Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DMCA: USA stellen Entsperren von…

Angerichteter Schaden...?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Angerichteter Schaden...?

    Autor: Tsh1298 28.01.13 - 19:44

    Ist das wieder so eine bescheuerte Rechnung bei der Schadensbeträge aus dem Hut gezogen werden, mit BWL-Mathematik so geschickt kaschiert werden, dass man sich leicht davon blenden lassen kann?

    Ich mein, ich wurschtel auch an meinen "Elektroniksachen" herum, sei es hard- oder softwaremäßig, wenn sie nicht das können was sie sollen.
    Und der Schaden der dadurch entstehen könnte, welcher zu Lasten der Hersteller/Verkäufer/Werauchimmer geht ist welcher?
    Der, dass ich mir nicht ständig neues Zeugs kaufe weil ich die alten Sachen nicht wegwerfe sondern versuche es zu reparieren?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Angerichteter Schaden...?

    Autor: salvation 28.01.13 - 20:14

    den schaden kapier ich auch nicht.. ich bin ja bei einem subventionierten handy 2 jahre an den vertrag gebunden und zahl durch meine grundgebühr das handy ab.. und wenn ich vorzeitig aus dem vertrag aussteige muss ich ja fürs handy nachzahlen..

    ich werd ja wohl nicht 200 handys um je 99 euro kaufen und einfach den vertag kündigen ... den noch offenen betrag werd ich bezahlen müssen ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 20:16 durch salvation.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Angerichteter Schaden...?

    Autor: jayrworthington 28.01.13 - 20:30

    Tsh1298 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das wieder so eine bescheuerte Rechnung bei der Schadensbeträge aus dem
    > Hut gezogen werden, mit BWL-Mathematik so geschickt kaschiert werden, dass

    Du hast ein T-Möbel Handy mit SIMLock gekauft fuer 10¤, es unlocked, und bei e-blus fuer 100.- telefoniert -> 100.- "Schaden" bei T-Möbel. Und amis haben da komische ansichten, da muss immer mindestens das 38'000 Fache des Schadens bezahlt werden....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Angerichteter Schaden...?

    Autor: AlexanderSchäfer 28.01.13 - 20:38

    salvation schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > den schaden kapier ich auch nicht.. ich bin ja bei einem subventionierten
    > handy 2 jahre an den vertrag gebunden und zahl durch meine grundgebühr das
    > handy ab.. und wenn ich vorzeitig aus dem vertrag aussteige muss ich ja
    > fürs handy nachzahlen..
    >
    > ich werd ja wohl nicht 200 handys um je 99 euro kaufen und einfach den
    > vertag kündigen ... den noch offenen betrag werd ich bezahlen müssen ;)


    Es geht vielleicht um die Schubladenverträge, bei denen man das Handy mit einem Vertrag (plus den monatlichen Gebühren) billiger bekommt als wenn man es direkt kauft. Keine Ahnung ob es die in den USA häufiger als in Deutschland gibt. Aber mit 200 Handyverträgen wird den Credit-Score so miserable sein, dass du wahrscheinlich nicht mal mehr ein Girokonto bekommst, auf das du dir die Gewinne aus dem Wiederverkauf überweisen lassen kannst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Angerichteter Schaden...?

    Autor: Sebbi 28.01.13 - 23:03

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tsh1298 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist das wieder so eine bescheuerte Rechnung bei der Schadensbeträge aus
    > dem
    > > Hut gezogen werden, mit BWL-Mathematik so geschickt kaschiert werden,
    > dass
    >
    > Du hast ein T-Möbel Handy mit SIMLock gekauft fuer 10¤, es unlocked, und
    > bei e-blus fuer 100.- telefoniert -> 100.- "Schaden" bei T-Möbel. Und amis
    > haben da komische ansichten, da muss immer mindestens das 38'000 Fache des
    > Schadens bezahlt werden....

    Für den Provider verhält sich das doch aber so, wie wenn ich das Handy über den Vertragszeitraum einfach nur rumliegen lasse und überhaupt nicht telefoniere. Im Vertrag sind ja schon Inklusivsachen dabei, die ich einfach nicht nutze.

    Was kümmert es diesen Provider, ob und mit welchem Gerät ich bei anderen telefoniere? Selbst wenn ich das Handy entsperre und teuer weiterverkaufe, hat doch niemand einen schaden ... ich versteh's nicht ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Angerichteter Schaden...?

    Autor: jayrworthington 28.01.13 - 23:25

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den Provider verhält sich das doch aber so, wie wenn ich das Handy über
    > den Vertragszeitraum einfach nur rumliegen lasse und überhaupt nicht
    > telefoniere. Im Vertrag sind ja schon Inklusivsachen dabei, die ich einfach
    > nicht nutze.

    Ey mann kommst Du uns hier mit logik?? Gehtsnoch :-P?
    >
    > Was kümmert es diesen Provider, ob und mit welchem Gerät ich bei anderen
    > telefoniere? Selbst wenn ich das Handy entsperre und teuer weiterverkaufe,
    > hat doch niemand einen schaden ... ich versteh's nicht ;-)

    Doch, Buchhalterisch eben schon, da Du zB eine Grundgebühr hast, und der Provider annehmen kann, wenn er Dir ein Handy schenkt, das Du dann bei ihm und nicht bei der Konkurrenz damit telefonierst.

    Ausserdem gibt es ab 2013 noch die "Providervermutung", in zukunft schickt dir jeder Provider einfach mal eine Rechnung, wenn Du beweisen kannst, das Du nicht telefoniert hast, kannst Du sie stornieren lassen :-P ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Softwareentwickler (m/w) Java/C#
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg
  2. Integration Manager Processes and IT (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Java Software-Entwickler (m/w)
    Clausohm-Software GmbH, Neverin, Berlin, Aachen
  4. Leiter (m/w) Produktmanagement Traffic Software
    PTV GROUP, Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  2. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    27,99€
  3. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  2. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
Xperia X im Hands on
Sonys vorgetäuschte Oberklasse
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Android 6.0 Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
  3. Google Android N erscheint auch für Nicht-Nexus-Smartphones

Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

  1. Ultra Compact Network: Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung
    Ultra Compact Network
    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

    Nokia hat eine LTE-Station so gebaut, dass sie in einen Rucksack passt. Auch über eine Drohne ist der Transport möglich.

  2. Juniper EX2300-C-12T/P: Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget
    Juniper EX2300-C-12T/P
    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

    Juniper hat seine EX2000-Switch-Serie aktualisiert - und damit auch ein ganz besonderes Modell. Der EX2300-C-12 übernimmt die Nachfolge des EX2200-C-12 und behält trotz deutlicher Verbesserungen seine Qualitäten bei, gerade als Power Sourcing Equipment. Außerdem beherrscht der PoE-Switch jetzt 10GbE.

  3. Vorratsdatenspeicherung: Alarm im VDS-Tresor
    Vorratsdatenspeicherung
    Alarm im VDS-Tresor

    Die Bundesnetzagentur hat die Anforderungen für die Sicherheit der Vorratsdaten vorgelegt. Telekomfirmen müssen demnach einen sehr hohen Aufwand für den Datenschutz betreiben.


  1. 19:26

  2. 18:41

  3. 18:36

  4. 18:16

  5. 18:11

  6. 17:31

  7. 17:26

  8. 16:48