Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gegen Leistungsschutzrecht…

Wer arbeitet mit perfiden Methoden?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer arbeitet mit perfiden Methoden?

    Autor: CrushedIce 17.01.13 - 17:13

    Die Zeitungsverleger wollen einerseits Geld von Google dafür das ihre Seiten gelistet werden, auf der anderen Seite wollen sie aber auch nicht aus dem Index fliegen...
    (Wenn ich das richtig im Kopf habe wollten die Google sogar schon verklagen wenn die sie aus dem Index nehmen, bin mir aber nicht mehr ganz sicher)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wer arbeitet mit perfiden Methoden?

    Autor: redwolf 17.01.13 - 18:10

    Es geht ja noch weiter. Die Presseverleger müssen sich _anmelden_ und dabei ihr Einverständnis zur Anzeige der Inhalte leisten um überhaupt bei Google News gelistet zu werden. Streitgegenstand beim Leistungsschutzrecht ist nicht die Suche sondern primär Google News.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wer arbeitet mit perfiden Methoden?

    Autor: RS_ 17.01.13 - 18:52

    Ich denke mit den "perfiden Methoden" war vor allem Googles Video zur Kampagne gemeint (www.youtube.com/watch?v=OvhrC2eWIxw). Die Position von Google in diesem Streit sehe ich zwar durchaus als richtig an, nur ist die Art und Weise, wie in dem Video versucht wird die Meinung der Zuschauer zu manipulieren fragwürdig. Insbesondere, dass dort Benachteiligung von Kindern und Katastrophenopfern suggeriert wird, trägt nicht zu einer sachlichen Diskussion bei.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wer arbeitet mit perfiden Methoden?

    Autor: ubuntu_user 17.01.13 - 19:35

    RS_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insbesondere, dass dort Benachteiligung von
    > Kindern und Katastrophenopfern suggeriert wird, trägt nicht zu einer
    > sachlichen Diskussion bei.

    ist doch aber auch so. woher bekommt man denn:
    a) katastrophenmeldungen
    b) klatsch und tratsch(knut)

    das leistungsschutzrecht geht ja sogar noch viel weiter. "wir sind papst" darfst du dann ja nicht mehr suchen ohne geld an bild abzudrücken

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  2. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. Lepa MX-F1 500-Watt-Netzteil gratis beim 1-Jahres-Magazin-Abo der PC Games Hardware
    48,00€
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Telekom-Konzernchef: "Vectoring schafft Wettbewerb"
    Telekom-Konzernchef
    "Vectoring schafft Wettbewerb"

    Die Telekom schafft ihre eigene Definition von Netzneutralität: möglichst viele neue Dienste. Außerdem solle das Kupferkabel nicht unterschätzt werden - das exklusive Vectoring des Unternehmens schaffe Wettbewerb und verhindere ihn nicht, glaubt Vorstandsmitglied van Damme.

  2. Model S: Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall
    Model S
    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

    Ein Tesla-Fahrer in der Schweiz musste feststellen, wie gefährlich es ist, den Autopilot-Funktionen des Fahrzeugs zu vertrauen: Sein Model S fuhr auf einen Lieferwagen auf. Teslas Bedienungsanleitung warnt jedoch ausdrücklich vor einem solchen Szenario.

  3. Security: Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
    Security
    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

    12345678, Passwort, Password oder doch St@art123? All diese Passwörter könnten bald nicht mehr funktionieren - jedenfalls bei einigen Cloud-Diensten von Microsoft und beim Microsoft-Account selbst.


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01