1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Politik/Recht
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Finfisher/Finspy…

Wodrauf läuft der? Windows? Linux? MacOS? iOS? Symbian?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wodrauf läuft der? Windows? Linux? MacOS? iOS? Symbian?

    Autor elmariachi111 17.01.13 - 08:53

    Ich arbeite seit >5 Jahren (außer bei Konzernen, die kapierens nicht) mit Linux oder OSX. Überlege jetzt, ob ich mich als Terrorist selbständig machen soll, das Geschäft boomt ja grad. Läuft der Staatstrojaner auch auch Ubuntu? Kann ich die Paketquellen nachladen, um was im Quellcode zu tweaken, falls die Nutzung des Trojaners zu viel Systemlast erzeugt (müsste man mit nem einfachen ps aux | grep gamma ja sehen können)? Hat sich wirklich jemand von den Gamma-Kollegen die Mühe gemacht, das Teil auf OSX zu portieren? Wie haben sie das dann durch die Sicherheitsrichtlinien des AppStore bekommen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wodrauf läuft der? Windows? Linux? MacOS? iOS? Symbian?

    Autor XeniosZeus 17.01.13 - 09:12

    Ja, läuft auch unter Linux:

    Verbreitung

    ;-)

    elmariachi111 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich arbeite seit >5 Jahren (außer bei Konzernen, die kapierens nicht) mit
    > Linux oder OSX. Überlege jetzt, ob ich mich als Terrorist selbständig
    > machen soll, das Geschäft boomt ja grad. Läuft der Staatstrojaner auch auch
    > Ubuntu? Kann ich die Paketquellen nachladen, um was im Quellcode zu
    > tweaken, falls die Nutzung des Trojaners zu viel Systemlast erzeugt
    > (müsste man mit nem einfachen ps aux | grep gamma ja sehen können)? Hat
    > sich wirklich jemand von den Gamma-Kollegen die Mühe gemacht, das Teil auf
    > OSX zu portieren? Wie haben sie das dann durch die Sicherheitsrichtlinien
    > des AppStore bekommen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wodrauf läuft der? Windows? Linux? MacOS? iOS? Symbian?

    Autor SITDnow 17.01.13 - 09:29

    Tatsächlich läuft der auf Windows, OSX und ja auch Linux.
    http://wikileaks.org/spyfiles/files/0/289_GAMMA-201110-FinSpy.pdf

    Was (...) so alles glauben könnte ganze Bände füllen. Aber dass auch viele "Linux-Nutzer" immer noch glauben Linux ist 100% sicher und "Für Linux gibt es keine Viren"...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.13 09:34 durch mb (Golem.de).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wodrauf läuft der? Windows? Linux? MacOS? iOS? Symbian?

    Autor DJ_Ben 17.01.13 - 10:29

    Natürlich gibt es Viren für Linux, man hört nur aufgrund der geringen Verbreitung kaum was davon. Als Privatanwender ist man mit Linux trotzdem auf der sichersten Seite.

    Und beim Staatstrojaner... Die Entwickler und alle die auch nur halbwegs was von IT verstehen die etwas damit zu tun haben sind sicherlich nicht so naiv zu glauben das Leute die MacOS oder Linux als Betriebssystem nutzen eine weiße Weste haben. Auf die Menge gerechnet sticht natürlich der Teil hervor der Windows benutzt, aber die richtig schlimmen Finger werden wohl eher mit Linux Distributionen unterwegs sein... Das OS ist ja sehr beliebt unter Leuten die viel von Netzwerk- und Kommunikationstechnik verstehen ;-) Und wer viel weiß, kann auch viel schaden anrichten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wodrauf läuft der? Windows? Linux? MacOS? iOS? Symbian?

    Autor elmariachi111 17.01.13 - 11:14

    Ah, danke - sudo apt-get install bundestrojaner :) Danach hab ich gesucht. Im Ernst. Kann dieser verfluchte Staat nicht endlich mal anfangen, sich aus den Köppen seiner Bürger rauszuhalten? Die einzige Partei, die glaubwürdig dafür stand, war die FDP, die mit ihrem lachhaften Personal auf dem letzten Loch pfeifend kopfüber im Mülleimer der Geschichte steckt. Und die Piraten die 5% nur reißen, wenn die Wahlkampfzeit mit den Semesterferien zusammenfällt. Wer rettet uns also vor dem orwellesken Überwachungswahn des konservativen Beamtenfilzes? Eine Kampagne für die Nutzung von quelloffenen Betriebssystemen inkl einer gestifteten Initiative, die File- und Prozessscanner für selbige entwickelt? Wer stiftet sowas?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wodrauf läuft der? Windows? Linux? MacOS? iOS? Symbian?

    Autor slashwalker 17.01.13 - 14:23

    elmariachi111 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich arbeite seit >5 Jahren (außer bei Konzernen, die kapierens nicht) mit
    > Linux oder OSX. Überlege jetzt, ob ich mich als Terrorist selbständig
    > machen soll, das Geschäft boomt ja grad. Läuft der Staatstrojaner auch auch
    > Ubuntu? Kann ich die Paketquellen nachladen, um was im Quellcode zu
    > tweaken, falls die Nutzung des Trojaners zu viel Systemlast erzeugt
    > (müsste man mit nem einfachen ps aux | grep gamma ja sehen können)? Hat
    > sich wirklich jemand von den Gamma-Kollegen die Mühe gemacht, das Teil auf
    > OSX zu portieren? Wie haben sie das dann durch die Sicherheitsrichtlinien
    > des AppStore bekommen?

    Na du kennst dich ja aus.

    1. OSX ist ein Unix. Ich konnte bisher so ziemlich jede OpenSource Linux/Unix Software auch unter OSX kompilieren und ausführen.

    2. Ist der AppStore optional. Man kann doch tatsächlich, man glaubt es kaum, auch Software installieren die nicht aus dem MAS stammt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wodrauf läuft der? Windows? Linux? MacOS? iOS? Symbian?

    Autor elmariachi111 17.01.13 - 14:58

    Korrekt, aber wenn ich das so formuliert hätte, hätten die Trolle heut hungrig ins Bett gemusst. Du hast gerade die Falle kaputt gemacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  2. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800
  3. Coolpix S810C Spielen und Surfen mit der Nikon-Kamera

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman
  2. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  3. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


  1. Kindle Phone: Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung
    Kindle Phone
    Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung

    Zu Amazons erstem Smartphone sind weitere Bedienungsdetails des Geräts bekanntgeworden. So soll sich das Smartphone vor allem durch Kippgesten bedienen lassen. Der Anwender braucht dann nur noch selten auf das Display zu tippen.

  2. iOS 7.1.1: Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad
    iOS 7.1.1
    Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad

    Apple muss mehrere gefährliche Sicherheitslücken in iOS schließen und hat mit iOS 7.1.1 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht. Zudem werden Fehler beseitigt und Touch ID für das iPhone 5S verbessert. Parallel wird für Apple TV aus Sicherheitsgründen ebenfalls eine neue Version veröffentlicht.

  3. Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
    Energieversorgung
    Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

    Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.


  1. 08:46

  2. 23:08

  3. 19:07

  4. 18:53

  5. 18:32

  6. 17:33

  7. 17:26

  8. 17:23