1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GVU: Movie2k wird zum größten…

Wenn so mal gegen KiPo vorgangen werden würde!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn so mal gegen KiPo vorgangen werden würde!

    Autor: Accolade 08.02.13 - 20:09

    Aber die kleinen haben ja keine wirkliche Lobby und die Resourcen der Polizei sind auch eher dürftig. Solang die Filmindustrie Milliarden einfährt und die großen Labels die Künstler über den Tisch ziehen ... naja.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wenn so mal gegen KiPo vorgangen werden würde!

    Autor: nudel 08.02.13 - 20:13

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber die kleinen haben ja keine wirkliche Lobby und die Resourcen der
    > Polizei sind auch eher dürftig. Solang die Filmindustrie Milliarden
    > einfährt und die großen Labels die Künstler über den Tisch ziehen ... naja.

    sag doch mal, wie man KiPo am besten effektiv bekämpft. hast du überhaupt eine ahnung, wie so etwas im netz verbreitet wird?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wenn so mal gegen KiPo vorgangen werden würde!

    Autor: Anonymer Nutzer 09.02.13 - 01:04

    Würde das Tor Netzwerk ausreichend Traffic liefern, wären dort alle aktuelle Kinofilme in HD verfügbar.
    Gegen KiPo wird ausreichend vorgegangen, doch wenn Proxy Server nicht loggen dann, loggen sie nunmal nicht, tor Notes können dies noch nichtmal (betreibe selber einen exitnode).
    Ich triffte ab ins OT, fakt ist das gegen KiPo massiv vorgegangen wird (wurde selbst schon um logs angefragt, die jedoch nicht vorhanden waren).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wenn so mal gegen KiPo vorgangen werden würde!

    Autor: quadronom 09.02.13 - 02:11

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber die kleinen haben ja keine wirkliche Lobby und die Resourcen der
    > Polizei sind auch eher dürftig. Solang die Filmindustrie Milliarden
    > einfährt und die großen Labels die Künstler über den Tisch ziehen ... naja.

    Oh, ich glaube ja, dass gegen KiPo wirklich schon sehr massiv vorgangen wird. Gabs doch auch hier schon viele Berichte.
    Und mal ehrlich: Bist du schon mal einfach so auf KiPo gestoßen? Ich jedenfalls nicht, und ich kenne auch niemanden, dem das jemals passiert wäre.

    %0|%0

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. ARM-SoC Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern
  2. Linux Siri bekommt Open-Source-Konkurrenz
  3. Microsoft Windows Driver Frameworks werden Open Source

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig
  2. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  3. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster

  1. Smartwatch-Probleme: Apple Watch saugt iPhone-Akkus leer und lädt nicht
    Smartwatch-Probleme
    Apple Watch saugt iPhone-Akkus leer und lädt nicht

    Die Apple Watch wird seit Freitag ausgeliefert und einige Anwender haben größere Schwierigkeiten mit der Akkulaufzeit ihres iPhones bekommen, seitdem die Smartwatch damit verbunden ist. Manchmal lässt sich die Uhr nicht aufladen. Apple hält mehrere Lösungswege bereit.

  2. Facetime-Klon: Facebook Messenger kann jetzt Video-Telefonate
    Facetime-Klon
    Facebook Messenger kann jetzt Video-Telefonate

    Facebook hat seiner Messenger-App für iOS und Android eine neue Funktion spendiert, mit der Anwender unkompliziert eine Video- und Audioverbindung aufbauen können - sprich eine Videokonferenz. Bei Apple gibt es das unter dem Namen Facetime schon länger.

  3. Quartalszahlen: Bei Apple hängt weiter (fast) alles vom iPhone ab
    Quartalszahlen
    Bei Apple hängt weiter (fast) alles vom iPhone ab

    Apple hat erneut gigantische Gewinne erwirtschaftet. Der Konzern verkaufte 61,17 Millionen iPhones, ein Zuwachs um 40 Prozent. Keine Angaben wurden wie erwartet zur Apple Watch gemacht.


  1. 23:47

  2. 23:08

  3. 22:54

  4. 22:40

  5. 18:28

  6. 17:26

  7. 17:13

  8. 16:24