1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instagram: Niemand hat die…

Instagram: Niemand hat die Absicht, Nutzerfotos zu verkaufen

Instagram-Chef Kevin Systrom sagt nach der gestrigen Empörung zu, die neuen Nutzungsbedingungen wieder zu ändern. "Es ist nicht unsere Absicht, eure Fotos zu verkaufen." Einige Juristen warnen vor Überreaktionen, weil die Änderungen ohnehin illegal seien.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Plötzlich liegt den Leuten etwas am Urheberrecht 4

    pholem | 19.12.12 19:30 09.01.13 15:17

  2. Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen... 10

    SuppenCrouton | 19.12.12 12:38 20.12.12 11:18

  3. Kostenloser Service 12

    Chatlog | 19.12.12 11:32 20.12.12 08:12

  4. Ist klar 1

    nrob85 | 20.12.12 07:28 20.12.12 07:28

  5. Geniale Überschrift.. 13

    Senf | 19.12.12 11:21 19.12.12 20:55

  6. Da fällt mir nur eins ein 1

    NochEinLeser | 19.12.12 17:48 19.12.12 17:48

  7. Und Picasa? 3

    M.P. | 19.12.12 11:45 19.12.12 16:52

  8. Ups, Account schon gelöscht... 2

    3vilc00kie | 19.12.12 12:35 19.12.12 16:50

  9. Warum greift immer gleich Hysterie um sich? 13

    achkeule | 19.12.12 12:07 19.12.12 16:12

  10. Überschrift- I see what you did there :D 2

    nudel | 19.12.12 14:11 19.12.12 14:53

  11. "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen..." 10

    hubie | 19.12.12 11:21 19.12.12 14:44

  12. Niemand hat die Absicht, Nutzerfotos zu verkaufen 5

    marvv | 19.12.12 11:21 19.12.12 12:36

  13. Die Bedeutung verwirrt und verärgert 2

    Phisto | 19.12.12 12:19 19.12.12 12:27

  14. War auch eigentlich nie so zu verstehen 2

    UP87 | 19.12.12 11:42 19.12.12 12:08

  15. Juristisches Problem 1

    Sukram71 | 19.12.12 11:43 19.12.12 11:43

Neues Thema Ansicht wechseln



P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Lite Huaweis kleines P8 kostet 250 Euro
  2. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  3. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig
  2. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  3. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster

  1. Force Touch: Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren
    Force Touch
    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

    Apple hat in den USA einen Patentantrag eingereicht, der eine verfeinerte Version des aktuellen Force Touch Trackpads beschreibt. Mit einem Wärme- und Kälteelement ausgerüstet, könnte es unterschiedliche Oberflächen simulieren.

  2. Bodyprint: Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner
    Bodyprint
    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

    Forscher von Yahoo Labs haben eine preisgünstige Alternative zu aufwändigen Fingerabdrucksensoren für Smartphones entwickelt. Sie verwenden bei ihrem System Bodyprint lediglich kapazitative Touchscreens, können dabei aber nur ganze Körperteile wie Ohren identifizieren.

  3. BKA: Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein
    BKA
    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

    Der Bundestrojaner - eine Software zur Überwachung der Telekommunikation Verdächtiger - soll im Herbst 2015 zum Einsatz bereit sein. Das kündigte Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA) an. Damit soll die Kommunikation noch vor einer eventuellen Verschlüsselung angezapft werden.


  1. 10:05

  2. 09:50

  3. 09:34

  4. 09:01

  5. 18:41

  6. 16:27

  7. 16:04

  8. 15:06