1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone: Apple verletzt drei…

Es wird langweilig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wird langweilig

    Autor: DeaD_EyE 15.12.12 - 04:37

    Egal wer welche Patente verletzt, am Ende kostet es unser Geld. Wenn man alle Unternehmen boykottieren würde, die Patente verletzen und andere anklagen, dürfte man keine Unterhaltungselektronik mehr kaufen. Echt eine Schande, dass den Rechtsanwälten soviel Geld in den Rachen geschoben wird. Ich finde es einfach nur noch zum Kotzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Es wird langweilig

    Autor: neocron 15.12.12 - 20:31

    Na hauptsache du bekommst dein spielzeug so guenstig wie moeglich, oder? Die rechte anderer haben sich dem unterzuordnen!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Es wird langweilig

    Autor: Hösch 15.12.12 - 20:40

    Na du must den guten verstehen. Er arbeitet offensichtlich für Luft und Liebe und kann nicht verstehen, wie andere für ihre Arbeit Geld verlangen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Es wird langweilig

    Autor: theonlyone 16.12.12 - 01:12

    Das Problem besteht nur in den wischi waschi Patenten die gar nicht richtig erklären für das sie eigentlich stehen.

    Den die müssen gar nicht technisch detailiert sagen was sie tun sollen, es genügen Zeichnungen die "ungefähr" zeigen was man machen will, was jeder irgendwie anders auslegt weil es eben zeichnungen sind.


    Wenn es glas klar ausgearbeitete Patente sind und absolut deutlich ist was man den nun Patentiert (also nicht triviales, wie ein Rechner mit Kamera, das ja wohl viel zu allgemein).


    Dann müsste man noch eine Möglichkeit schaffen sehr schnell und klar zu prüfen ob eine eigene Idee den nun ein Patent verletzt, sei es durch eine Suchmaschine beim patentamt oder sonst etwas.


    Aber gerade bei Produkten die dann doch etwas komplexer werden ist es eigentlich gar nicht möglich ALLE Patente rund um die Welt zu prüfen die "vielleicht" irgendwie so ausgelegt werden könnten das man eines verletzt.


    Von daher ist dieser Umstand einfach der Murks, die rechte zu schützen ist absolut sinnvoll, dann aber bitte auch richtig und nicht so das dieser "Schutz" einfach missbraucht wird um irgendwo Geld abzuzocken, den das ist nicht Sinn der Sache.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  2. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  3. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10

Spionage oder Imageaufwertung?: Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence
Spionage oder Imageaufwertung?
Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence
  1. Soziales Netzwerk Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB
  2. jobbörse.com Xing kauft Suchmaschine für 6,3 Millionen Euro
  3. Voice-over-IP Facebook Messenger könnte geöffnet werden

  1. iPhone: Apple patentiert ansteckbares Gamepad und weiteres Zubehör
    iPhone
    Apple patentiert ansteckbares Gamepad und weiteres Zubehör

    Apple hat in den USA ein Patent für ein Gamepad erhalten, das an ein iPhone angesteckt wird. Dadurch wird der Touchscreen zum Steuern nicht mehr benötigt, was Spielentwicklern mehr Freiräume und Gamern eine bessere Kontrolle bescheren könnte. Und auch anderes modulares Zubehör schwebt Apple vor.

  2. KDE Plasma 5.2 erschienen: Breeze ist überall
    KDE Plasma 5.2 erschienen
    Breeze ist überall

    Mit der aktuellen Plasma-Version von KDE wird die Design-Sprache Breeze dominierend. Zudem hat das Team weiter Software portiert, weitere hilfreiche Kleinigkeiten umgesetzt und sogar eine Anwendung aus Kubuntu integriert.

  3. Vorratsdatenspeicherung: EU-Kommission plant keinen neuen Anlauf
    Vorratsdatenspeicherung
    EU-Kommission plant keinen neuen Anlauf

    Die Bundesregierung kann in Sachen Vorratsdatenspeicherung vorerst keine Vorgabe aus Brüssel erwarten. Das dürfte die Debatte über einen deutschen Alleingang befeuern.


  1. 17:35

  2. 17:22

  3. 17:07

  4. 16:28

  5. 16:21

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45