Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eco: Leistungsschutzrecht bringt…

Die Deutschen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Deutschen

    Autor: morecomp 30.01.13 - 15:49

    Wir sind wirklich immer die äußerste Speerspitze, bei der Untergrabung von Bürgerrechten, und dem Aushebeln des Internets.
    Das ist der Politikkaste seit jeher ein Dorn im Auge. Da der Bürger sich damit erdeistet, sich eine eigene Meinung zu machen, und nicht nur die, der politikhörigen Medien zu fressen.
    Da wird wirklich alles pobiert, von Kinderschändern, Raubkopierern, ACTA, bis hin zur diekten manipulation von Suchergebnissen aller großen Suchmaschinen.

    Es macht mich wirklich traurig in einem solchen Land zu leben, dass von sich selbst sagt, dass so etwas hier nicht stattfindet. Wenn die Piraten nicht so verplant wären, könnten sie wirklich etwas bewegen. Bleibt nur zu hoffen, dass sie dann nicht den gleichen Mist machen würden. Aber so weit wird es nicht kommen...

  2. Re: Die Deutschen

    Autor: ichplatzegleich 30.01.13 - 15:56

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... diekten manipulation von Suchergebnissen aller großen
    > Suchmaschinen.

    Die Suchergebnisse bei google etc. sind doch auch nach ihren eigenen, subjektiven Kriterien sortiert. Ist das etwa keine Manipulation? Du siehst das was du sehen sollst! Und sag nicht, dass der Standard-User alle Seiten unten durchklickt...

  3. Re: Die Deutschen

    Autor: morecomp 30.01.13 - 16:22

    ichplatzegleich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > morecomp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... diekten manipulation von Suchergebnissen aller großen
    > > Suchmaschinen.
    >
    > Die Suchergebnisse bei google etc. sind doch auch nach ihren eigenen,
    > subjektiven Kriterien sortiert. Ist das etwa keine Manipulation? Du siehst
    > das was du sehen sollst! Und sag nicht, dass der Standard-User alle Seiten
    > unten durchklickt...

    Die Suchergebnisse werden nach Angabe der Regierung gefiltert. Wie auch in China, sehen wir auch nicht alles. Aber mehr als die Chinesen ;) dass machen übrigens viele Länder und Google spielt dabei immer mit :)

    P.S. Nicht nur Google.

  4. Re: Die Deutschen

    Autor: Chatlog 31.01.13 - 08:25

    Wenn das Leistungsschutzrecht in Kraft tritt, muss isch niemand mehr darüber sorgen machen welches Suchergebnis bei Google oder Bing an erster Stelle steht :)

  5. Re: Die Deutschen

    Autor: morecomp 31.01.13 - 09:13

    Chatlog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Leistungsschutzrecht in Kraft tritt, muss isch niemand mehr
    > darüber sorgen machen welches Suchergebnis bei Google oder Bing an erster
    > Stelle steht :)

    wir kriegen es immer wieder hin, als letztes in der schlange zu stehen, und von hintem dem fortschritt hinterher zu laufen...

    crytec wird aus dem land vertrieben, weil in deutschland pädgogisch wertvolle spiele viel angesagter sind, als ingend ein blödes ballerspiel.
    die ganze welt spielt das, nur an den behindi spielen hat keiner interesse. das ist nur noch eine frage der zeit, bis sie ganz weg sind. heute müssen sie nicht in deutschland bleiben. jedenfalls nicht wenn sie nicht wollen.

    ich glaube ja, dass ist denen eh zu blöd, und sie warten nur darauf wie sich alles entwickelt und wollen sich dann erst einen standort suchen. muss ja nicht nach amiland gehen. die könnten auch nach kanada oder irgendwo hin. noch gehts ja auch hier aber eine falsche bewegung und die bauen die zelte ab. wieder ein stück hightech, was lieber ins ausland flüchtet.

