1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eco: Leistungsschutzrecht bringt…

Das kann auch schön nach hinten ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das kann auch schön nach hinten ...

    Autor: elcaleuche 30.01.13 - 16:35

    losgehen, wenn das durchkommt.

    Wenn Google alle Zeitungen (die Google Zahlungen aufdrücken wollen) aus dem Index verbannt und dafür im Ausgleich ihre News-Sektion mit Artikeln vom Nachrichtenagenturen (die haben nämlich ein Geschäftsmodell für eine solche Verwertung) aufbohrt, werden die Spingers & Co (na gut, die "Bild" wird das nicht kratzen) schon komisch aus der Wäsche schauen.
    Vermutlich muss jede Branche, deren Geschäftsmodelle veralten, einmal durch das Tal der Tränen gehen. Wie die Musikindustrie.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das kann auch schön nach hinten ...

    Autor: slashwalker 30.01.13 - 16:39

    elcaleuche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > losgehen, wenn das durchkommt.
    >
    > Wenn Google alle Zeitungen (die Google Zahlungen aufdrücken wollen) aus dem
    > Index verbannt und dafür im Ausgleich ihre News-Sektion mit Artikeln vom
    > Nachrichtenagenturen (die haben nämlich ein Geschäftsmodell für eine solche
    > Verwertung) aufbohrt, werden die Spingers & Co (na gut, die "Bild" wird das
    > nicht kratzen) schon komisch aus der Wäsche schauen.
    > Vermutlich muss jede Branche, deren Geschäftsmodelle veralten, einmal durch
    > das Tal der Tränen gehen. Wie die Musikindustrie.

    Nur das leider bei den meisten ein "Wink mit dem Zaunpfahl" nicht reicht, es muss schon ein Betonpfeiler sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das kann auch schön nach hinten ...

    Autor: TmoWizard 01.02.13 - 02:47

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elcaleuche schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > losgehen, wenn das durchkommt.
    > >
    > > Wenn Google alle Zeitungen (die Google Zahlungen aufdrücken wollen) aus
    > dem
    > > Index verbannt und dafür im Ausgleich ihre News-Sektion mit Artikeln vom
    > > Nachrichtenagenturen (die haben nämlich ein Geschäftsmodell für eine
    > solche
    > > Verwertung) aufbohrt, werden die Spingers & Co (na gut, die "Bild" wird
    > das
    > > nicht kratzen) schon komisch aus der Wäsche schauen.
    > > Vermutlich muss jede Branche, deren Geschäftsmodelle veralten, einmal
    > durch
    > > das Tal der Tränen gehen. Wie die Musikindustrie.
    >
    > Nur das leider bei den meisten ein "Wink mit dem Zaunpfahl" nicht reicht,
    > es muss schon ein Betonpfeiler sein.

    elcaleuchte hat nirgends geschrieben, daß der Zaunpfahl aus verrottetem Holz sein soll! ;-)

    *** TmoWizard ***

    Kleinigkeiten erledige ich sofort, Wunder dauern etwas länger und ab Mitternacht wird gezaubert! ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

  1. Keine Bußgelder: Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen
    Keine Bußgelder
    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

    Wenn Unternehmen Sicherheitslücken nicht rechtzeitig melden, darf die Bundesnetzagentur Bußgelder verhängen. Gemacht hat sie das noch nicht, obwohl die Zahl der Datenpannen gestiegen ist.

  2. Kinox.to: GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen
    Kinox.to
    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

    Die Filehoster Bitshare und Freakshare sollen in einem Rechenzentrum in den USA offline genommen werden. Das will die GVU zusammen mit der Generalstaatsanwaltschaft Dresden durchsetzen.

  3. Bungie: Destiny und der Gesundheitsbalken
    Bungie
    Destiny und der Gesundheitsbalken

    Game Connection 2014 Mit dem Nutzerinterface von Destiny geht Bungie eigene Wege - und könnte zum Vorbild für andere Spiele werden. David Candland hat es entwickelt und über diesen nicht einfachen Prozess gesprochen.


  1. 12:04

  2. 11:56

  3. 11:00

  4. 10:35

  5. 10:10

  6. 09:48

  7. 09:30

  8. 09:07