1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eco: Leistungsschutzrecht bringt…

Die Deutschen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Deutschen

    Autor: morecomp 30.01.13 - 15:49

    Wir sind wirklich immer die äußerste Speerspitze, bei der Untergrabung von Bürgerrechten, und dem Aushebeln des Internets.
    Das ist der Politikkaste seit jeher ein Dorn im Auge. Da der Bürger sich damit erdeistet, sich eine eigene Meinung zu machen, und nicht nur die, der politikhörigen Medien zu fressen.
    Da wird wirklich alles pobiert, von Kinderschändern, Raubkopierern, ACTA, bis hin zur diekten manipulation von Suchergebnissen aller großen Suchmaschinen.

    Es macht mich wirklich traurig in einem solchen Land zu leben, dass von sich selbst sagt, dass so etwas hier nicht stattfindet. Wenn die Piraten nicht so verplant wären, könnten sie wirklich etwas bewegen. Bleibt nur zu hoffen, dass sie dann nicht den gleichen Mist machen würden. Aber so weit wird es nicht kommen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die Deutschen

    Autor: ichplatzegleich 30.01.13 - 15:56

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... diekten manipulation von Suchergebnissen aller großen
    > Suchmaschinen.

    Die Suchergebnisse bei google etc. sind doch auch nach ihren eigenen, subjektiven Kriterien sortiert. Ist das etwa keine Manipulation? Du siehst das was du sehen sollst! Und sag nicht, dass der Standard-User alle Seiten unten durchklickt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die Deutschen

    Autor: morecomp 30.01.13 - 16:22

    ichplatzegleich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > morecomp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... diekten manipulation von Suchergebnissen aller großen
    > > Suchmaschinen.
    >
    > Die Suchergebnisse bei google etc. sind doch auch nach ihren eigenen,
    > subjektiven Kriterien sortiert. Ist das etwa keine Manipulation? Du siehst
    > das was du sehen sollst! Und sag nicht, dass der Standard-User alle Seiten
    > unten durchklickt...

    Die Suchergebnisse werden nach Angabe der Regierung gefiltert. Wie auch in China, sehen wir auch nicht alles. Aber mehr als die Chinesen ;) dass machen übrigens viele Länder und Google spielt dabei immer mit :)

    P.S. Nicht nur Google.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Die Deutschen

    Autor: Chatlog 31.01.13 - 08:25

    Wenn das Leistungsschutzrecht in Kraft tritt, muss isch niemand mehr darüber sorgen machen welches Suchergebnis bei Google oder Bing an erster Stelle steht :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Die Deutschen

    Autor: morecomp 31.01.13 - 09:13

    Chatlog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Leistungsschutzrecht in Kraft tritt, muss isch niemand mehr
    > darüber sorgen machen welches Suchergebnis bei Google oder Bing an erster
    > Stelle steht :)

    wir kriegen es immer wieder hin, als letztes in der schlange zu stehen, und von hintem dem fortschritt hinterher zu laufen...

    crytec wird aus dem land vertrieben, weil in deutschland pädgogisch wertvolle spiele viel angesagter sind, als ingend ein blödes ballerspiel.
    die ganze welt spielt das, nur an den behindi spielen hat keiner interesse. das ist nur noch eine frage der zeit, bis sie ganz weg sind. heute müssen sie nicht in deutschland bleiben. jedenfalls nicht wenn sie nicht wollen.

    ich glaube ja, dass ist denen eh zu blöd, und sie warten nur darauf wie sich alles entwickelt und wollen sich dann erst einen standort suchen. muss ja nicht nach amiland gehen. die könnten auch nach kanada oder irgendwo hin. noch gehts ja auch hier aber eine falsche bewegung und die bauen die zelte ab. wieder ein stück hightech, was lieber ins ausland flüchtet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Die Deutschen

    Autor: Chatlog 31.01.13 - 10:37

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chatlog schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn das Leistungsschutzrecht in Kraft tritt, muss isch niemand mehr
    > > darüber sorgen machen welches Suchergebnis bei Google oder Bing an
    > erster
    > > Stelle steht :)
    >
    > wir kriegen es immer wieder hin, als letztes in der schlange zu stehen, und
    > von hintem dem fortschritt hinterher zu laufen...
    >
    > crytec wird aus dem land vertrieben, weil in deutschland pädgogisch
    > wertvolle spiele viel angesagter sind, als ingend ein blödes ballerspiel.
    > die ganze welt spielt das, nur an den behindi spielen hat keiner interesse.
    > das ist nur noch eine frage der zeit, bis sie ganz weg sind. heute müssen
    > sie nicht in deutschland bleiben. jedenfalls nicht wenn sie nicht wollen.
    >
    > ich glaube ja, dass ist denen eh zu blöd, und sie warten nur darauf wie
    > sich alles entwickelt und wollen sich dann erst einen standort suchen. muss
    > ja nicht nach amiland gehen. die könnten auch nach kanada oder irgendwo
    > hin. noch gehts ja auch hier aber eine falsche bewegung und die bauen die
    > zelte ab. wieder ein stück hightech, was lieber ins ausland flüchtet.

    Geht ja nicht nur um den Wegfall von Arbeitsplaetzen in Technologiefirmen in Deutschland. Google hat recht klar umrissene Plaene welches Services sie (nicht mehr) in Deutschland anbieten werden, sollte das LSR durchgehen.
    Deutschland bombt sich gerade in die informative Steinzeit zurueck. Und so sehr mich das amuesiert (weil ich nicht in D lebe) so ist es doch auch nachteilig fuer mich, weil dann einer der groessten Absatzmaerkte Europas fuer meinen Arbeigeber wegfaellt.
    Der gefaehrdet dann auch Jobs an meinem Standort und das ist dann schade, das die Menschen hier unter den Deutschen leiden muessen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

  1. Apple: Mitteilungszentrale erhält iTunes-Widget
    Apple
    Mitteilungszentrale erhält iTunes-Widget

    Apple hat iTunes 12.1 veröffentlicht. Die neue Software bietet unter OS X ein Widget für die Mitteilungszentrale. So kann die Medienwiedergabe von dort aus gesteuert und sogar Musik gekauft werden.

  2. Datenschutz: Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion
    Datenschutz
    Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion

    Microsoft hat von Outlook eine Version für iOS und Android vorgestellt. Doch wichtige Funktionen der Desktop-Version fehlen. Der Mailverkehr, die Kalenderdaten und Attachments werden dabei über Microsofts Server geleitet.

  3. Quartalsbericht: Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

    Googles Geschäft mit Suchmaschinenwerbung kann nicht unaufhörlich weiter wachsen. Das belegen die Ergebnisse, die der US-Konzern heute nach Börsenschluss vorgelegt hat.


  1. 07:18

  2. 23:51

  3. 23:15

  4. 22:40

  5. 22:28

  6. 22:08

  7. 17:59

  8. 17:41