Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Ihr könnt mit uns rechnen…

Wir können mit etwas nicht existentem rechnen.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir können mit etwas nicht existentem rechnen.

    Autor: homilolto 02.01.13 - 16:43

    Das ganze Thema ist so lächerlich. Anonymous ist ein Kollektiv, nur viele begreifen das nicht und tun so, als sprächen sie im Namen von Anonymous, bzw. könnten es überhaupt. Anonymous hat keine Meinung, es hat nich einmal Mitglieder.

  2. Re: Wir können mit etwas nicht existentem rechnen.

    Autor: aktenwaelzer 02.01.13 - 21:54

    homilolto schrieb:

    > Anonymous ist ein Kollektiv, nur viele begreifen das nicht

    Doch. So ziemlich alle begreifen das.

    Nur die, die immer penetrant wie Oberlehrer darauf hinweisen müssen, begreifen offensichtlich nicht, dass das schlicht und einfach egal ist, solange die unter dem selben Label auftreten.

  3. Re: Wir können mit etwas nicht existentem rechnen.

    Autor: homilolto 12.01.13 - 17:53

    Da bin ich zwar anderer Meinung, aber nun gut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, München
  2. Universität Passau, Passau
  3. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  4. Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,00€
  2. 4,99€
  3. 299,90€ (UVP 649,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. DJI Osmo+ Drohnenkamera am Selfie-Stick
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. Neues iPhone US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
  2. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  3. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  1. Amazon: Fire TV erhält neuartigen Startbildschirm
    Amazon
    Fire TV erhält neuartigen Startbildschirm

    Amazon will noch in diesem Jahr einen neuen Startbildschirm für seine Fire-TV-Geräte veröffentlichen. Das wurde im Rahmen der Vorstellung eines neuen Fire TV Sticks bekannt, der die erste Gerätegeneration ablöst, vorerst aber nicht für Deutschland geplant ist.

  2. Musikstreaming: Soundcloud könnte bald Spotify gehören
    Musikstreaming
    Soundcloud könnte bald Spotify gehören

    Der Musikstreamingdienst Spotify plant einem Medienbericht zufolge die Übernahme des Konkurrenten Soundcloud. Mit der Akquisition könnte Spotify den Abstand zu Apple Music vergrößern.

  3. Online- oder Handyfahrschein: Ausweiszwang bei der Bahn
    Online- oder Handyfahrschein
    Ausweiszwang bei der Bahn

    Die Deutsche Bahn will ab dem 1. Oktober bei Nutzern von Online- oder Handytickets zusätzlich zur Bahncard einen amtlichen Ausweis sehen.


  1. 09:17

  2. 07:45

  3. 07:26

  4. 07:12

  5. 07:00

  6. 19:10

  7. 18:10

  8. 16:36