Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GVU: Movie2k wird zum größten…

Gute Webseite

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Webseite

    Autor: kaibaumann84 08.02.13 - 19:14

    Danke Golem, super Webseite. Die Qualität ist nicht so gut wie YouTube HD, aber es geht. Ja, und da ich für GEZ zahlen muss und die öffentlich-rechtlichen Sender nicht gucke, hab ich dann automatisch das Recht, alle Filme kostenlos zu gucken (als Schadenersatz)

  2. Re: Gute Webseite

    Autor: aktenwaelzer 08.02.13 - 19:14

    kaibaumann84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke Golem, super Webseite. Die Qualität ist nicht so gut wie YouTube HD,
    > aber es geht.

    Du beabsichtigst also, das illegale Angebot von Movie2k zu nutzen?

    > Ja, und da ich für GEZ zahlen muss und die
    > öffentlich-rechtlichen Sender nicht gucke, hab ich dann automatisch das
    > Recht, alle Filme kostenlos zu gucken (als Schadenersatz)

    Wie kommst Du darauf?

  3. Re: Gute Webseite

    Autor: kaibaumann84 08.02.13 - 19:25

    Diese Webseite ist nicht illegal. Es gilt kein deutsches Recht, sondern des Landes, wo die Webseite sich befindet. Und dort kann nur ein Gericht entscheiden, ob die Webseite illegal ist oder nicht ;-)

  4. Re: Gute Webseite

    Autor: aktenwaelzer 08.02.13 - 19:31

    kaibaumann84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Webseite ist nicht illegal. Es gilt kein deutsches Recht, sondern des
    > Landes, wo die Webseite sich befindet.

    Das stimmt nicht. Ein Dienst ist nicht außerhalb deutscher Rechtsprechung, nur weil sich der Server im Ausland befindet.

  5. Re: Gute Webseite

    Autor: BlackPhantom 08.02.13 - 19:38

    kaibaumann84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Webseite ist nicht illegal. Es gilt kein deutsches Recht, sondern des
    > Landes, wo die Webseite sich befindet. Und dort kann nur ein Gericht
    > entscheiden, ob die Webseite illegal ist oder nicht ;-)

    Ne ne, da bin ich anderer Auffassung: Wenn ein Angebot sich an deutsche Nutzer richtet dann gilt auch das deutsche Gesetz. Früher dachte ich auch das der Serverstandort das ausmacht aber dem ist nicht so.

    Gruß, BlackY :)

  6. Re: Gute Webseite

    Autor: kaibaumann84 08.02.13 - 19:38

    Stimmt nicht. Lies einfach Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Internetrecht#Internationalit.C3.A4t

  7. Re: Gute Webseite

    Autor: kaibaumann84 08.02.13 - 19:39

    Ja, nur wenn die Betreiber nach Deutschland einreisen, was die sicher nicht machen würden.

  8. Re: Gute Webseite

    Autor: aktenwaelzer 08.02.13 - 19:40

    kaibaumann84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt nicht.

    Doch, stimmt. Ein Server im Ausland reicht nicht, um deutscher Rechtsprechung zu entgehen. Das wird Movie2k auch noch merken.

    > Lies einfach Wikipedia:
    > de.wikipedia.org#Internationalit.C3.A4t

    Lies Deinen Link einfach mal selbst.

    "nach dem auch beispielsweise ein australischer Staatsangehöriger für eine holocaustleugnende Website, die in Australien gehostet ist, in Deutschland haftbar gemacht werden kann"

  9. Re: Gute Webseite

    Autor: kaibaumann84 08.02.13 - 19:52

    Genau. In Deutschland ist es illegal. Man kann aber trotzdem nichts machen.

    Schweiz hat auch gegen deutsche Steuerfahnder ein Haftbefehl erlassen, da die für den Datenklau in der Schweiz bezahlt haben. Und was? Warum wurden sie nicht verhaftet - genau deswegen. Aber man hat gesagt, sollen die nach Schweiz kommen, werden sie sofort verhaftet.

  10. Re: Gute Webseite

    Autor: aktenwaelzer 08.02.13 - 19:53

    kaibaumann84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau. In Deutschland ist es illegal. Man kann aber trotzdem nichts
    > machen.

    Wenn der Täter in Deutschland sitzt, kann man ihn sehr wohl belangen.

  11. Re: Gute Webseite

    Autor: kaibaumann84 08.02.13 - 20:02

    Ja das stimmt. Obwohl ich weiß nicht wer so dumm ist, sowas zu machen :D Meistens macht man sowas nur in Ländern mit sehr liberalen Gesetzen. Und solche Länder gibt es immer weniger...

    Kim Dotcom drohen auch bis zu 20 Jahre Haft in USA. In Neuseeland haben die Amerikaner aber gar keine Chance.

  12. Re: Gute Webseite

    Autor: Stummi 08.02.13 - 20:05

    du magst damit recht haben, dass die Hoster nicht nach deutschem Strafrecht belangt werden können.

