Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Das Ende des Urheberrechts…

Wo soll da groß der Unterschied sein?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo soll da groß der Unterschied sein?

    Autor: Lord Gamma 19.01.13 - 13:37

    Was soll denn da groß anders sein als bisher? Die meisten Leute haben doch ihre Daten sowieso selbst vor dem Hochladen verschlüsselt. Wo soll da jetzt der Unterschied für die Content-Industrie sein? Um das zu unterbinden, meldet man weiterhin einen Link, der über ein Forum oder ähnliches verteilt wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.13 13:40 durch Lord Gamma.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wo soll da groß der Unterschied sein?

    Autor: Draco2007 19.01.13 - 13:39

    Ich seh da auch nicht wirklich den Untergang des Urheberrechts. Ich sehe eig. nichts weiter als eine weitere Dropbox mit einigen Änderungen und mit einigem Risiko für die Anwender, dank der IP-Logs...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wo soll da groß der Unterschied sein?

    Autor: hanc0ck 19.01.13 - 13:43

    Nur das dropbox Grotten lahm ist

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wo soll da groß der Unterschied sein?

    Autor: CrushedIce 19.01.13 - 13:53

    Draco2007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich seh da auch nicht wirklich den Untergang des Urheberrechts. Ich sehe
    > eig. nichts weiter als eine weitere Dropbox mit einigen Änderungen und mit
    > einigem Risiko für die Anwender, dank der IP-Logs...
    Muss nicht jeder OCH IP Logs speichern (oder war das nur in Deutschland so)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Es geht nicht um den Unterschied

    Autor: Casandro 19.01.13 - 14:13

    Es geht darum, dass Kimble mal wieder 'rum trollen darf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wo soll da groß der Unterschied sein?

    Autor: Nephtys 19.01.13 - 15:31

    hanc0ck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur das dropbox Grotten lahm ist

    und weitgehend unverschlüsselt, sowie streng kontrolliert.

    MEGA wird eine Plattform für Raubkopien, das dürfte klar sein. Wer sonst shared so große Dateien?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  2. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg
  3. T-Systems International GmbH, Münster
  4. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Teilzeitarbeit: Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus
    Teilzeitarbeit
    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

    In einem Versuch will Amazon komplette Teams inklusive Manager in Teilzeit arbeiten lassen - 30 Stunden pro Woche und mit den gleichen Rechten wie Vollzeitkräfte. Möglicherweise ist der Schritt eine Reaktion auf frühere Medienberichte zur Arbeitsbelastung bei Amazon.

  2. Archos: Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro
    Archos
    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

    Mit dem 50f Helium bringt Archos ein günstiges Android-Smartphone mit Fingerabdrucksensor und LTE-Unterstützung auf den Markt. Die restliche Ausstattung des Smartphones bewegt sich im Einsteigerbereich.

  3. Sicherheit: Operas Server wurden angegriffen
    Sicherheit
    Operas Server wurden angegriffen

    Der Browser-Hersteller Opera hat seine Nutzer über einen Angriff auf seine Server informiert. Von der schnell abgewehrten Attacke sei das Sync-System betroffen, möglicherweise wurden Passwörter und Nutzernamen abgegriffen. Sicherheitshalber wurden alle Passwörter zurückgesetzt.


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57