Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erziehungsmethoden…

ich persönlich bin ja für sozialen dienst als buße

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich persönlich bin ja für sozialen dienst als buße

    Autor: Seasdfgas 16.11.12 - 16:14

    ich denke eine stunde a 10 songs oder so.

    dann würden diese abmahnschmarotzer tatsächlich auch mal was gutes tun

  2. Re: ich persönlich bin ja für sozialen dienst als buße

    Autor: Shibby 16.11.12 - 16:34

    Und dabei müssen sie dann den ganzen runtergeladenen Quatsch auf ihrem MP3 Player hören... wehe dem der die Jahrescharts ab 1920 runtergeladen hat... :-)

  3. Re: ich persönlich bin ja für sozialen dienst als buße

    Autor: azeu 16.11.12 - 18:38

    deine Idee ist gar nicht mal so abwegig, einfach die Schwarzkopierer zum Konsum zwingen :)

    Würde die Content-Mafia aber wieder irgendwann meckern, weil sich dann keiner mehr was laden würde aus Angst es dann auch alles anhören/ansehen zu müssen :)

    42

  4. Re: ich persönlich bin ja für sozialen dienst als buße

    Autor: Chevarez 10.01.13 - 06:11

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich denke eine stunde a 10 songs oder so.

    Findest du nicht, du greifst da ein wenig zu niedrig. Rechne mal die bisherigen Forderungen der Musikindustrie für illegales File-Sharing mal auf einen Song herunter. Da musst du ganz schön lange dafür arbeiten, bis du einen Song abgegolten hast. Und soziale Stunden werden jetzt auch nicht gerade mit einem mordsmäßig hohem Stundenlohn angesetzt.

    Naja, vielleicht wird beim Nachdenken darüber auch klar, wo der Fehler im System eigentlich liegt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad
  2. über Robert Half Technology, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. Allianz Deutschland AG, Stutt­gart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)
  2. 22,46€
  3. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

  1. Project Mortar: Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen
    Project Mortar
    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

    Die NPAPI soll verschwinden, daher plant Mozilla Chrome-Plugins für den Firefox-Browser: Durch das Pepper-API sollen PDFium für Dokumente und Pepper Flash für Flash-Inhalte integriert werden.

  2. Remedy: Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter
    Remedy
    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

    Keine Universal Windows Platform mehr notwendig: Microsoft hat Quantum Break auch für Steam veröffentlicht, die Boxed-Version stammt von THQ Nordic. Wer eine Geforce-Karte verwendet, profitiert teils - wer eine Radeon nutzt, sollte bei der UWP bleiben.

  3. Videostreaming: Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime
    Videostreaming
    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

    Das kostenpflichtige Angebot Prime von Amazon.de bietet vor allem Computerspielern noch mehr Vorteile: Fans von Computerspielen bekommen ab sofort neue Games etwas günstiger - und eine Mitgliedschaft bei Twitch Premium, von der auch die abonnierten Streamer profitieren.


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05