Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Menschenrechte: Private…

Menschenrechte: Private Nachrichten während Arbeit rechtfertigen Kündigung

Arbeitgeber dürfen unter bestimmten Umständen prüfen, ob ihre Angestellten während der Arbeitszeit private Nachrichten über soziale Netzwerke oder ähnliche Dienste verschicken und die Ergebnisse für eine Kündigung nutzen. Das hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entschieden.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Urteilsbegründung ? 3

    pk_erchner | 13.01.16 13:00 18.01.16 14:03

  2. Re: d.h. Mitarbeiter dürfen sich auch nicht privat mit Kollegen unterhalten ?

    crazypsycho | 15.01.16 09:40 Das Thema wurde verschoben.

  3. Re: d.h. Mitarbeiter dürfen sich auch nicht privat mit Kollegen unterhalten ?

    tha_specializt | 15.01.16 09:38 Das Thema wurde verschoben.

  4. d.h. Mitarbeiter dürfen sich auch nicht privat mit Kollegen unterhalten ? (Seiten: 1 2 3 ) 42

    pk_erchner | 13.01.16 13:00 14.01.16 22:32

  5. FW ? und Sozialmedia ausprerren 3

    megazocker | 13.01.16 23:32 14.01.16 19:02

  6. Lesekompetenz gleich Null? 6

    piffpaff | 13.01.16 15:13 14.01.16 14:20

  7. Solche Arbeitgeber kann man sich sparen (Seiten: 1 2 ) 40

    derdiedas | 13.01.16 13:11 14.01.16 11:57

  8. So viel zum Thema "Ingenieurmangel" 4

    1nformatik | 13.01.16 14:08 14.01.16 10:35

  9. OK! Dann entscheidet also auch der Chef in Zukunft wann ich aufs Scheißhaus darf oder? 18

    ShadowSAW | 13.01.16 14:58 14.01.16 08:33

  10. ...am ende selbst schuld... 3

    Leedur | 13.01.16 20:47 13.01.16 23:53

  11. An die Golem.de Redaktion: 5

    Lügenbold | 13.01.16 16:01 13.01.16 23:36

  12. keine Abmahnung nötig ? 11

    pk_erchner | 13.01.16 12:59 13.01.16 23:03

  13. hat dieses Urteil Wirksamkeit in Deutschland ? 5

    pk_erchner | 13.01.16 13:01 13.01.16 23:00

  14. Dann halt die harte Teilung 9

    Screeny | 13.01.16 14:39 13.01.16 21:21

  15. Alle die hier also Kommentieren ... 10

    Plany | 13.01.16 15:28 13.01.16 16:31

  16. Quid pro quo? 1

    webster8347x | 13.01.16 15:53 13.01.16 15:53

  17. Soziale Medien sind in manchen Fällen wirklich ein Problem... 1

    berritorre | 13.01.16 15:29 13.01.16 15:29

  18. es könnte auch Arbeitgeber geben, die das explizit erlauben ;-) 2

    pk_erchner | 13.01.16 13:05 13.01.16 15:04

  19. Nur Private Nachrichten? 9

    NeffeZ | 13.01.16 12:39 13.01.16 15:01

  20. Kein Gerichtsurteil ist 1:1 übertragbar 1

    Lügenbold | 13.01.16 14:24 13.01.16 14:24

  21. Heißt das im Umkehrschluss 8

    Smile | 13.01.16 12:35 13.01.16 13:30

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. zooplus AG, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Für Werbezwecke: Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook
    Für Werbezwecke
    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

    Es war wohl nicht anders zu erwarten: Zwei Jahre nach der Übernahme durch Facebook muss Whatsapp alle Telefonnummern an den Mutterkonzern weiterreichen. Die Verknüpfung mit einem Nutzer funktioniert aber nicht immer.

  2. Domino's: Die Pizza kommt per Lieferdrohne
    Domino's
    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

    Luftbrücke zum Kunden: Die Schnellrestaurantkette Domino's Pizza will in Neuseeland künftig Pizzas mit unbemannten Lufttransportern zum Kunden bringen. Ein Feldversuch soll in Kürze starten.

  3. IT-Support: Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise
    IT-Support
    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

    Eigentlich sollte HP Enterprise sämtliche Endnutzergeräte der Nasa verwalten. Der Support ist aber offenbar so schlecht, dass die IT-Chefin der US-Raumfahrtbehörde mit einer beispiellosen Verzweiflungstat reagiert.


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45