1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Politik/Recht
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Dronestream: Jeder Angriff ein…

aus inhaltlichen Gründen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. aus inhaltlichen Gründen...

    Autor Kampfmelone 12.12.12 - 17:31

    Apple will es also nicht unterstützen, dass jemand übersichtlich darstellt, wo Kriegshandlungen ausgeführt wurden. Evtl. ohne Krieg(-serklärung).

    Steigert meine Sympathie zu Apple nicht gerade.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Und?

    Autor dabbes 12.12.12 - 17:53

    Apple kann auf seiner Plattform tun und lassen was es will, das ist seit jahren bekannt.
    Und wer dennoch dafür etwas entwickelt, dem muss das klar sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und?

    Autor hackCrack 12.12.12 - 18:16

    Die entwickler folgen doch nur den massen an nutzern von ios.
    Die nutzer sind es selbst schuld! Hipster ist es ja egal wann und wo krieg ist...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und?

    Autor Rafael 12.12.12 - 18:17

    ging es heute nicht in nem anderen Thread um die Willkür Apples, was das zulassen von Apps angeht?

    naja religöse Menschen glauben auch an die unbefleckte Empfängniss

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: aus inhaltlichen Gründen...

    Autor cry88 12.12.12 - 18:30

    pff, wie jedes großes unternehmen schiebt apple alles kontroverse von sich.

    politik, religion und sex. jeder unternehmer der eine große masse an kunden unterhalten will wird einen teufel tun und sich an diesen punkten die finger zu verbrennen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Und?

    Autor neocron 12.12.12 - 19:07

    Rafael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja religöse Menschen glauben auch an die unbefleckte Empfängniss
    richtig, und was hat das jetzt damit zu tun?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: aus inhaltlichen Gründen...

    Autor Dopeusk18 12.12.12 - 19:23

    Ihr habt auch immer was zu meckern, wenn da jetzt stehen wuerde Apple hat die App Zugelassen wuerde hier jetzt stehen Apple gegen Pakistan oder sonst was

    Ich Sage nur eins, macht es besser ich finde die Handlung von Apple richtig und auch gut!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: aus inhaltlichen Gründen...

    Autor Avdnm 13.12.12 - 09:14

    Dopeusk18 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr habt auch immer was zu meckern, wenn da jetzt stehen wuerde Apple hat
    > die App Zugelassen wuerde hier jetzt stehen Apple gegen Pakistan oder sonst
    > was
    >
    > Ich Sage nur eins, macht es besser ich finde die Handlung von Apple richtig
    > und auch gut!

    Was für ein Bldösinn! Wenn dann Apple für Pakistan, denn immerhin werden hier über Angriffe der USA auf Pakistan berichtet.

    Abgesehen davon ist es eine absolute Fehlentscheidung seitens Apple, denn die App ist doch nichts anderes als (spezialisierter) Journalismus. Es besser machen? Kein Problem, solche Apps einfach zulassen :-Þ

    Aber ich bin gerne bereit mir Argumente anzuhören warum diese Entscheidung richtig gewesen sein soll...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: aus inhaltlichen Gründen...

    Autor Noppen 13.12.12 - 09:24

    Kampfmelone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple will es also nicht unterstützen, dass jemand übersichtlich darstellt,
    > wo Kriegshandlungen ausgeführt wurden. Evtl. ohne Krieg(-serklärung).
    >
    > Steigert meine Sympathie zu Apple nicht gerade.

    Die amerikanische Regierung unter Friedensnobelpreisträger Obama lässt fast täglich Menschen mit ferngesteuerten Drohnen ermorden, und Du bist sauer auf Apfel. Merkst Du eventuell selber, dass plumpe Abneigung gegen einen Devicehersteller die Wahrnehmung der Wirklichkeit ziemlich vernebeln kann?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: aus inhaltlichen Gründen...

    Autor Avdnm 13.12.12 - 09:29

    Noppen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kampfmelone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple will es also nicht unterstützen, dass jemand übersichtlich
    > darstellt,
    > > wo Kriegshandlungen ausgeführt wurden. Evtl. ohne Krieg(-serklärung).
    > >
    > > Steigert meine Sympathie zu Apple nicht gerade.
    >
    > Die amerikanische Regierung unter Friedensnobelpreisträger Obama lässt fast
    > täglich Menschen mit ferngesteuerten Drohnen ermorden, und Du bist sauer
    > auf Apfel. Merkst Du eventuell selber, dass plumpe Abneigung gegen einen
    > Devicehersteller die Wahrnehmung der Wirklichkeit ziemlich vernebeln kann?

    Er hat doch nirgends gesagt das er nicht auch sauer auf die USA ist. Merkst du eventuell selber, wie die plumpe Verteidigung eines Hippsterherstellers die Wahrnehmung der Wirklichkeit ziemlich vernebeln kann?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: aus inhaltlichen Gründen...

    Autor Noppen 13.12.12 - 09:34

    @Avdnm: Wo verteidige ich denn Apfel? Viel Spass beim Suchen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: aus inhaltlichen Gründen...

    Autor Avdnm 13.12.12 - 09:44

    Ich hab den haltlosen Vorwurf der vernebelten Wahrnehmung mal als indirekten Verteidigungsversuch gewertet. Sollte es nicht so gemeint gewesen sein... wie auch immer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: aus inhaltlichen Gründen...

    Autor Rufer_im_Walde 13.12.12 - 11:25

    Dopeusk18 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr habt auch immer was zu meckern, wenn da jetzt stehen wuerde Apple hat
    > die App Zugelassen wuerde hier jetzt stehen Apple gegen Pakistan oder sonst
    > was
    >
    > Ich Sage nur eins, macht es besser ich finde die Handlung von Apple richtig
    > und auch gut!

    Gut um die Debatte mal wieder auf eine sachliche Ebene zurück zu führen und diesem lächerlichen HIpsster vs. NERD, Apple vs. Android Gezetter das Wasser abzugraben, schlage ich vor eine Behauptung grundsätzlich mit einer Begründung zu versehen.

    Also bitte beantworte mir doch die Frage WARUM du die Handlungsweise als richtig und gut betrachtest?
    Aus meiner Perspektive sieht es nämlich so aus als würde sich Apple genauso opportun verhalten wie die meisten großen Medienverlage der USA, was aus meiner Sicht im Grunde der Selbstzensur gleichkommt.
    Denn es werden weder gewaltätige Bilder noch Sex durch die App verbreitet, sodass die Begründung aufgrund "Inhalt" eigentlich nicht haltbar sein sollte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  2. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten
  3. Verschlüsselung E-Mail nur noch mit TLS

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

  1. Bärbel Höhn: Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen
    Bärbel Höhn
    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

    Eine schnelle Einführung einer Diebstahlsperre für Smartphones könnte per Gesetz kommen. Doch die IMEI-Blockierung ist als Diebstahlschutz umstritten.

  2. Taxi-App: Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte
    Taxi-App
    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

    Durch ein Verbot in Berlin lässt sich das US-Unternehmen Uber nicht entmutigen. Jetzt will Uberpop in weitere deutsche Städte.

  3. First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
    First-Person-Walker
    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

    Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.


  1. 18:28

  2. 16:31

  3. 12:00

  4. 09:20

  5. 16:32

  6. 14:00

  7. 12:02

  8. 11:47