    Die User der Seite, die in Deutschland sitzen, allerdings schon, sofern sie sich dabei erwischen lassen

  13. Re: Gute Webseite

    Autor: kosovafan 08.02.13 - 20:10

    Das Angebot von Movie2k ist nicht illegal. Es hostet keinerlei Filme oder ähnliches. Ein Stream an sich ist auch nicht illegal, auch wenn es die GVU so sieht.

    http://www.youtube.com/watch?v=_g9rrTwrPIo

    Die Erklärung.

  14. Re: Gute Webseite

    Autor: kaibaumann84 08.02.13 - 20:37

    Die Gesetze kann man sehr einfach umgehen:

    1. Der Hoster hostet Filme und löscht sie, wenn eine Anfrage von einem Rechteinhaber kommt, aber nur nach einiger Zeit. Wenn man Daten gar nicht löscht, ist es in allen oder fast allen Ländern illegal.

    2. Deutsche Nutzer zu erwischen gibt es kaum chancen. Einfach eine Verbindung zu überwachen ist in Deutschland verboten. LOG-Dateien auf dem Server im Ausland bekommt man auch nicht.

    Zusätzlich werden die Verbindungsdaten in Deutschland vom Provider nur ganz kurz gespeichert und man kann dann später nicht feststellen, wer was heruntergeladen hat, sogar wenn man IP Adressen hat.

    Ich glaube deswegen, dass man solche Portale in Deutschland ohne großes Risiko benutzen kann.

    Es gab schon eine Ausnahme - kino.to - die Polizei hat die Server beschlagnahmt. Diese Servers waren aber in Deutschland, nicht im Ausland.

  15. Re: Gute Webseite

    Autor: aktenwaelzer 08.02.13 - 20:39

    kaibaumann84 schrieb:

    > Die Gesetze kann man sehr einfach umgehen:

    Warum sollte man das tun?

  16. Re: Gute Webseite

    Autor: SaSi 08.02.13 - 21:33

    ...leute leute leute...

    in rumänien hat man bei weitem noch andere probleme auch wenn die mittlerweile zur EU gehören ist dort korruption, menschenhandel etc. noch an der tagesordnung...

    so nen sesselpupserkrieg wie in deutschland mit copyright ist dort noch so weit entfernt wie die erde vom mond. (Wie man die betreiber in die haft bekommt: eu-fördermittel) ...hat man die gelder, kommen automatisch neue...

  17. Re: Gute Webseite

    Autor: der_wahre_hannes 08.02.13 - 22:10

    kaibaumann84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, und da ich für GEZ zahlen muss und die
    > öffentlich-rechtlichen Sender nicht gucke, hab ich dann automatisch das
    > Recht, alle Filme kostenlos zu gucken (als Schadenersatz)

    Das Geld, was du an die GEZ zahlst, landet also in Wahrheit bei den Filmschaffenden? Interessant.

  18. Re: Gute Webseite

    Autor: Junior-Consultant 10.02.13 - 13:26

    kaibaumann84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke Golem, super Webseite. Die Qualität ist nicht so gut wie YouTube HD,
    > aber es geht. Ja, und da ich für GEZ zahlen muss und die
    > öffentlich-rechtlichen Sender nicht gucke, hab ich dann automatisch das
    > Recht, alle Filme kostenlos zu gucken (als Schadenersatz)

    Seh ich genauso.

  19. Re: Gute Webseite

    Autor: contentmafia 13.02.13 - 18:19

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kaibaumann84 schrieb:
    >
    > > Die Gesetze kann man sehr einfach umgehen:
    >
    > Warum sollte man das tun?

    Vielleicht aus demselben Grund, aus dem immer mehr Leute GEMA- und GVU-Lobbyisten auf die persönliche IGNORE-Liste setzen. (Diesen wiederum vermute ich als: "weil sie es können, sich dabei OK fühlen und auf bestimmte anders lautende Meinungen oder Personen ganz einfach pfeifen, selbst, wenn diese noch so nachdrücklich und unermüdlich kund getan werden.")

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz/Kiel
  3. Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  4. über Robert Half Technology, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 299,90€ (UVP 649,90€)
  3. und bis zu 40 Euro Sofortrabatt erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Leistungsschutzrecht: Oettingers bizarre Nachhilfestunde
    Leistungsschutzrecht
    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

    Günther Oettinger will sein geplantes Leistungsschutzrecht erklären - mit fragwürdigen Studien, ungebetener Berufsberatung und - wichtig - ohne jede Sachkenntnis. Außerdem scheint er nur Überschriften zu lesen.

  2. Dating-Portal: Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt
    Dating-Portal
    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

    Gegen die Zahlung einer recht hohen Geldauflage wird nicht weiter gegen den Dating-Dienst Lovoo ermittelt. Vorgeworfen wurde dem Dresdner Unternehmen, dass mit weiblichen Fake-Profilen Nutzer abgezockt worden seien.

  3. Huawei: Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen
    Huawei
    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

    Kaum einen begeistert GBit/s im Mobilfunk, weil die Netzbetreiber mit hohen Preisaufschlägen die Nutzer von der Technik ausschließen. Diese Gier hat Huawei heute kritisiert.


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20