Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema: DJs sollen für Kopien von…

Gema: DJs sollen für Kopien von legalen Musikdateien zahlen

Ab dem 1. April 2013 fällt der sogenannte Laptopzuschlag von 30 Prozent für die Gema-Abgaben von Diskotheken weg. Stattdessen müssen sich nun die DJs selbst um die Lizenzierung ihrer Musiksammlung kümmern, und das ist alles andere als einfach.

Anzeige
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wie will die Gema das kontrollieren? 8

    smaggma | 27.02.13 23:35 11.03.13 16:02

  2. die Lösung ist so einfach (Seiten: 1 2 3 ) 57

    dadampa | 28.02.13 09:00 05.03.13 20:02

  3. dann halt nur private Veranstaltungen ! 3

    admin666 | 28.02.13 12:15 05.03.13 09:17

  4. sehr erfinderisch aber weit ab vom Thema und vom Nutzen der Musik 2

    Chris- | 28.02.13 11:02 04.03.13 07:13

  5. Petition 1

    cndymn | 03.03.13 16:00 03.03.13 16:00

  6. Richtiger Ansatz 12

    HenryClausen | 28.02.13 01:02 02.03.13 15:00

  7. Und? Richtig so! (Seiten: 1 2 3 ) 45

    fratze123 | 28.02.13 07:34 01.03.13 17:30

  8. Backup kostet erneut? 9

    developer | 28.02.13 16:36 01.03.13 17:05

  9. Gelegenheits DJ? (Seiten: 1 2 3 ) 46

    Sander Cohen | 28.02.13 07:00 01.03.13 16:41

  10. Boykott 1

    Kasabian | 01.03.13 11:39 01.03.13 11:39

  11. Dann sollen die Mitarbeiter der GEMA doch bitte ... 1

    xaibex | 01.03.13 10:55 01.03.13 10:55

  12. Mit welchem Recht erhebt die Gema eine solche Gebühr? 8

    Donk | 28.02.13 22:22 01.03.13 10:33

  13. für mich sieht's hier danach aus... 3

    Rulf | 28.02.13 03:18 01.03.13 04:30

  14. Abzocker verlagert 3

    ursfoum14 | 28.02.13 19:29 28.02.13 23:28

  15. GEMA: Deutsche sollen für Erinnerungen an Musik zahlen 16

    elgooG | 27.02.13 17:43 28.02.13 22:40

  16. Ich sehe da nur wenig Probleme 3

    mawa | 27.02.13 18:44 28.02.13 21:35

  17. Finde ich richtig (Seiten: 1 2 ) 22

    devarni | 28.02.13 09:30 28.02.13 20:03

  18. 9/10 Leute hier Wissen nichts/wenig über das DJ 9

    zwarag | 28.02.13 10:48 28.02.13 19:51

  19. Drogen?? 5

    Mac Okieh | 27.02.13 17:06 28.02.13 17:19

  20. CDs? 1

    TC | 28.02.13 17:00 28.02.13 17:00

  21. Warum für ganze Sammlungen zahlen? 4

    denta | 28.02.13 11:42 28.02.13 16:56

  22. Schweiz 7

    Smiled | 27.02.13 20:20 28.02.13 16:32

  23. Auch für Feten-Klaus bezahlbar 4

    KTVStudio | 28.02.13 15:39 28.02.13 16:03

  24. Angehende DJs mit wenig Auftritten und großer Musiksammlung trifft es hart! 12

    Nebukadneza | 27.02.13 18:44 28.02.13 13:13

  25. "Wie die Gema auf Facebook angibt..." 1

    Vandor | 28.02.13 12:31 28.02.13 12:31

  26. Und wer bezahlt die DJs für die kostenlose Promotion der Künstler? 13

    ge375 | 28.02.13 08:55 28.02.13 12:18

  27. Wer zahlt ist selbst Schuld 9

    Realisto | 28.02.13 07:34 28.02.13 12:05

  28. @Golem: Backup zurückspielen = neu lizensieren? Widerspricht Facebook Link 5

    Gizzmo | 27.02.13 18:32 28.02.13 11:35

  29. Nur noch loop's 1

    MarioWario | 28.02.13 11:29 28.02.13 11:29

  30. Verstößt gegen das Gleichheitsprinzip 5

    koflor | 28.02.13 08:24 28.02.13 11:28

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. PTA GmbH, München
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. GKC Dr. Öttl & Partner - Dairy and Food Consulting AG, Landshut bei München
  4. ABUS August Bremicker Söhne KG, Rehe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Gears of War 4 gratis erhalten
  2. ab 219,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Ausrüster: Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz
    Ausrüster
    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

    Die Ausrüster sehen ein gutes Glasfasernetz als Grundvoraussetzung, damit Deutschland das Ziel erreichen kann, als erstes Land ein 5G-Netz aufzuspannen. Das ist noch nicht ausreichend ausgebaut.

  2. SpaceX: Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist
    SpaceX
    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

    Hat Elon Musk den Mund zu voll genommen? Der SpaceX-Chef hat mit seinen Marsplänen wieder einmal die Wissenschaftswelt gespalten. Dabei basiert jeder Teil des Plans auf real vorhandener und umsetzbarer Technik. Musk sieht allerdings selbst gute Chancen, damit zu scheitern.

  3. Blau: Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen
    Blau
    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

    Telefónica verpasst den Blau-Prepaid-Tarifen deutlich mehr ungedrosseltes Datenvolumen. Damit werden die bisherigen Aktionsangebote dauerhaft angeboten. Teilweise erhalten Kunden bis zur Drosselung ein verdreifachtes Datenvolumen.


  1. 16:36

  2. 15:04

  3. 14:38

  4. 14:31

  5. 14:14

  6. 13:38

  7. 13:00

  8. 12:20