Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GVU: Movie2k wird zum größten…

Was wird getan?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was wird getan?

    Autor: Endwickler 10.02.13 - 19:02

    Solange die Mafia mit ihren Gewinnabschöpfungsrecht bestellte Experten, die sich nicht in ihrem Sinn äußern, weil sie sagen, dass sich Geschäftsmodelle ändern können, als "nicht aussagekräftig" hinstellt, kann ich es persönlich niemandem verübeln, der gerne einen Film sehen mag, der nicht mehr im Kino läuft und der noch lange nicht verkauft wird, dort anzuschauen. So jemand wird ihn sich kaufen, aber die Industrie schafft da einfach KEIN Angebot auf die vorhandene Nachfrage nach einer Dienstleistung. Ihre Vertreter sind nur am Meckern und Jammern.
    Selbst dann, wenn sie im Einzelfall keinen Schaden haben, bleiben sie bei ihrem Schema: Meckern, jammern und anklagen.

    Teilweise stecken die Uploader sogar richtige Arbeit in ihre Medien, versehen sie mit Untertiteln und Anmerkungen. Das kommt bestimmt gerade bei denen gut an, die von den mafiösen Strukturen nie oder selten in ihrer Sprache bedient werden. Sicher ist Menschlichkeit kein Geschäftsmodell, aber ich kann jeden moralisch unterstützen, der auch durch so etwas wie einen Film etwas positives bewirken kann. Ich kenne genug Repressalien durch Machtmenschen, wenn es darum geht, einem Hartz4-Empfänger zu seinem Recht zu verhelfen. Diese Filmmafia scheint noch schlimmer zu sein und ich kann mir gut vorstellen, mal abgesehen von den ganzen idiotischen Kids, die immer alles haben müssen, dass für manche auch beim Film Widerstand und unadäquates Verhalten zur Pflicht werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  2. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  3. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  4. SAP Anwendungsberater SD/CS (m/w)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Zcryptor: Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks
    Zcryptor
    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

    Microsoft warnt vor einer neuen Ransomware, die sich auch über USB-Sticks verbreitet. In einem Blogpost gibt das Unternehmen einige Tipps, um sich zu schützen. Etwa: "Besuche keine Pornoseiten, aktualisiere aber auf Windows 10".

  2. LTE-Nachfolger: Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab
    LTE-Nachfolger
    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

    Huawei hat eine erste Outdoor-Makrozelle und weitere Schlüsseltechnologien für 5G außerhalb von Forschungslabors getestet. Was demnächst bei der Standardisierung für 5G festgelegt wird, bleibt noch offen.

  3. Beam: Neues Modul für Raumstation klemmt
    Beam
    Neues Modul für Raumstation klemmt

    Der erste Versuch, das neue, entfaltbare Modul der ISS aufzudehnen, ist gescheitert. Die Nasa untersucht das weitere Vorgehen. Es ist Teil der ehrgeizigen Pläne von Bigelow Aerospace zum Bau einer eigenen Raumstation.


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08