Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GVU: Movie2k wird zum größten…

Studie einsehbar?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Studie einsehbar?

    Autor: Kondom 08.02.13 - 18:41

    Die Studie ist natürlich öffentlich nicht einsehbar und wir müssen der guten GVU blind vertrauen, dass es auch stimmt was sie behaupten.

    Welchen Platz hält wohl KinoX ? So weit abgeschlagen können die auch nicht sein...

  2. Re: Studie einsehbar?

    Autor: aktenwaelzer 08.02.13 - 18:51

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Studie ist natürlich öffentlich nicht einsehbar und wir müssen der
    > guten GVU blind vertrauen, dass es auch stimmt was sie behaupten.

    Die GVU ist natürlich viel weniger vertrauenswürdig als die ganzen Verbrecherwebseiten, die hier im Forum gut wegkommen. ;))

    Den Google-Link im Artikel hast Du Dir aber schon noch angesehen, oder?

  3. Re: Studie einsehbar?

    Autor: Kondom 09.02.13 - 14:28

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die GVU ist natürlich viel weniger vertrauenswürdig als die ganzen
    > Verbrecherwebseiten, die hier im Forum gut wegkommen. ;))

    Hab ich nie behauptet. Von mir aus können sie die ganzen Streaming Portale ala KinoX und Movie2k dicht machen. Am besten gleich noch ein paar Sharehoster dazu.

    > Den Google-Link im Artikel hast Du Dir aber schon noch angesehen, oder?
    Ja, habe ich. Ich hab mir auch den öffentlichen Bericht der GVU durchgelesen.

    Es ist nunmal so, dass die GVU nur Behauptungen aufstellt und diese mit keinerlei Fakten untermauert. Vielleicht gibt es tatsächlich eine ordentliche Studie, vielleicht hat man aber auch nur einen Praktikanten ran gesetzt der ein bisschen gegoogelt hat. Ohne Einsicht in die Studie ist die ganze Stellungnahme der GVU nur mit Vorsicht zu genießen. Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. FLO-CERT Certification of Social-Economic Development GmbH, Bonn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  2. 114,90€
  3. ab 219,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Leistungsschutzrecht: Oettingers bizarre Nachhilfestunde
    Leistungsschutzrecht
    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

    Günther Oettinger will sein geplantes Leistungsschutzrecht erklären - mit fragwürdigen Studien, ungebetener Berufsberatung und - wichtig - ohne jede Sachkenntnis. Außerdem scheint er nur Überschriften zu lesen.

  2. Dating-Portal: Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt
    Dating-Portal
    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

    Gegen die Zahlung einer recht hohen Geldauflage wird nicht weiter gegen den Dating-Dienst Lovoo ermittelt. Vorgeworfen wurde dem Dresdner Unternehmen, dass mit weiblichen Fake-Profilen Nutzer abgezockt worden seien.

  3. Huawei: Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen
    Huawei
    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

    Kaum einen begeistert GBit/s im Mobilfunk, weil die Netzbetreiber mit hohen Preisaufschlägen die Nutzer von der Technik ausschließen. Diese Gier hat Huawei heute kritisiert.


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20