1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Politik/Recht
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Integrierte Antennen: Apple auf…

Genial

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genial

    Autor Donnerstag 13.02.13 - 08:39

    das wäre ja fast so als würde man die Antenne für Autoradios mit in die Heckscheibe integrieren und so Heckscheibenheizung und Antenne gleichzeitig haben.

    Einfach Genial - Die Welt ist wieder ein Stück besser geworden. Danke Apple!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Genial

    Autor busaku 13.02.13 - 08:47

    Wieso, ist deine Heckscheibe auch aus Aluminium?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Genial

    Autor Donnerstag 13.02.13 - 08:49

    Nichts das ich wüsste. Hier geht es ja auch ehr drum "sowiesoda" Komponenten wiederzuverwenden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Genial

    Autor Subsessor 13.02.13 - 09:07

    Donnerstag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das wäre ja fast so als würde man die Antenne für Autoradios mit in die
    > Heckscheibe integrieren und so Heckscheibenheizung und Antenne gleichzeitig
    > haben.
    >
    > Einfach Genial - Die Welt ist wieder ein Stück besser geworden. Danke
    > Apple!


    Ja, oder das Kopfhörerkabel als FM-Antenne zu benutzen...

    achja, mist - beides macht man ja längst... ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Genial

    Autor GML 13.02.13 - 11:09

    <ironie>Ja genau, möglichst alle Funkwellen des Geräts mithilfe des Gehäuse senden lassen! So verhindert man ein Abschwächen der Funkwellen durch das Aluminium! </ironie>

    Fall die sowas machen würden, haben sie glaube ich nicht allzuviel aus dem Antennagate gelernt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Genial

    Autor Padro 13.02.13 - 11:55

    GML schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau, möglichst alle Funkwellen des Geräts mithilfe des Gehäuse senden
    > lassen! So verhindert man ein Abschwächen der Funkwellen durch das
    > Aluminium!
    >
    > Fall die sowas machen würden, haben sie glaube ich nicht allzuviel aus dem
    > Antennagate gelernt.


    Also wenn man die Funkwellen mithilfe des Gerätes senden lassen würde, käme es nicht zu einer Wiederholung des Antennagate. Ich würde empfehlen, mich mit dem Fall nochmals auseinanderzusetzen.
    Kurz zusammengefasst war das Problem, dass das iPhone keine ausreichende Zahl an Antennen hatte und diese durch Hand abgedeckt werden konnte.
    Würde jetzt das gesamte Gehäuse als Antenne dienen, wäre es schwierig das mit der Hand so zu umschließen, dass jeder Millimeter abgedeckt sei...
    Aber in dem Artikel wurde das ja gar nicht beschrieben. Dort ging es wieder um punktuelle Antennen, nur viel kleiner als bisher, sodass keine offentsichtlichen Unterbrechungen im Aluminium zu erkennen sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Genial

    Autor Hösch 13.02.13 - 17:42

    Donnerstag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach Genial - Die Welt ist wieder ein Stück besser geworden. Danke
    > Apple!

    Wenn es doch so simpel ist, warum verbaut denn das heute noch keiner? Weil billigplastik bei den Leuten besser ankommt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Genial

    Autor johnny rainbow 14.02.13 - 08:48

    Padro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn man die Funkwellen mithilfe des Gerätes senden lassen würde, käme
    > es nicht zu einer Wiederholung des Antennagate. Ich würde empfehlen, mich
    > mit dem Fall nochmals auseinanderzusetzen.
    > Kurz zusammengefasst war das Problem, dass das iPhone keine ausreichende
    > Zahl an Antennen hatte und diese durch Hand abgedeckt werden konnte.
    > Würde jetzt das gesamte Gehäuse als Antenne dienen, wäre es schwierig das
    > mit der Hand so zu umschließen, dass jeder Millimeter abgedeckt sei...
    Es lag doch daran meines Wissens daran, dass man die Antenne mit der Hand kurzgeschlossen hat und nicht nur einfach den Empfang durch die Hand abgeschwächt hat (was dann ein eher peinlicher Versuch von Apple war zu zeigen, dass auch bei anderen Geräten der Empfang schlechter wird, wenn man das Gerät umgreift - das war aber nicht das Problem beim iPhone). Sonst hätte es ja auch nichts genutzt, irgendwelche Schutzhüllen zu verwenden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

  1. "Leicht zu verdauen": SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an
    "Leicht zu verdauen"
    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

    SAP will ein neues Ratenkauf-Modell anbieten und die Benutzeroberfläche einfacher bedienbar machen. Rund 80 Prozent der Kunden von SAP sind kleine und mittelgroße Unternehmen.

  2. Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
    Test The Elder Scrolls Online
    Skyrim meets Standard-MMORPG

    Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  3. AMD-Vize Lisa Su: Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014
    AMD-Vize Lisa Su
    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

    Im Gespräch mit Analysten hat AMD-Vizepräsidentin Lisa Su die Hoffnungen auf eine baldige Verkleinerung der Strukturbreite bei Grafikprozessoren ihres Unternehmens gedämpft. Die Nachfolger der R7- und R9-Grafikkarten dürften demnach wohl erst 2015 erscheinen - eine kleine Hintertür ließ sich Su aber offen.


  1. 12:36

  2. 12:00

  3. 05:16

  4. 18:28

  5. 16:31

  6. 12:00

  7. 09:20

  8. 16:32