1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CSU-Innenminister: Bei Gefahr…

CSU-Innenminister: Bei Gefahr müssen ISPs Daten herausgeben

Nach dem Selbstmord eines jungen Mannes will der bayerische Innenminister Herrmann Internetprovider verpflichten, Kundendaten ohne Richterbeschluss sofort herauszugeben. In solchen Fällen müsse der Datenschutz zurückstehen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ethish betrachtet: Recht auf Suizid!? 20

    spike1911 | 01.03.10 19:24 23.01.13 08:44

  2. Haben "Internetprovider" die Daten eines Forums/Webseite? Nein! | Haben die Webhoster die Daten? 1

    Tobias Claren | 12.12.11 19:46 12.12.11 19:46

  3. Wie schön war es noch als es noch 2

    Klugscheisser | 01.03.10 21:15 12.12.11 19:40

  4. Frage zu Suizid 10

    DrAgOnTuX | 01.03.10 18:48 12.12.11 19:34

  5. konstruktive alternativvorschläge: 11

    qwertü | 01.03.10 18:43 12.12.11 19:25

  6. So ein Quatsch mal wieder! 2

    spanther | 02.03.10 05:03 12.12.11 19:22

  7. Völlig unsinniges Thema 6

    KaterKarlo | 01.03.10 19:05 12.12.11 19:16

  8. Der Mann gehört wegen verfassungsfeindlicher Gesinnung 4

    Rama Lama | 01.03.10 19:02 02.03.10 17:55

  9. Thema verfehlt! 1

    Mainboarder | 02.03.10 16:46 02.03.10 16:46

  10. In solchen Fällen? 1

    Neokrat | 02.03.10 12:48 02.03.10 12:48

  11. CSU 3

    Bürger123 | 01.03.10 18:27 02.03.10 10:27

  12. Populismus... 2

    bayer | 02.03.10 09:18 02.03.10 10:00

  13. Der CSU-Inneminister hat absolut recht

    Vernunft siegt | 02.03.10 10:46 Das Thema wurde verschoben.

  14. Was ein Arsch. 6

    Satan | 01.03.10 18:25 02.03.10 07:48

  15. Hiermit kündige ich an... 1

    Joachim Herrmann | 02.03.10 07:34 02.03.10 07:34

  16. Gefahr in Verzug! 3

    BND-Schlapphut | 01.03.10 19:05 02.03.10 05:06

  17. 3 Stunden 1

    LarusNagel | 02.03.10 03:11 02.03.10 03:11

  18. Menschen haben keine IP-Adressen, 1

    jtsn | 02.03.10 02:46 02.03.10 02:46

  19. über einen anderen Provider die Adresse des Mannes ermittelt hatte 7

    don't ha ha | 01.03.10 20:33 01.03.10 23:03

  20. Datenschutz bei der Telekom? 2

    GodsBoss | 01.03.10 22:12 01.03.10 23:01

  21. Durchsitiger Versuch ... 1

    WinnerXP | 01.03.10 21:39 01.03.10 21:39

  22. Letztes Aufbegehren? 2

    Sinnfrei | 01.03.10 20:06 01.03.10 20:37

  23. Bitte differenzieren! 2

    Armin Müller Katastrophe | 01.03.10 19:41 01.03.10 19:49

  24. Nach der Terrorgefahr, jetzt die Suizidgefahr 2

    freitod | 01.03.10 18:34 01.03.10 19:42

  25. Herrmann segelt mit dem Wind den andere machen 1

    Der Herr vom Berg | 01.03.10 19:00 01.03.10 19:00

  26. Man stelle sich mal vor Korruption wäre ein Kapitalverbrechen. 1

    Jurastudent | 01.03.10 18:32 01.03.10 18:32

  27. Nazis, Kipo, Raubmordkopierer ...

    Welti | 01.03.10 18:42 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

  1. Versatel: United Internet kauft Glasfasernetz für 586 Millionen Euro
    Versatel
    United Internet kauft Glasfasernetz für 586 Millionen Euro

    United Internet (1&1) kauft das Glasfasernetz Versatel und sieht sich damit als zweitgrößter Betreiber nach der Deutschen Telekom. Nun sollen 145 Millionen Euro in den Netzausbau investiert werden.

  2. Android Wear: Google will die Smartwatch klüger machen
    Android Wear
    Google will die Smartwatch klüger machen

    Bislang benötigen Smartwatches meist die Verbindung zum Smartphone, um voll funktionstüchtig zu sein. Google kündigt nun Uhren an, die weitgehend autonom laufen sollen.

  3. Flir One: PIN-Ausspähung per Wärmesensor
    Flir One
    PIN-Ausspähung per Wärmesensor

    Mit der iPhone-Wärmebildkamera Flir One können Datendiebe offenbar spielend leicht PIN-Nummern an Geldautomaten oder Kassenterminals auslesen. Doch es gibt einen Weg, sich zu schützen.


  1. 08:21

  2. 07:29

  3. 07:12

  4. 07:00

  5. 20:11

  6. 18:30

  7. 18:28

  8. 17:37