Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filesharing: Pflicht zur…

Filesharing: Pflicht zur Providerauskunft auch ohne "gewerbliches Ausmaß"

Der Bundesgerichtshof sieht es als berechtigt an, dass ein Internetprovider die Daten eines Tauschbörsennutzers herausgeben muss. Dies gilt, selbst wenn der Nutzer lediglich ein Hörbuch privat angeboten hat.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wer heute noch Filesharing nutzt... (Seiten: 1 2 ) 32

    uiuiuiuiui | 05.04.13 16:48 08.04.13 10:58

  2. Undurchsichtiges Thema 12

    s1ou | 05.04.13 16:50 07.04.13 07:54

  3. Der Bundesgerichtshof mal wieder! 5

    Neoz | 05.04.13 17:57 07.04.13 07:51

  4. Verhältnissmäßigkeit 2

    flasherle | 06.04.13 08:31 06.04.13 22:19

  5. ofgiuot 4

    senfsaat | 06.04.13 01:56 06.04.13 15:27

  6. Speichert Vodafone nun oder nicht? 5

    Telesto | 06.04.13 04:33 06.04.13 12:41

  7. Re: Tja, so gehen die Buergerrechte Schritt um Schritt den Bach runter

    senfsaat | 06.04.13 11:29 Das Thema wurde verschoben.

  8. Über die Sinnhaftigkeit lässt sich an dieser Stelle lange streiten! 2

    pspfat | 05.04.13 19:02 06.04.13 05:48

  9. Es wird langsam mal Zeit, 3

    senfsaat | 06.04.13 01:29 06.04.13 01:48

  10. sdaf 1

    senfsaat | 06.04.13 01:36 06.04.13 01:36

  11. Ohje, der erste Senat des BGH 1

    Gerline | 05.04.13 23:37 05.04.13 23:37

  12. Tja, so gehen die Buergerrechte Schritt um Schritt den Bach runter 1

    Anonymer Nutzer | 05.04.13 21:08 05.04.13 21:08

  13. Ja so ist es halt die großen lässt man laufen... die kleinen hängt man.... 2

    derdiedas | 05.04.13 18:32 05.04.13 21:00

  14. Ich finde den Begriff „Vorratsdatenspeicherung“ putzig 2

    Spaghetticode | 05.04.13 18:40 05.04.13 19:08

  15. Realitätsverweigerung aus Befangenheit. 1

    Charles Marlow | 05.04.13 18:33 05.04.13 18:33

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Frontend Developer (m/w) JavaScript / AngularJS
    über personal total GmbH München-Riem, München
  2. IT-Projektkoordinator (m/w)
    Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen
  3. Leiter Entwicklungsgruppe (m/w) Embedded Software Design
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Lead Entwickler (m/w) HMI-Software für Automotiv
    Carmeq GmbH, Berlin, Wolfsburg

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NEU: GOG-EA-Sale
    (u. a. Dungeon Keeper 2 für 2,19€, Simcity 4 Deluxe 7,39€, Theme Park 2,19€ oder alle 41...
  2. NEU: Homeworld Remastered Collection - [PC]
    9,99€
  3. NEU: Publisher-Sale bei EA
    (u. a. Star Wars Battlefront 29,99€, Battlefield 4 9,99€, Battlefield Hardline 9,99€)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xcom 2 im Test: Strategie wie vom anderen Stern
Xcom 2 im Test
Strategie wie vom anderen Stern
  1. Vorschau Spielejahr 2016 Cowboys und Cyberspace
  2. Xcom 2 angespielt Mit Strategie die Menschheit retten

Verschlüsselung: Nach Truecrypt kommt Veracrypt
Verschlüsselung
Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

  1. Alpenföhn: Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen
    Alpenföhn
    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

    Ein Berg von einem CPU-Kühler: Alpenföhns Olymp ist als Konkurrenz zu anderen 140-mm-Doppelturm-Modellen gedacht und soll mehr als die doppelte Abwärme bewältigen, die aktuelle Chips abgeben.

  2. Eurocom X9E: Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste
    Eurocom X9E
    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

    17 Zoll mit 4K-UHD-Bildschirm, Desktop-Prozessor und -Grafikeinheit plus mehrere PCIe-SSDs: Eurocoms Sky X9E ist ein Spiele-Notebook mit extrem viel Leistung, das sogar unter fünf Kilogramm wiegt.

  3. Willkürliche Festsetzung: Schwedische Regierung spottet über Assange
    Willkürliche Festsetzung
    Schwedische Regierung spottet über Assange

    Einem UN-Gutachten zufolge handelt es sich bei dem Botschaftsasyl Julian Assanges um eine willkürliche Haft. Der schwedischen Regierung zufolge kann der Wikileaks-Gründer jedoch jederzeit die Botschaft verlassen.


  1. 21:49

  2. 16:04

  3. 15:45

  4. 15:18

  5. 15:02

  6. 14:03

  7. 13:30

  8. 13:23