1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eco: Leistungsschutzrecht bringt…

Warum eigentlich IMMER die LINKE?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum eigentlich IMMER die LINKE?

    Autor: deutscher_michel 30.01.13 - 16:59

    Es ist schon krass wie häufig "kleine Anfragen" der Linken die Regierung ins Schwimmen bringen.. warum kommt sowas nicht von den Grünen, den Piraten oder sonst wem..macht nur so weiter und ich wähle das nächste mal die Linken..ihr Deppen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum eigentlich IMMER die LINKE?

    Autor: Regenbogenlilli 30.01.13 - 17:01

    Ja die Linke scheint wohl die einzige verbliebene Opposition im Parlament zu sein. Kein Wunder, dass die anderen gerne mal schreien und versuchen sie zu verbieten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum eigentlich IMMER die LINKE?

    Autor: Tantalus 30.01.13 - 17:08

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum kommt sowas nicht von den Grünen, den Piraten
    > oder sonst wem..

    Die Piraten sind nicht im Bundestag, bei allen anderen kannst Du gerne den Abgeordneten Deines Vertrauen z.B. hier dazu fragen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Warum eigentlich IMMER die LINKE?

    Autor: Sharra 30.01.13 - 17:39

    Weil die Linke derzeit nichts zu verlieren hat. Also kann man getrost unbequem sein.
    Die FDP muss sich der CDU/CSU Fraktion zwangsweise anbiedern. Hier oder da ein wenig aufmucken geht in Ordnung, um den Schein der Eigenständigkeit zu wahren. Aber wirkliche Probleme dürfen sie nicht machen, sonst versohlt ihnen Mama Merkel den Hintern, und lässt sie nicht mehr mit im Sandkasten buddeln.

    Und das Gleiche gilt im Prinzip für den Juniorpartner der SPD (auch bekannt als die Grünen)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Warum eigentlich IMMER die LINKE?

    Autor: Hundgeburt 30.01.13 - 18:18

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist schon krass wie häufig "kleine Anfragen" der Linken die Regierung
    > ins Schwimmen bringen.. warum kommt sowas nicht von den Grünen, den Piraten
    > oder sonst wem..macht nur so weiter und ich wähle das nächste mal die
    > Linken..ihr Deppen!

    Das fällt mir allerdings auch immer wieder auf. Und es fällt auf, dass die Regierung dabei immer ziemlich skandalöse Sachen zugeben muss, obwohl sie dies lieber umgehen würde. Ich freu mich immer. Auf den allgemeinen Wähler scheint das aber keinen Effekt zu haben, der bekommt diese untragbaren Fehltritte nicht mit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Warum eigentlich IMMER die LINKE?

    Autor: Nephtys 30.01.13 - 19:08

    Regenbogenlilli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja die Linke scheint wohl die einzige verbliebene Opposition im Parlament
    > zu sein.
    Opposition ist das Stichwort, denn da sind sie gut drin.

    Die Linke wäre heutzutage sogar gegen die PDS, wenn die sich wieder aufstellen würde...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

  1. International Space Station: Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All
    International Space Station
    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

    Die ISS-Crew muss ihre Ersatzteile und fehlendes Werkzeug nun selbst auf der Raumstation drucken. Statt eine Ratsche mit der nächsten Lieferung eines Raumschiffs entgegenzunehmen, schickte die Nasa der Besatzung nur eine Datei für den 3D-Drucker der Raumstation.

  2. Malware in Staples-Kette: Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert
    Malware in Staples-Kette
    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

    Es war einer der größten Einbrüche in einer Firma im Jahr 2014. In der US-Kette Staples wurde Schadsoftware gefunden, die Kreditkartendaten von Kunden im Laden stahl. In einer Stellungnahme versucht Staples nun, den Schaden kleinzureden. Der Prozentsatz betroffener Geschäfte ist hoch.

  3. Day of the Tentacle (1993): Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart
    Day of the Tentacle (1993)
    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

    Golem retro_ Tentakel mit Weltherrschaftsambitionen stehen uns in der fünften Episode von Golem retro_ gegenüber. Das Erstlingswerk von Tim Schafer (Grim Fandango, Broken Age) überzeugte bereits 1993 mit Comiclook und Slapstick.


  1. 12:54

  2. 12:39

  3. 12:04

  4. 16:02

  5. 13:11

  6. 11:50

  7. 11:06

  8. 09:01