Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet ist Lebensgrundlage…

Schwachsinn.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwachsinn.

    Autor: fratze123 25.01.13 - 08:37

    Ich dachte auch mal, dass ich privat ohne Internet kaum aushalten würden.
    Dann war ich dank Telekom-Fehlern mal mehrere Wochen offline.
    War alles andere als schlecht. Zockt man halt nicht online, geht zum Einkaufen in Geschäfte und geht mal Hobbies ganz ohne Rechner nach.
    Wer das Internet für Lebensgrundlage hält, sollte dringend mal zur Suchtberatung.

  2. Re: Schwachsinn.

    Autor: wahrsagevogel 25.01.13 - 09:00

    Und falls ich kein fließend Wasser im Haus hab, kann ich auch zum Dorfbrunnen gehen. Da kommt man wenigstens an die frische Luft und unter Leute. Also ab zur Suchtberatung.

  3. Re: Schwachsinn.

    Autor: px 25.01.13 - 09:02

    Stimmt, deine Aussage ist "Schwachsinn" - auch wenn das nicht meine präferierte Wortwahl wäre :D

    "von zentraler Bedeutung für die Lebensführung" ist wohl kaum mit "Lebensgrundlage" gleichzusetzen. So kann man natürlich so ziemlich alles in das Thema hineininterpretieren...

    Internet fügt sich damit in eine Reihe mit Strom, Warmwasser, TV usw. ein - leben kann man ohne das alles, erstrebenswert eher nicht.

  4. Re: Schwachsinn.

    Autor: theWhip 25.01.13 - 09:21

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte auch mal, dass ich privat ohne Internet kaum aushalten würden.
    > Dann war ich dank Telekom-Fehlern mal mehrere Wochen offline.
    > War alles andere als schlecht. Zockt man halt nicht online, geht zum
    > Einkaufen in Geschäfte und geht mal Hobbies ganz ohne Rechner nach.
    > Wer das Internet für Lebensgrundlage hält, sollte dringend mal zur
    > Suchtberatung.

    Naja wenn man kein schickes Büro aber trotzdem von zuhause Geschäftlich tätig ist, braucht man es hin und wieder, wobei wie ist es denn wenn ich einen Business Anschluss nach Hause holt gelten dort andere Regeln?

  5. Re: Schwachsinn.

    Autor: mxcd 25.01.13 - 10:03

    +1

  6. Re: Schwachsinn.

    Autor: nicoledos 25.01.13 - 10:04

    Schulkinder benötigen mittlerweile zum erledigen der Hausaufgaben Internet. Später, wer studiert, benötigt Internet. Sei es zum Recherchieren oder einfach nur den Stundenplan abzurufen.

    Die Steuererklärung soll bitte auch per Internet abgegeben werden. Hat man etwas gekauft und benötigt ein weitergehendes Handbuch oder Kontakt zum Support. Siehe Internet. Auch viele Rechnungen wie vom Energieversorger gibt es auch erst mal nur per eMail, selbst der Bankauszug ist bei mancher Bank mittlerweile Online abzuholen. Dank VoIP ist dann nicht mal mehr ein einfaches Telefonat möglich.

    Sicher, vieles geht noch ohne Internet. Aber es wird im Alltag zum Teil mittlerweile teils wirklich vorausgesetzt. Integriert man manche Serviceleistung im Alltag, weil man das Internet als selbstverständlich gewöhnt ist wird es ohne wirklich eng.

    Internet (Technikabhängigkeit) und Sucht sind komplett verschiedene Dinge.

  7. Re: Schwachsinn.

    Autor: flasherle 25.01.13 - 10:11

    Bei den noch zu klären wär ob da das wasser zu nutzen auch erlaubt ist ;)

  8. Re: Schwachsinn.

    Autor: zwangsregistrierter 25.01.13 - 10:27

    im Grunde geb ich Dir Recht, ab Du willst nicht allen ernstes TV mit Strom, Warmwasser, Internet gleichsetzen, oder?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Digital Performance GmbH, Berlin
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. über Ratbacher GmbH, Berlin
  4. B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 125,00€
  2. 12,99€
  3. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. PSX 2016: Sony hat The Last of Us 2 angekündigt
    PSX 2016
    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

    Die Hauptfiguren Ellie und Joel aus dem ersten The Last of Us treten auch in der Fortsetzung auf. Neben dem zweiten Teil des Actionspiels hat Sony außerdem ein frisches Abenteuer in der Welt von Uncharted sowie eine Reihe weiterer Neuheiten angekündigt.

  2. Raspberry Pi: Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert
    Raspberry Pi
    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

    Mit einem Raspbian-Update soll der Raspberry Pi besser gegen Missbrauch geschützt werden. SSH ist standardmäßig nicht mehr aktiv.

  3. UHD-Blu-ray: PowerDVD spielt 4K-Discs
    UHD-Blu-ray
    PowerDVD spielt 4K-Discs

    4K-Filme auf dem Computer: Die neue Version der Software PowerDVD wird Ultra-HD-Blu-ray-Discs abspielen. Sie soll Anfang 2017 erhältlich sein.


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01