Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europäische Union: "Es gibt viel…

"technologisch neutral"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "technologisch neutral"

    Autor: elgooG 03.02.13 - 19:43

    "technologisch neutral", also bei diesem schwammigen Begriff kommt mir ehrlich gesagt die Galle hoch. Vor allem weil sowohl Software- als auch Hardware-lösungen nie "technologisch neutral" bewertet werden können. Dabei müsste man schon sämtliche Anforderungen völlig ignorieren.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  2. Re: "technologisch neutral"

    Autor: ViNic 03.02.13 - 22:22

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "technologisch neutral", also bei diesem schwammigen Begriff kommt mir
    > ehrlich gesagt die Galle hoch. Vor allem weil sowohl Software- als auch
    > Hardware-lösungen nie "technologisch neutral" bewertet werden können. Dabei
    > müsste man schon sämtliche Anforderungen völlig ignorieren.

    Natürlich geht das. Man muss halt ehrlich sein und jedem eine faire Chance lassen.

  3. Re: "technologisch neutral"

    Autor: honk 04.02.13 - 09:59

    Wiso? Den zuschlag kriegt der Anbieter, der die teuerste Flugreise spendiert und den billgsten Immobilenienkredit locker macht. Wenn das nicht "technisch neutral" ist, weiß ich auch nicht.

  4. Re: "technologisch neutral"

    Autor: elgooG 04.02.13 - 13:18

    ViNic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "technologisch neutral", also bei diesem schwammigen Begriff kommt mir
    > > ehrlich gesagt die Galle hoch. Vor allem weil sowohl Software- als auch
    > > Hardware-lösungen nie "technologisch neutral" bewertet werden können.
    > Dabei
    > > müsste man schon sämtliche Anforderungen völlig ignorieren.
    >
    > Natürlich geht das. Man muss halt ehrlich sein und jedem eine faire Chance
    > lassen.

    Ich denke dir ist nicht bewusst wie weit der Begriff "technologisch neutral" gedeutet werden kann. Es wird nicht fairer, nur weil ich jeden zur Ausschreibung zulasse, obwohl schon von Anfang an feststeht, dass zB nur Linux-Umgebungen auf Debian-Basis unterstützt werden sollen bzw. werden können.

    Mir ist allerdings schleierhaft wie es möglich ist, dass Ausschreibungen zu Office-Lösungen immer wieder an Microsoft fallen, ohne anderen eine richtige Chance zu lassen, gleichzeitig ist es aber ein Problem wenn man OpenSource verlangen möchte.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Köln
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Daimler AG, Esslingen-Mettingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 29,99€
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Essential Android-Erfinder Rubin will neues Smartphone entwickeln
  2. Google Maps Google integriert Uber in Karten-App
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  2. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.

  3. Bootcode: Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
    Bootcode
    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

    Die freie Bootcode-Firmware für den Raspberry Pi kann erstmals dazu genutzt werden, den Linux-Kernel direkt zu starten. Von dieser Alternative zu der proprietären Firmware von Broadcom könnten künftig auch der freie Grafiktreiber und andere Kernel-Module profitieren.


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01