1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HDTV per Antenne: ARD und ZDF…

Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.09.13 - 19:39

    ...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

    Autor: nie (Golem.de) 18.09.13 - 19:42

    Es gibt neue Modulationsverfahren sowie eine andere Fehlerkorrektur. Allein schon deswegen lassen sich alte DVB-T-Empfänger nicht so einfach aufrüsten.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

    Autor: Casandro 18.09.13 - 22:18

    Ja, aber viele der aktuellen Fernsehgeräte haben eh schon DVB-T2 drin, weil das im Ausland schon üblich ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

    Autor: M.P. 19.09.13 - 11:39

    Ich glaube nicht, daß das in maximal 3 1/2 Jahren zu schaffen ist, etwas moderneres als DVBT2+ MPEG4/H264 Betriebsbereit auf die Beine zu stellen.
    Für einen Sonderweg werden die Gerätehersteller wohl auch kein offenes Ohr haben.
    Da wird man sich an die etablierte Technik für DVB-T2 im Ausland anhängen.

    Eine geringe Möglichkeit wäre, daß einige ausländische Betreiber ihr bestehendes DVB-T bzw. DVBT2 Netz auch modernisieren wollten....
    Aber die dann nötige Koordinierungsarbeit wäre auch nicht einfach...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

    Autor: matok 19.09.13 - 13:47

    Wenn man schon für 2017 plant, sollte auch gleich H265 zum Einsatz kommen. 2017 noch auf H264 zu setzen ist nicht mehr zeitgemäß. Es ist nicht ganz so krass wie bei DVB-T, als man 2004 noch mit MPEG2 um die Ecke kam, aber trotzdem sollte man digital so effizient kodieren, wie nur irgend möglich. Ob die Hardwaredecoder ein paar EUR mehr kosten oder nicht, ist total egal. Dafür hat man wesentlich länger Ruhe. Ohne diesen MPEG2 Murks in DVB-T, hätten wir heute auch noch nicht die Diskussion.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Neue Modulation oder einfach nur H264 statt dem uralten MPEG2? (kT.)

    Autor: M.P. 19.09.13 - 17:21

    Hmm,
    und die Hersteller der Empfangsgeräte springen dann für die Milliarden deutschen Kunden genauso auf den deutschen Sonderweg auf wie unlängst bei DAB+?

    Ich glaube, von solchen Alleingängen, um der Zeit voraus zu sein hat die ARD erstmal die Nase voll....

    99 % der produzierten Radio-Empfänger haben immer noch kein DAB+ Empfangsteil...

    Wenn das mit DVBT2+ oder wie auch immer man das nennen wollte dann genauso liefe...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Airbus E-Fan 2.0: Elektromobilität geht auch in der Luft
Airbus E-Fan 2.0
Elektromobilität geht auch in der Luft
  1. Oneweb Airbus baut gigantische Internet-Satelliten-Konstellation
  2. Raumfahrt Airbus entwickelt wiederverwendbares Raketentriebwerk
  3. Airbus Flugzeugtragflächen sollen mit Piezoelementen Strom erzeugen

Microsoft: Preise, Systemanforderungen und Limitierungen für Windows 10
Microsoft
Preise, Systemanforderungen und Limitierungen für Windows 10
  1. Microsoft Windows 10 Home kostet 135 Euro
  2. Microsoft Windows-Insider dürfen Windows 10 dauerhaft kostenlos nutzen
  3. Betriebssystem Microsoft verkauft Windows 10 auf einem USB-Stick

Oculus Touch ausprobiert: Volle Spaßkontrolle für Oculus Rift
Oculus Touch ausprobiert
Volle Spaßkontrolle für Oculus Rift
  1. Oculus Rift Hardware-Mod von Microsoft verbessert Optik
  2. Hand-Tracking für Oculus Rift Herumgefuchtelt wird mit der Oculus Touch
  3. Head-mounted Display Oculus Rift wird mit Xbox-Pad und -Streaming ausgeliefert

  1. MX5: Meizu stellt neues Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner vor
    MX5
    Meizu stellt neues Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner vor

    Nach vielen Gerüchten hat Meizu sein neues Android-Smartphone präsentiert: Das MX5 hat ein 5,5-Zoll-Display, einen Mediatek-Prozessor und Fingerabdruck-Scanner. Die Preise liegen je nach Ausstattung umgerechnet zwischen 260 und 345 Euro.

  2. Finanzierungsrunde: Uber macht mehr Verlust als Umsatz
    Finanzierungsrunde
    Uber macht mehr Verlust als Umsatz

    Uber sucht neue Geldgeber und legt dafür Zahlen vor, nach denen der operative Verlust höher ist als der Umsatz von 415 Millionen US-Dollar. Doch das seien angeblich ganz alte Geschäftsberichte, erklärt das Unternehmen selbst dazu.

  3. Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
    Batman Arkham Knight im Test
    Es ist kompliziert ...

    Alte Feinde wie Scarecrow, gute Freunde wie Robin und die dazwischen wie Poison Ivy: In Arkham Knight muss sich Batman mit seinem Bekanntenkreis herumschlagen - und gleichzeitig mit dem Batmobil ein leistungsstarkes Multifunktions-Technikspielzeug steuern.


  1. 15:44

  2. 15:38

  3. 14:08

  4. 12:40

  5. 12:35

  6. 12:29

  7. 12:07

  8. 12:05