1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Illegale Überwachung: Kim Dotcom…

Wenn er Recht bekommt, wird im besten Fall wieder nur der Steuerzahler blechen.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn er Recht bekommt, wird im besten Fall wieder nur der Steuerzahler blechen.

    Autor: Charles Marlow 06.12.12 - 12:37

    Die Verantwortlichen aber werden wieder einmal ungeschoren davonkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wenn er Recht bekommt, wird im besten Fall wieder nur der Steuerzahler blechen.

    Autor: zonk 06.12.12 - 12:47

    Kann denn nicht einmal wer an die Kinder denken?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wenn er Recht bekommt, wird im besten Fall wieder nur der Steuerzahler blechen.

    Autor: nonameHBN 06.12.12 - 13:07

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann denn nicht einmal wer an die Kinder denken?


    Du guckst eindeutig zu viele Folgen der Simpsons.







    ...








    ..





    .






    Du bist mir sehr sympathisch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wenn er Recht bekommt, wird im besten Fall wieder nur der Steuerzahler blechen.

    Autor: ichbinhierzumflamen 06.12.12 - 13:08

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann denn nicht einmal wer an die Kinder denken?

    danke für das grinsen hier in meinem büro :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wenn er Recht bekommt, wird im besten Fall wieder nur der Steuerzahler blechen.

    Autor: a user 06.12.12 - 17:50

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Verantwortlichen aber werden wieder einmal ungeschoren davonkommen.

    die verantworltichen wofür?
    bisher ist die einzige nachgewiesene straftat die illegale hausdurchsuchung bei dotcom. meinst du die verantwortlichen dafür?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wenn er Recht bekommt, wird im besten Fall wieder nur der Steuerzahler blechen.

    Autor: Charles Marlow 06.12.12 - 18:21

    Und die ist urplötzlich aus dem luftleeren Raum gekommen und einfach so umgesetzt worden. Träum weiter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wenn er Recht bekommt, wird im besten Fall wieder nur der Steuerzahler blechen.

    Autor: Technikfreak 07.12.12 - 04:27

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Verantwortlichen aber werden wieder einmal ungeschoren davonkommen.
    Da wird doch nicht gross etwas geblecht... bestenfalls kriegt er eine Entschuldigung, dass man ihm nicht noch etwas am Kopf gestossen hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

  1. Europäischer Gerichtshof: Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung
    Europäischer Gerichtshof
    Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung

    Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass das Setzen eines framenden Links keine Urheberrechtsverletzung darstellt. Der Beschluss beende einen jahrelangen Rechtsstreit im Sinne der Netzfreiheit, so die beteiligte Kanzlei.

  2. IP-Telefonie: DDoS-Angriff legt Sipgate lahm
    IP-Telefonie
    DDoS-Angriff legt Sipgate lahm

    Die Dienste des Internet-Telefonie-Anbieters Sipgate funktionieren aktuell nicht. Grund sind wiederholte DDoS-Angriffe. Auch die Webseite ist nicht erreichbar.

  3. Mobiles Bezahlen: Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay
    Mobiles Bezahlen
    Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay

    Anfang der Woche ist Apple Pay in den USA gestartet. Erste Erfahrungsberichte vermitteln einen positiven Eindruck vom mobilen Zahlungsystem von Apple. Aber noch läuft nicht alles rund.


  1. 18:46

  2. 18:42

  3. 18:25

  4. 17:59

  5. 17:56

  6. 17:48

  7. 17:45

  8. 17:39