1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet ist Lebensgrundlage…

Schwachsinn.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwachsinn.

    Autor: fratze123 25.01.13 - 08:37

    Ich dachte auch mal, dass ich privat ohne Internet kaum aushalten würden.
    Dann war ich dank Telekom-Fehlern mal mehrere Wochen offline.
    War alles andere als schlecht. Zockt man halt nicht online, geht zum Einkaufen in Geschäfte und geht mal Hobbies ganz ohne Rechner nach.
    Wer das Internet für Lebensgrundlage hält, sollte dringend mal zur Suchtberatung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schwachsinn.

    Autor: wahrsagevogel 25.01.13 - 09:00

    Und falls ich kein fließend Wasser im Haus hab, kann ich auch zum Dorfbrunnen gehen. Da kommt man wenigstens an die frische Luft und unter Leute. Also ab zur Suchtberatung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schwachsinn.

    Autor: px 25.01.13 - 09:02

    Stimmt, deine Aussage ist "Schwachsinn" - auch wenn das nicht meine präferierte Wortwahl wäre :D

    "von zentraler Bedeutung für die Lebensführung" ist wohl kaum mit "Lebensgrundlage" gleichzusetzen. So kann man natürlich so ziemlich alles in das Thema hineininterpretieren...

    Internet fügt sich damit in eine Reihe mit Strom, Warmwasser, TV usw. ein - leben kann man ohne das alles, erstrebenswert eher nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schwachsinn.

    Autor: theWhip 25.01.13 - 09:21

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte auch mal, dass ich privat ohne Internet kaum aushalten würden.
    > Dann war ich dank Telekom-Fehlern mal mehrere Wochen offline.
    > War alles andere als schlecht. Zockt man halt nicht online, geht zum
    > Einkaufen in Geschäfte und geht mal Hobbies ganz ohne Rechner nach.
    > Wer das Internet für Lebensgrundlage hält, sollte dringend mal zur
    > Suchtberatung.

    Naja wenn man kein schickes Büro aber trotzdem von zuhause Geschäftlich tätig ist, braucht man es hin und wieder, wobei wie ist es denn wenn ich einen Business Anschluss nach Hause holt gelten dort andere Regeln?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schwachsinn.

    Autor: mxcd 25.01.13 - 10:03

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Schwachsinn.

    Autor: nicoledos 25.01.13 - 10:04

    Schulkinder benötigen mittlerweile zum erledigen der Hausaufgaben Internet. Später, wer studiert, benötigt Internet. Sei es zum Recherchieren oder einfach nur den Stundenplan abzurufen.

    Die Steuererklärung soll bitte auch per Internet abgegeben werden. Hat man etwas gekauft und benötigt ein weitergehendes Handbuch oder Kontakt zum Support. Siehe Internet. Auch viele Rechnungen wie vom Energieversorger gibt es auch erst mal nur per eMail, selbst der Bankauszug ist bei mancher Bank mittlerweile Online abzuholen. Dank VoIP ist dann nicht mal mehr ein einfaches Telefonat möglich.

    Sicher, vieles geht noch ohne Internet. Aber es wird im Alltag zum Teil mittlerweile teils wirklich vorausgesetzt. Integriert man manche Serviceleistung im Alltag, weil man das Internet als selbstverständlich gewöhnt ist wird es ohne wirklich eng.

    Internet (Technikabhängigkeit) und Sucht sind komplett verschiedene Dinge.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Schwachsinn.

    Autor: flasherle 25.01.13 - 10:11

    Bei den noch zu klären wär ob da das wasser zu nutzen auch erlaubt ist ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Schwachsinn.

    Autor: zwangsregistrierter 25.01.13 - 10:27

    im Grunde geb ich Dir Recht, ab Du willst nicht allen ernstes TV mit Strom, Warmwasser, Internet gleichsetzen, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
    Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

    Mit der Edelkamera LX100 versucht Panasonic, einen großen Micro-4/3-Sensor mit einem lichtstarken Objektiv zu verbinden. Ob sie sich gut bedienen lässt und wie es um die Bildqualität steht, zeigt der Golem.de-Test.

  2. Kanzlerhandy: Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
    Kanzlerhandy
    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

    Das mutmaßliche Abhören des Mobiltelefons von Kanzlerin Merkel bleibt straffrei: Die Bundesanwaltschaft will das Ermittlungsverfahren gegen den US-Geheimdienst NSA einstellen.

  3. Internetsuche: EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung
    Internetsuche
    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

    Was tun gegen Googles marktbeherrschende Stellung? Einige Europa-Abgeordnete haben eine Idee, die Google nicht gefallen dürfte. Sie wollen der EU-Kommission einen Vorschlag dazu unterbreiten.


  1. 00:15

  2. 12:34

  3. 10:35

  4. 09:00

  5. 19:11

  6. 18:44

  7. 17:49

  8. 16:37