1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erziehungsmethoden…

ich persönlich bin ja für sozialen dienst als buße

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich persönlich bin ja für sozialen dienst als buße

    Autor: Seasdfgas 16.11.12 - 16:14

    ich denke eine stunde a 10 songs oder so.

    dann würden diese abmahnschmarotzer tatsächlich auch mal was gutes tun

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ich persönlich bin ja für sozialen dienst als buße

    Autor: Shibby 16.11.12 - 16:34

    Und dabei müssen sie dann den ganzen runtergeladenen Quatsch auf ihrem MP3 Player hören... wehe dem der die Jahrescharts ab 1920 runtergeladen hat... :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ich persönlich bin ja für sozialen dienst als buße

    Autor: azeu 16.11.12 - 18:38

    deine Idee ist gar nicht mal so abwegig, einfach die Schwarzkopierer zum Konsum zwingen :)

    Würde die Content-Mafia aber wieder irgendwann meckern, weil sich dann keiner mehr was laden würde aus Angst es dann auch alles anhören/ansehen zu müssen :)

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ich persönlich bin ja für sozialen dienst als buße

    Autor: Chevarez 10.01.13 - 06:11

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich denke eine stunde a 10 songs oder so.

    Findest du nicht, du greifst da ein wenig zu niedrig. Rechne mal die bisherigen Forderungen der Musikindustrie für illegales File-Sharing mal auf einen Song herunter. Da musst du ganz schön lange dafür arbeiten, bis du einen Song abgegolten hast. Und soziale Stunden werden jetzt auch nicht gerade mit einem mordsmäßig hohem Stundenlohn angesetzt.

    Naja, vielleicht wird beim Nachdenken darüber auch klar, wo der Fehler im System eigentlich liegt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

Android 5.0: Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
Android 5.0
Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
  1. Android 5.0 Root für Lollipop ohne neuen Kernel
  2. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  3. SE Android In Lollipop wird das Rooten schwer

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. HP Omen 15 Beleuchtetes Gaming-Ultrabook mit ungewöhnlicher Kühlung
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

  1. Bundesregierung: Klimaziele wegen mangelnder Elektroautoförderung in Gefahr
    Bundesregierung
    Klimaziele wegen mangelnder Elektroautoförderung in Gefahr

    In Deutschland fahren zu wenig Elektroautos - und das gefährdet die Pläne der Bundesregierung, die Schadstoffemissionen zu senken. Gleichzeitig fehlen Anreize für den Umstieg. Das Ziel der Kanzlerin, bis 2020 eine Million Elektroautos auf die Straße zu bekommen, ist kaum noch haltbar.

  2. Flugsicherheitsbehörde: Lieferdrohnen benötigen Piloten mit Fluglizenz
    Flugsicherheitsbehörde
    Lieferdrohnen benötigen Piloten mit Fluglizenz

    Die Flugsicherheitsbehörde der USA erlaubt derzeit keine kommerziellen Drohnenflüge, will aber in Zukunft Lieferdrohnen gestatten. An die Piloten am Boden werden hohe Anforderungen gestellt: Ohne einen Pilotenschein sollen sie die Drohnen nicht steuern dürfen.

  3. Gift Trading: Steam ändert Regeln für geschenkte Spiele
    Gift Trading
    Steam ändert Regeln für geschenkte Spiele

    Mit dem System Steam Trade können nicht nur Gegenstände aus Spielen gehandelt werden, sondern auch ganze Titel. Da Steam-Betreiber Valve dabei wohl oft betrogen wurde, gibt es nun neue Vorschriften: Nur ein Spiel, das eine bestimmte Zeit beim Käufer blieb, kann weitergetauscht werden.


  1. 23:08

  2. 22:52

  3. 19:17

  4. 18:38

  5. 17:54

  6. 17:33

  7. 16:56

  8. 16:47