Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Das Ende des Urheberrechts…

Wo soll da groß der Unterschied sein?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo soll da groß der Unterschied sein?

    Autor: Lord Gamma 19.01.13 - 13:37

    Was soll denn da groß anders sein als bisher? Die meisten Leute haben doch ihre Daten sowieso selbst vor dem Hochladen verschlüsselt. Wo soll da jetzt der Unterschied für die Content-Industrie sein? Um das zu unterbinden, meldet man weiterhin einen Link, der über ein Forum oder ähnliches verteilt wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.13 13:40 durch Lord Gamma.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wo soll da groß der Unterschied sein?

    Autor: Draco2007 19.01.13 - 13:39

    Ich seh da auch nicht wirklich den Untergang des Urheberrechts. Ich sehe eig. nichts weiter als eine weitere Dropbox mit einigen Änderungen und mit einigem Risiko für die Anwender, dank der IP-Logs...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wo soll da groß der Unterschied sein?

    Autor: hanc0ck 19.01.13 - 13:43

    Nur das dropbox Grotten lahm ist

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wo soll da groß der Unterschied sein?

    Autor: CrushedIce 19.01.13 - 13:53

    Draco2007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich seh da auch nicht wirklich den Untergang des Urheberrechts. Ich sehe
    > eig. nichts weiter als eine weitere Dropbox mit einigen Änderungen und mit
    > einigem Risiko für die Anwender, dank der IP-Logs...
    Muss nicht jeder OCH IP Logs speichern (oder war das nur in Deutschland so)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Es geht nicht um den Unterschied

    Autor: Casandro 19.01.13 - 14:13

    Es geht darum, dass Kimble mal wieder 'rum trollen darf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wo soll da groß der Unterschied sein?

    Autor: Nephtys 19.01.13 - 15:31

    hanc0ck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur das dropbox Grotten lahm ist

    und weitgehend unverschlüsselt, sowie streng kontrolliert.

    MEGA wird eine Plattform für Raubkopien, das dürfte klar sein. Wer sonst shared so große Dateien?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT Business Analyst (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Anwendungsentwickler (m/w)
    KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG, Wuppertal
  3. Mitarbeiter Second-Level-Support (m/w)
    Aspera GmbH, Köln
  4. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Angebote der Woche
    (u. a. The Dressmaker 11,97€, The Trust 11,97€, Barca 11,97€)
  2. VORBESTELLBAR: The Jungle Book 3D+ 2D [3D Blu-ray]
    27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NEU: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

  1. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  2. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  3. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26