Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone: Apple verletzt drei…

Es wird langweilig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wird langweilig

    Autor: DeaD_EyE 15.12.12 - 04:37

    Egal wer welche Patente verletzt, am Ende kostet es unser Geld. Wenn man alle Unternehmen boykottieren würde, die Patente verletzen und andere anklagen, dürfte man keine Unterhaltungselektronik mehr kaufen. Echt eine Schande, dass den Rechtsanwälten soviel Geld in den Rachen geschoben wird. Ich finde es einfach nur noch zum Kotzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Es wird langweilig

    Autor: neocron 15.12.12 - 20:31

    Na hauptsache du bekommst dein spielzeug so guenstig wie moeglich, oder? Die rechte anderer haben sich dem unterzuordnen!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Es wird langweilig

    Autor: Hösch 15.12.12 - 20:40

    Na du must den guten verstehen. Er arbeitet offensichtlich für Luft und Liebe und kann nicht verstehen, wie andere für ihre Arbeit Geld verlangen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Es wird langweilig

    Autor: theonlyone 16.12.12 - 01:12

    Das Problem besteht nur in den wischi waschi Patenten die gar nicht richtig erklären für das sie eigentlich stehen.

    Den die müssen gar nicht technisch detailiert sagen was sie tun sollen, es genügen Zeichnungen die "ungefähr" zeigen was man machen will, was jeder irgendwie anders auslegt weil es eben zeichnungen sind.


    Wenn es glas klar ausgearbeitete Patente sind und absolut deutlich ist was man den nun Patentiert (also nicht triviales, wie ein Rechner mit Kamera, das ja wohl viel zu allgemein).


    Dann müsste man noch eine Möglichkeit schaffen sehr schnell und klar zu prüfen ob eine eigene Idee den nun ein Patent verletzt, sei es durch eine Suchmaschine beim patentamt oder sonst etwas.


    Aber gerade bei Produkten die dann doch etwas komplexer werden ist es eigentlich gar nicht möglich ALLE Patente rund um die Welt zu prüfen die "vielleicht" irgendwie so ausgelegt werden könnten das man eines verletzt.


    Von daher ist dieser Umstand einfach der Murks, die rechte zu schützen ist absolut sinnvoll, dann aber bitte auch richtig und nicht so das dieser "Schutz" einfach missbraucht wird um irgendwo Geld abzuzocken, den das ist nicht Sinn der Sache.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Manager IT-Sicherheit (m/w) im Bereich Energieversorger
    über Senator HR Management GmbH, Süddeutschland
  2. Senior Inhouse Consultant / Developer DWH, Data Warehouse (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt, München
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    Kendrion (Villingen) GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. Informatiker/-in für den Bereich Vertriebssysteme
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Top-Angebote
  1. GRATIS BEI GOG: Consortium: The Master Edition
  2. Geforce GTX 970/980/980Ti Grafikkarte kaufen und Rise of the Tomb Raider gratis erhalten
  3. Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

  1. BSD: Lumina Desktop rüstet sich für FreeBSD 11.0
    BSD
    Lumina Desktop rüstet sich für FreeBSD 11.0

    Der soeben erschienene Lumina Desktop 0.8.8 soll der letzte Schritt vor der stabilen Version 1.0 sein. Die wird, wenn alles gut geht, im Juli zusammen mit FreeBSD 11.0 veröffentlicht.

  2. Deep Sea Mining: Die Tiefsee ist die Zukunft der Technik
    Deep Sea Mining
    Die Tiefsee ist die Zukunft der Technik

    Im Wasser schwimmen Fische - und darunter liegen edle Metalle: Kupfer, Kobalt, Elemente der Seltenen Erden. Stoffe, die für die moderne Technik wichtig sind. Der Run darauf hat schon begonnen.

  3. Ubisoft: Assassin's Creed setzt aus
    Ubisoft
    Assassin's Creed setzt aus

    Ubisoft hat bestätigt, dass Ende 2016 kein Assassin's Creed erscheint. Stattdessen ist ziemlich sicher mit Watch Dogs 2 zu rechnen - und, unter anderem, mit einem bislang nicht angekündigten Blockbuster-Titel mit Onlinekomponenten.


  1. 12:40

  2. 12:04

  3. 12:00

  4. 11:22

  5. 11:17

  6. 10:49

  7. 10:46

  8. 10:43