1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Finfisher/Finspy…

Sie lernen nicht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sie lernen nicht

    Autor: spYro 16.01.13 - 21:16

    Sie lernen es einfach nicht -_-
    Man könnte schon fast von fehlender Intelligenz sprechen, wenn da nicht der begründete Verdacht der bösen Absicht wäre...

    Tja, dann wird der Trojaner wieder leaken, man wird ihm wieder rechtswiedrigkeit nachwiesen, der Staat hat wieder Millionen in den wind geschossen und das vetrauen der bürger wird noch mehr zertrümmert.

    hf

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sie lernen nicht

    Autor: divStar 16.01.13 - 22:36

    Die Regierung ist Schwarz-Geld und die Politiker, die da das Sagen haben, sind nicht nur vergreist, sondern gänzlich abgehoben und realitätsfern. Was erwartest du also? Ich will nicht sagen, dass es mit der SPD+Grüne besser wäre (wohl kaum) - aber schlimmer geht's ja kaum mehr.

    Deswegen ist es sinnfrei Steuern zu zahlen... Nicht, weil Straßenbauen usw. schlecht ist oder es an Solidarität mangelt, sondern weil man keine Vollpfosten finanzieren will, die unbelehrbar und grobfahrlässig Steuergelder verschwenden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sie lernen nicht

    Autor: burzum 17.01.13 - 01:06

    spYro schrieb:
    ------------------
    > Tja, dann wird der Trojaner wieder leaken, man wird ihm wieder
    > rechtswiedrigkeit nachwiesen, der Staat hat wieder Millionen in den wind
    > geschossen und das vetrauen der bürger wird noch mehr zertrümmert.

    Da die Mehrheit zu blöd ist auch nur im Ansatz ihr politisches System interessiert zu hinterfragen wird das "Vertrauen" nie zerstört werden. Wie sonst erklärst Du Dir das nach wie vor Millionen Trottel Rot und Schwarz samt deren häßlichen Anhängseln (Grün / Gelb) wählen? Und nein ich halte die Piraten für keine brauchbare Alternative, eventuell reifen sie ja noch in den nächsten 5-10 Jahren.

    Was fehlt sind Proteste der Bürger gegen egal welche Partei die so viele Gesetzte *gegen* die Bürger erläßt und definitiv nicht im Interesse dieser. Aber du kannst es vergessen das sich die Masse jemals aufraffen wird.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sie lernen nicht

    Autor: flow77 17.01.13 - 01:13

    Die Mehrzahl der Bürger wählen diese Parteien. Auch wenn ich persönlich andere Parteien wähle, weiß ich dass sich an der Grundhaltung in Deutschland nichts ändern wird.
    Und warum sollte sich die Regierung großartig ändern? Die Zuwanderungszahl in Deutschland steigt rapide an und damit auch die Wählerschaft. Eine Firma lebt auch immer solange es Menschen gibt die ihre Produkte kaufen.

    Wer wirklich was daran ändern möchte, der sollte das Land verlassen. Aber das kommt den meisten Menschen ja nicht in Frage. Deswegen lieber ein Leben lang sich um die Regierung aufregen.
    Und am besten nur über solche Themen aufregen die groß in den Zeitungen stehen, denn für Details bleibt ja in der heutigen Zeit keine Möglichkeit (1,5 Jobs, Frau und Kinder).

    Es sei denn man ist Beamter und freut sich über normale Arbeitszeiten, Urlaub und einen gesicherten Lebensabend.

    Saubande alle miteinander!

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Regierung ist Schwarz-Geld und die Politiker, die da das Sagen haben,
    > sind nicht nur vergreist, sondern gänzlich abgehoben und realitätsfern. Was
    > erwartest du also? Ich will nicht sagen, dass es mit der SPD+Grüne besser
    > wäre (wohl kaum) - aber schlimmer geht's ja kaum mehr.
    >
    > Deswegen ist es sinnfrei Steuern zu zahlen... Nicht, weil Straßenbauen usw.
    > schlecht ist oder es an Solidarität mangelt, sondern weil man keine
    > Vollpfosten finanzieren will, die unbelehrbar und grobfahrlässig
    > Steuergelder verschwenden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sie lernen nicht

    Autor: velo 17.01.13 - 09:55

    > Tja, dann wird der Trojaner wieder leaken, man wird ihm wieder
    > rechtswiedrigkeit nachwiesen, der Staat hat wieder Millionen in den wind
    > geschossen und das vetrauen der bürger wird noch mehr zertrümmert.

    Wer, weiss - vielleicht ist das nur show und der ECHTE Trojaner treibt unerkannt sein Unwesen ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"
  2. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"
  3. NSA Streit um Selektoren-Liste zwischen Gabriel und Steinmeier

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

  1. Sensor ausgetrickst: So klaut man eine Apple Watch
    Sensor ausgetrickst
    So klaut man eine Apple Watch

    Die Apple Watch ist mit einer einfachen Diebstahlsicherung ausgerüstet, die die Uhr sperrt, wenn sie vom Handgelenk genommen wird. Das funktioniert zwar recht gut, doch mit einem simplen Trick lässt sich das System überwinden. Dann kann auf fremde Rechnung mit Apple Pay eingekauft werden.

  2. CD Projekt Red: The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One
    CD Projekt Red
    The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One

    Unter bestimmten Umständen können Spieler von The Witcher 3 auf der Xbox One nicht mehr auf ihren Spielstand zugreifen. Entwickler CD Projekt Red nennt Möglichkeiten, das Problem zu umgehen und arbeitet an einer Lösung.

  3. Microsoft: OneClip soll eine Cloud-Zwischenablage werden
    Microsoft
    OneClip soll eine Cloud-Zwischenablage werden

    Microsoft entwickelt die systemübergreifende Zwischenablage Oneclip. Die Cloud-Anwendung soll die Arbeit mit mobilen Geräten erheblich vereinfachen, doch es gibt auch starke Sicherheitsbedenken.


  1. 15:05

  2. 14:35

  3. 14:14

  4. 13:52

  5. 12:42

  6. 11:46

  7. 09:01

  8. 18:43