1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Integrierte Antennen: Apple auf…

Zum Glück ist das Patent nichtig!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Glück ist das Patent nichtig!

    Autor: DebianFan 13.02.13 - 10:02

    Es mangelt an technischer Neuheit. In Metall eingelassene dielektrische Streifen als Antennen zu benutzen ist schon vor ca. 50 Jahren in der Literatur beschrieben worden. Jeder interessierte Wettbewerber von Apple kann das Patent unter Hinweis auf "prior art" löschen lassen.

    Verwunderlich ist allerdings, dass die Patentbehörden bei der Recherche so nachlässig arbeiten. Locken vielleicht die hohen Gebühren, wenn das Patent erteilt wird?

    Bei späterer Löschung wegen Nichtigkeit müssen nämlich keine Gebühren zurückerstattet werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zum Glück ist das Patent nichtig!

    Autor: gauss 13.02.13 - 10:38

    DebianFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Locken vielleicht die hohen Gebühren, wenn das Patent
    > erteilt wird?

    Bist du dir sicher, dass die Gebühren nur anfallen, wenn das Patent genehmigt wird und nicht schon für den Antrag?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zum Glück ist das Patent nichtig!

    Autor: Der Supporter 13.02.13 - 10:57

    Ich denke, du hast das Patent nicht gelesen, oder? Apple hat sich nicht "in Metall eingelassene dielektrische Streifen" patentieren lassen. Genau so, wie Apple auch kein Patent auf"Slide-to-unlock" hat.

    In den 18 Claims steht, was Apple sich hat patentieren lassen. Wenn es das genau so schon gab, dann belege uns das doch. Alle 18 Claims müssen erfüllt sein.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.13 11:02 durch Der Supporter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zum Glück ist das Patent nichtig!

    Autor: DebianFan 13.02.13 - 12:09

    > Bist du dir sicher, dass die Gebühren nur anfallen, wenn das Patent genehmigt wird und nicht schon für den Antrag?

    Für alles fallen jeweils separate Gebühren an: Antrag, Offenlegung, Neuheitsrecherche, Erteilung, Löschung und Jahresgebühren, unabhängig vom Stand des Verfahrens.

    Nur die Jahresgebühren sind freiwillig, allerdings erlischt das Patent bei Nichtzahlung automatisch und ohne weiteren Hinweis des Amtes.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Zum Glück ist das Patent nichtig!

    Autor: Kaiser Ming 13.02.13 - 12:38

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genau so schon gab, dann belege uns das doch. Alle 18 Claims müssen erfüllt
    > sein.

    imo kann ein Patent auch in Teilen für ungültig erklärt werden

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Zum Glück ist das Patent nichtig!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.02.13 - 12:40

    Dass das Patent nichtig ist, würde ich nicht unbedingt sagen. Apple hat Prozesse mit noch viel krasseren Patenten gewonnen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Claims

    Autor: Anonymer Nutzer 13.02.13 - 14:46

    > (...) Alle 18 Claims müssen erfüllt
    > sein.

    Nein, das ist so nicht korrekt! Claims werden alle separat bearbeitet und evtl. genehmigt. Habe selbst schon Patente eingereicht bei denen einzelne Claims zurückgewiesen wurden. Alle anderen waren davon unberührt. Genauso können auch einzelne Claims einzeln angefochten werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Zum Glück ist das Patent nichtig!

    Autor: Hösch 14.02.13 - 07:47

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, du hast das Patent nicht gelesen, oder? Apple hat sich nicht "in
    > Metall eingelassene dielektrische Streifen" patentieren lassen. Genau so,
    > wie Apple auch kein Patent auf"Slide-to-unlock" hat.

    ...oder auf "runde Ecken". Somit hätten wir dann einen Grossteil der Grundlagen für Apple Patent Trollereien beseitigt....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Lite Huaweis kleines P8 kostet 250 Euro
  2. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  3. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig
  2. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  3. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster

  1. Cyberkrieg: Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken
    Cyberkrieg
    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

    Die USA wollen offenbar ihre Fähigkeiten im Cyberkrieg ausbauen. Mit den neuen Drohgebärden sollen Angriffe vor allem aus vier Staaten verhindert werden.

  2. Weißes Haus: Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen
    Weißes Haus
    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

    Nach und nach kommen immer mehr Details über die Attacke auf Server des Weißen Hauses ans Licht. Die US-Regierung will die Hintermänner aber weiterhin nicht identifizieren.

  3. Unzulässige NSA-Selektoren: Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben
    Unzulässige NSA-Selektoren
    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

    Wann wusste das Kanzleramt von den Versuchen der NSA, mit Hilfe des BND europäische Ziele auszuspionieren? Nach neuen Medienberichten könnte das schon vor Jahren der Fall gewesen sein.


  1. 14:25

  2. 13:02

  3. 11:44

  4. 09:56

  5. 15:17

  6. 10:05

  7. 09:50

  8. 09:34