1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erziehungsmethoden…

Wenn man die Kinder erst über die "wahren Zustände" aufklärt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn man die Kinder erst über die "wahren Zustände" aufklärt

    Autor Voyager 16.11.12 - 18:26

    dann saugen die doch aus Protest extra noch viel mehr Musik aus dem
    Netz !

    Nach der Aufklärung wissen die Kinder dann immerhin das es bei der
    Musikindustrie um rein leistungslose Gewinne ohne Gegenleistung geht
    weil der Artist ganz sicher nicht die Millionen sieht die bei den
    Rechteverwertern hängen bleiben und da will ich das intelligente Kind
    mal erleben wie es sagt "Ok Mama ich weiss jetzt das die mich im
    Prinzip auch nur abziehen wie die großen Jungs auf dem Schulhof aber
    ich werfe denen meine 10Euro Taschengeld trotzdem in den Rachen" .

    Die Musikindustrie will den Part ja am liebsten verschweigen wenn Sie
    den Eltern empfehlen ihre Kinder am PC zu schlagen, das ist typisch
    Deutschland.

    Das ist eigentlich ein Skandal was die Musik-Lobby hier verlautbaren lässt , für die Gewinne einer monopolitischen Branche das Schlagen von Kindern zu empfehlen , wo bleibt hier Ursula von der Leyen die selbsternannte Kinderschutz Mutti ?!
    Sowas gehört ins Fernsehen !

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wenn man die Kinder erst über die "wahren Zustände" aufklärt

    Autor Chevarez 10.01.13 - 06:16

    Nein, im Gegenteil. Wenn ich schon Kinder hätte und diese über die aktuellen Zustände wirklich aufklären würde, dann würden diese hoffentlich eher wie ich reagieren und dieses Teufelszeug einfach boykottieren, wo immer nur möglich.

    Gehört, gespielt und geschaut werden dann nur noch die coolen Alternativen, von den hippen Publishern, Labels und Studios, die in der Lage sind, richtige Qualität zu liefern, sich an sich ändernde Märkte anzupassen und einen fairen Preis für ihre Produkte zu verlangen.

    Aber da ich keine Kinder habe, ist das nur mein Wunsch und meine Hoffnung zugleich. Ich wäre jedenfalls sehr traurig, würden meine Kinder mal Publisher wie Ubisoft oder EA unterstützen oder sich Musik von Leuten anhören, deren Rechtsvertreter ihnen Schläge wünschen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Google Zukunft des Projekts Android Silver ungewiss
  2. Sicherheitslücke bei Android AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein
  3. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean

Mobile Encryption App angeschaut: Telekom verschlüsselt Telefonie
Mobile Encryption App angeschaut
Telekom verschlüsselt Telefonie
  1. Magenta Mobil Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio
  2. Telekom Störungen bei der IP-Telefonie
  3. Quartalsbericht Telekom macht weiter keine genauen Angaben zu FTTH

Galaxy Note Edge im Hands On: Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
Galaxy Note Edge im Hands On
Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
  1. Phicomm Passion im Hands On Anständiges Full-HD-Smartphone mit 64-Bit-Prozessor
  2. Interview mit John Carmack "Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
  3. Nokia Lumia 735 Das OLED-Weitwinkel-Selfie-Phone

  1. Mitbewohner geärgert: Böser Streich mit Facebook-Werbung
    Mitbewohner geärgert
    Böser Streich mit Facebook-Werbung

    Facebook ist bekannt für seine zielgenauen Werbeanzeigen. Um seinem neuen Mitbewohner eins auszuwischen, hat ein Computer-Nerd so spezifische Banner kreiert, dass er das Streichopfer damit fast in die Paranoia getrieben hat.

  2. Square Enix: Final Fantasy 13 erscheint für PC
    Square Enix
    Final Fantasy 13 erscheint für PC

    Die hübsche Heldin Lightning steht im Mittelpunkt der drei Teile von Final Fantasy 13. Jetzt gibt Square Enix bekannt, dass die Rollenspielreihe auch für Windows-PC erscheinen wird.

  3. Entlassungen: Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
    Entlassungen
    Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

    Nach dem Scheitern von Pageplace und dem Verkauf anderer Internet-Unternehmen streicht die Deutsche Telekom viele Stellen in der Innovationabteilung. Eigene Onlinefirmen will die Telekom nicht mehr gründen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 16:33

  4. 16:12

  5. 15:34

  6. 15:29

  7. 14:56

  8. 14:22