  6. Re: Die Deutschen

    Autor: Chatlog 31.01.13 - 10:37

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chatlog schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn das Leistungsschutzrecht in Kraft tritt, muss isch niemand mehr
    > > darüber sorgen machen welches Suchergebnis bei Google oder Bing an
    > erster
    > > Stelle steht :)
    >
    > wir kriegen es immer wieder hin, als letztes in der schlange zu stehen, und
    > von hintem dem fortschritt hinterher zu laufen...
    >
    > crytec wird aus dem land vertrieben, weil in deutschland pädgogisch
    > wertvolle spiele viel angesagter sind, als ingend ein blödes ballerspiel.
    > die ganze welt spielt das, nur an den behindi spielen hat keiner interesse.
    > das ist nur noch eine frage der zeit, bis sie ganz weg sind. heute müssen
    > sie nicht in deutschland bleiben. jedenfalls nicht wenn sie nicht wollen.
    >
    > ich glaube ja, dass ist denen eh zu blöd, und sie warten nur darauf wie
    > sich alles entwickelt und wollen sich dann erst einen standort suchen. muss
    > ja nicht nach amiland gehen. die könnten auch nach kanada oder irgendwo
    > hin. noch gehts ja auch hier aber eine falsche bewegung und die bauen die
    > zelte ab. wieder ein stück hightech, was lieber ins ausland flüchtet.

    Geht ja nicht nur um den Wegfall von Arbeitsplaetzen in Technologiefirmen in Deutschland. Google hat recht klar umrissene Plaene welches Services sie (nicht mehr) in Deutschland anbieten werden, sollte das LSR durchgehen.
    Deutschland bombt sich gerade in die informative Steinzeit zurueck. Und so sehr mich das amuesiert (weil ich nicht in D lebe) so ist es doch auch nachteilig fuer mich, weil dann einer der groessten Absatzmaerkte Europas fuer meinen Arbeigeber wegfaellt.
    Der gefaehrdet dann auch Jobs an meinem Standort und das ist dann schade, das die Menschen hier unter den Deutschen leiden muessen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. EVI Audio GmbH, Straubing
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. Deutsche Post DHL Group, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 USK 18 für 19,99€ inkl. Versand, The Expendables Trilogy Limited Collector's...
  2. 99,99€ - Rabatt wird im Warenkorb abgezogen (Vergleichspreis ab ca. 125€)
  3. 75,99€ - Rabatt wird im Warenkorb abgezogen (Vergleichspreis ab ca. 90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

PES 2017 im Test: Vom Feeling her ein gutes Gefühl
PES 2017 im Test
Vom Feeling her ein gutes Gefühl

Classic Computing 2016: Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
Classic Computing 2016
Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Feuerwerkwettbewerb Pyronale 2016 Erst IT macht prächtige Feuerwerke möglich
  3. Flüge gecancelt Delta Airlines weltweit durch Computerpanne lahmgelegt

  1. Hackerangriff: Übernahme von Yahoo könnte durch Hack gefährdet sein
    Hackerangriff
    Übernahme von Yahoo könnte durch Hack gefährdet sein

    Der Käufer von Yahoo hat sich seit dem katastrophalen Datenhack nicht mehr zu der Übernahme bekannt. In Kürze dürfte sich zeigen, ob die 5-Milliarden-US-Dollar-Übernahme noch zustande kommt.

  2. Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
    Canon vs. Nikon
    Superzoomer für unter 250 Euro

    Das Zeitalter der Schnappschusskameras scheint mit den immer besseren Aufnahmen mit Smartphones beendet zu sein. Eines können die kompakten und preiswerten Geräte aber immer noch besser: Zoomen. Wir haben uns die Bridge-Kameras Coolpix B500 von Nikon und die Powershot SX 420 IS von Canon angesehen.

  3. Konkurrenz für Amazon Echo: Apple baut angeblich Siri-Lautsprecher
    Konkurrenz für Amazon Echo
    Apple baut angeblich Siri-Lautsprecher

    Apple scheint einen Amazon-Echo- und Google-Home-Konkurrenten zu planen. Mittlerweile wurde der mutmaßliche Siri-Lautsprecher schon bei der US-Regulierungsbehörde FCC eingereicht. Ob der Lautsprecher auch eine Kamera zur Gesichtserkennung besitzt, bleibt unklar.


  1. 09:03

  2. 08:51

  3. 08:33

  4. 07:55

  5. 07:39

  6. 07:23

  7. 15:10

  8. 13:15