Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HDTV per Antenne: ARD und ZDF…

Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.09.13 - 19:39

    ...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

    Autor: nie (Golem.de) 18.09.13 - 19:42

    Es gibt neue Modulationsverfahren sowie eine andere Fehlerkorrektur. Allein schon deswegen lassen sich alte DVB-T-Empfänger nicht so einfach aufrüsten.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

    Autor: Casandro 18.09.13 - 22:18

    Ja, aber viele der aktuellen Fernsehgeräte haben eh schon DVB-T2 drin, weil das im Ausland schon üblich ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

    Autor: M.P. 19.09.13 - 11:39

    Ich glaube nicht, daß das in maximal 3 1/2 Jahren zu schaffen ist, etwas moderneres als DVBT2+ MPEG4/H264 Betriebsbereit auf die Beine zu stellen.
    Für einen Sonderweg werden die Gerätehersteller wohl auch kein offenes Ohr haben.
    Da wird man sich an die etablierte Technik für DVB-T2 im Ausland anhängen.

    Eine geringe Möglichkeit wäre, daß einige ausländische Betreiber ihr bestehendes DVB-T bzw. DVBT2 Netz auch modernisieren wollten....
    Aber die dann nötige Koordinierungsarbeit wäre auch nicht einfach...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

    Autor: matok 19.09.13 - 13:47

    Wenn man schon für 2017 plant, sollte auch gleich H265 zum Einsatz kommen. 2017 noch auf H264 zu setzen ist nicht mehr zeitgemäß. Es ist nicht ganz so krass wie bei DVB-T, als man 2004 noch mit MPEG2 um die Ecke kam, aber trotzdem sollte man digital so effizient kodieren, wie nur irgend möglich. Ob die Hardwaredecoder ein paar EUR mehr kosten oder nicht, ist total egal. Dafür hat man wesentlich länger Ruhe. Ohne diesen MPEG2 Murks in DVB-T, hätten wir heute auch noch nicht die Diskussion.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

    Autor: M.P. 19.09.13 - 17:21

    Hmm,
    und die Hersteller der Empfangsgeräte springen dann für die Milliarden deutschen Kunden genauso auf den deutschen Sonderweg auf wie unlängst bei DAB+?

    Ich glaube, von solchen Alleingängen, um der Zeit voraus zu sein hat die ARD erstmal die Nase voll....

    99 % der produzierten Radio-Empfänger haben immer noch kein DAB+ Empfangsteil...

    Wenn das mit DVBT2+ oder wie auch immer man das nennen wollte dann genauso liefe...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. BKK·VBU, Berlin
  2. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München; Basel, Zürich (Schweiz)
  3. GfE Metalle und Materialien GmbH, Nürnberg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)
  2. 5,99€
  3. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Lego im Test: Das Erwachen der Lustigkeit
Star Wars Lego im Test
Das Erwachen der Lustigkeit
  1. Mixed Reality Lucasfilm und Magic Leap bringen Star Wars ins Wohnzimmer
  2. Playstation Kriegsgott statt neuer Konsolenhardware
  3. Trials on Tatooine Wie Lucasfilm Star Wars in die Virtual Reality gebracht hat

Axon 7 im Hands on: Oneplus bekommt starke Konkurrenz
Axon 7 im Hands on
Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  1. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
Bargeld nervt
Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
  1. BND-Gesetzreform Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom
  2. Faster Googles Seekabel ist fertig
  3. Onlinehandel Amazon droht nach vier Rücksendungen mit Kontensperrung

  1. Netzausbau: Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen
    Netzausbau
    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

    Um 5 Milliarden Euro für den Netzausbau zu erhalten, will die Telekom offenbar ihre Mobilfunkmasten verkaufen. Goldman Sachs und Morgan Stanley arbeiten an dem Prospekt.

  2. Bruno Kahl: Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren
    Bruno Kahl
    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

    Der BND bekommt heute einen neuen Chef. Der Beamte Bruno Kahl wird die Nachfolge von Gerhard Schindler antreten, der wegen der BND-Affäre seinen Posten räumen musste.

  3. Onlinehandel: Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen
    Onlinehandel
    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

    Amazon hat sich zum Thema Kontensperrungen ausführlich geäußert. Auch einige Leser berichten über ihre Erfahrungen mit Retouren und wie sie der Umgang damit verunsichert.


  1. 20:04

  2. 17:04

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:58

  6. 14:33

  7. 14:22

  8. 13:56