Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instagram: Niemand hat die…

Kostenloser Service

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenloser Service

    Autor: Chatlog 19.12.12 - 11:32

    Wer einen Service im Internet nutzt ohne dafuer zu zahlen ist nicht der Kunde.
    Er ist die Ware.

    Sollte doch mittlerweile jeder begriffen haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kostenloser Service

    Autor: wmayer 19.12.12 - 11:36

    Genau, die armen Schafe, die Linux nutzen.
    Ist ja auch kostenlos, da muss also der Nutzer die Ware sein ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kostenloser Service

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.12.12 - 11:41

    Willst du Linux jetzt ernsthaft mit Facebook vergleichen? :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kostenloser Service

    Autor: hypron 19.12.12 - 11:43

    Chatlog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer einen Service im Internet nutzt ohne dafuer zu zahlen ist nicht der
    > Kunde.
    > Er ist die Ware.
    >
    > Sollte doch mittlerweile jeder begriffen haben.


    So wie du die Ware von Golem bist. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kostenloser Service

    Autor: gauss 19.12.12 - 11:45

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, die armen Schafe, die Linux nutzen.
    > Ist ja auch kostenlos, da muss also der Nutzer die Ware sein ...

    Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kostenloser Service

    Autor: M.P. 19.12.12 - 11:46

    Kostet auch nix...
    Außer vielleicht Nerven, wenn man mit VI arbeitet...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Kostenloser Service

    Autor: Chatlog 19.12.12 - 12:20

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chatlog schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer einen Service im Internet nutzt ohne dafuer zu zahlen ist nicht der
    > > Kunde.
    > > Er ist die Ware.
    > >
    > > Sollte doch mittlerweile jeder begriffen haben.
    >
    > So wie du die Ware von Golem bist. ;)

    Sicher, wenn Du mit AdBlock oder anderen werbeunterbindenen Addons auf dieser Seite surfst, verhinderst Du Einnahmen fuer Golem. In diesem Fall bist Du, der Leser, die Ware die Golem an eine Werbekunden "verkauft" um diese Seite zu finanzieren.
    Das wohl hauefigste Geschaeftsmodell im Netz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Kostenloser Service

    Autor: elgooG 19.12.12 - 12:28

    Chatlog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hypron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Chatlog schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wer einen Service im Internet nutzt ohne dafuer zu zahlen ist nicht
    > der
    > > > Kunde.
    > > > Er ist die Ware.
    > > >
    > > > Sollte doch mittlerweile jeder begriffen haben.
    > >
    > >
    > > So wie du die Ware von Golem bist. ;)
    >
    > Sicher, wenn Du mit AdBlock oder anderen werbeunterbindenen Addons auf
    > dieser Seite surfst, verhinderst Du Einnahmen fuer Golem. In diesem Fall
    > bist Du, der Leser, die Ware die Golem an eine Werbekunden "verkauft" um
    > diese Seite zu finanzieren.
    > Das wohl hauefigste Geschaeftsmodell im Netz.

    Ja, klar und wer bei Free-TV bei Werbung wegschaltet ist ein Dieb.

    Welcher Werbeanzeiger bezahlt denn bitte für die Views? Bezahlt werden höchstens Klicks und das auch nur im Microcent-Bereich. Deshalb wird auch alles bei Golem zugepflastert, damit es genug Leute gibt die aus Versehen darauf klicken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.12 12:30 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Kostenloser Service

    Autor: Chatlog 19.12.12 - 15:29

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, klar und wer bei Free-TV bei Werbung wegschaltet ist ein Dieb.
    >
    > Welcher Werbeanzeiger bezahlt denn bitte für die Views? Bezahlt werden
    > höchstens Klicks und das auch nur im Microcent-Bereich. Deshalb wird auch
    > alles bei Golem zugepflastert, damit es genug Leute gibt die aus Versehen
    > darauf klicken.

    Nein, aber ich erklaere es Dir.
    Erstens habe ich nirgendwo Straftatbestaende genannt, ich habe lediglich auf verursachten finanziellen Verlust hingewiesen.

    Zweitens funktionieren Web und werbefinanziertes Fernsehen grundlegend unterschiedlich. Im Web zaehlt jeder Aufruf der Seite jeder Klick von jedem Besucher.
    Im Free-TV gibt es eine ausgesuchte Anzahl an Haushalten (um die 5.000 Haushalte) ein Geraet zur Registrierung der Einschaltquote. Alle Mitgleider des Haushaltes bekommen eine Benutzernummer und jeder der sich vor dem Fernseher einfindet registriert sich am Geraet und die Box zeichnet dannhalt auf wer wann wieviel schaut. Die Daten werden dann taeglich and ie Zentrale uebermittlet.
    Schaltet also Ottonormalo die Werbung weg hat das keinerlei Einfluss, schaltet aber die ueberwachte Gruppe weg, wird dies als Reduktion der Zuschauer wahrgenommen, die Sendung wird weniger finanziell interessant und potentiell ersetzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Kostenloser Service

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.12.12 - 15:43

    Aber wäre es den Fernsehsendern nicht beim digitalen Fernsehen grundsätzlich möglich, die Quote live zu bestimmen? Da gibt's doch sicherlich eine Art Rückkanal, oder? Der EPG z.B. wird ja auch erst auf Anfrage des "Clients" gesendet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Kostenloser Service

    Autor: strauch 19.12.12 - 16:40

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wäre es den Fernsehsendern nicht beim digitalen Fernsehen
    > grundsätzlich möglich, die Quote live zu bestimmen? Da gibt's doch
    > sicherlich eine Art Rückkanal, oder? Der EPG z.B. wird ja auch erst auf
    > Anfrage des "Clients" gesendet.

    Nein es gibt keinen Rückkanal und der EPG wird wie Videotext permanent mitgesendet, da gibt es keine Anfrage vom Client.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Kostenloser Service

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.12.12 - 08:12

    Ah, okay, wusste ich nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  2. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln
  3. E-Commerce Manager - eCare & Portale (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. Referent/in Porfolio- / Projektmanagement
    Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NUR NOCH BIS SONNTAG: FILM-TIEFPREISWOCHE - ÜBER 9.000 TITEL REDUZIERT
  2. 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Hotel Transsilvanien, Terminator 3+4, Wer ist Hanna?, Man of Steel, Last Action Hero, Over...
  3. TIPP: Panasonic eneloop AAA Ready-to-Use Micro NI-MH Akku 4er-Pack 750 mAh inkl. Box
    8,42€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. Autosteuerung: Uber heuert die Jeep-Hacker an
    Autosteuerung
    Uber heuert die Jeep-Hacker an

    Wenige Wochen nach dem Hack eines Jeep Cherokee haben zwei Sicherheitsforscher einen neuen Job: Sie arbeiten ab sofort für den Fahrdienst Uber an autonomen Autos.

  2. Contributor Conference: Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein
    Contributor Conference
    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

    Hacker können nun auch mit der Sicherheitsprüfung von Owncloud Geld verdienen. Die Prämien können sich allerdings noch nicht mit denen von großen Unternehmen wie Google oder Microsoft messen.

  3. Flexible Electronics: Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables
    Flexible Electronics
    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

    Das US-Verteidigungsministerium bildet zusammen mit Partnern wie Apple, Boeing und Qualcomm eine millionenschwere Allianz, um die Herstellung von Flexible Electronics zu erforschen - die unter anderem bei neuen Wearables im militärischen und zivilen Bereich einsetzbar sind.


  1. 12:46

  2. 11:30

  3. 11:21

  4. 11:00

  5. 10:21

  6. 09:02

  7. 19:06

  8. 18:17