1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Politik/Recht
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » GVU: Movie2k wird zum größten…

Wenn so mal gegen KiPo vorgangen werden würde!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn so mal gegen KiPo vorgangen werden würde!

    Autor Accolade 08.02.13 - 20:09

    Aber die kleinen haben ja keine wirkliche Lobby und die Resourcen der Polizei sind auch eher dürftig. Solang die Filmindustrie Milliarden einfährt und die großen Labels die Künstler über den Tisch ziehen ... naja.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wenn so mal gegen KiPo vorgangen werden würde!

    Autor nudel 08.02.13 - 20:13

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber die kleinen haben ja keine wirkliche Lobby und die Resourcen der
    > Polizei sind auch eher dürftig. Solang die Filmindustrie Milliarden
    > einfährt und die großen Labels die Künstler über den Tisch ziehen ... naja.

    sag doch mal, wie man KiPo am besten effektiv bekämpft. hast du überhaupt eine ahnung, wie so etwas im netz verbreitet wird?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wenn so mal gegen KiPo vorgangen werden würde!

    Autor Born2win 09.02.13 - 01:04

    Würde das Tor Netzwerk ausreichend Traffic liefern, wären dort alle aktuelle Kinofilme in HD verfügbar.
    Gegen KiPo wird ausreichend vorgegangen, doch wenn Proxy Server nicht loggen dann, loggen sie nunmal nicht, tor Notes können dies noch nichtmal (betreibe selber einen exitnode).
    Ich triffte ab ins OT, fakt ist das gegen KiPo massiv vorgegangen wird (wurde selbst schon um logs angefragt, die jedoch nicht vorhanden waren).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wenn so mal gegen KiPo vorgangen werden würde!

    Autor quadronom 09.02.13 - 02:11

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber die kleinen haben ja keine wirkliche Lobby und die Resourcen der
    > Polizei sind auch eher dürftig. Solang die Filmindustrie Milliarden
    > einfährt und die großen Labels die Künstler über den Tisch ziehen ... naja.

    Oh, ich glaube ja, dass gegen KiPo wirklich schon sehr massiv vorgangen wird. Gabs doch auch hier schon viele Berichte.
    Und mal ehrlich: Bist du schon mal einfach so auf KiPo gestoßen? Ich jedenfalls nicht, und ich kenne auch niemanden, dem das jemals passiert wäre.

    %0|%0

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Bleichenbacher-Angriff TLS-Probleme in Java
  2. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  3. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

  1. Statt Asus: Google will Nexus 8 angeblich mit HTC produzieren
    Statt Asus
    Google will Nexus 8 angeblich mit HTC produzieren

    Google will sein neues Nexus-Tablet, das Nexus 8, laut Medienberichten zusammen mit HTC statt mit Asus fertigen. Das Tablet soll ab dem dritten Quartal 2014 verkauft werden.

  2. 25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste
    25 Jahre Gameboy
    Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

    Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  3. Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
    Digitalkamera
    Panono macht Panoramen im Flug

    Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.


  1. 13:11

  2. 11:35

  3. 11:30

  4. 11:24

  5. 16:17

  6. 15:00

  7. 12:36

  8. 12:00