

    Ist euch mal aufgefallen, das man wegen das was ich hier geschrieben habe schon von denen abgem*** Dieser Text ist in deinem Land leider nicht verfügbar ***

    Mir auch nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.12 20:52 durch Smile.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Esslingen-Mettingen
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Daimler AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Eugene Cernan: Der letzte Mann auf dem Mond ist tot
    Eugene Cernan
    Der letzte Mann auf dem Mond ist tot

    Eugene Cernan verließ im Jahr 1972 als letzter Mensch die Mondoberfläche. Am Montag starb er. Seine Hoffnung, einen weiteren Flug eines Menschen zum Mond zu erleben, wurde nicht erfüllt.

  2. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  3. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.


  1. 07:41

  2. 18:02

  3. 17:38

  4. 17:13

  5. 14:17

  6. 13:21

  7. 12:30

  8. 12:08