Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone: Apple verletzt drei…

Jetzt gehts los..

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt gehts los..

    Autor: Hösch 14.12.12 - 11:30

    Wären die Patente Apples, wären sie nicht schützenswert und lächerlich, aber da Apple sie nutzt, ist das natürlich korrekt, dass Apple eins aufs Dach bekommt... So läuft das hier üblicher Weise.
    meine Meinung: wenn Apple die Patente verletzt, sollen sie blechen, leisten können sie es sich....

  2. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: entonjackson 14.12.12 - 11:36

    Jedesmal wenn Apple wegen Patenten verklagt wird, frage ich mich, ob es so weit gekommen wäre, wenn sie die Patentschlachten nie begonnen hätten.

  3. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: tomate.salat.inc 14.12.12 - 11:37

    Die Patente sind imho schon lächerlich, gerade beim "Abweisen von Gesprächen" musste ich grinsen. Aber das ist ja das schöne daran, hier wird Apple zur Kasse gebeten nach dem Verfahren: "Wie du mir, so ich dir".

  4. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: janpi3 14.12.12 - 11:37

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wären die Patente Apples, wären sie nicht schützenswert und lächerlich,
    > aber da Apple sie nutzt, ist das natürlich korrekt, dass Apple eins aufs
    > Dach bekommt... So läuft das hier üblicher Weise.
    > meine Meinung: wenn Apple die Patente verletzt, sollen sie blechen, leisten
    > können sie es sich....

    Sie könnten es sich auch leisten einfach große Teile dieses Konsortiums zu übernehmen. XD

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  5. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: Hasler 14.12.12 - 11:38

    Leisten konnen sie es sich weil genau aus dem Grund ueberall Geld gespart wird.
    We n ueberall lizensen kommen und dadurch der preis erhöht werden muss springen vllt auch Käufer ab weil es dem ein oder anderen zu teuer ist.
    Wie man es nimmt ist es ein Teufelskreis.

  6. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: bltpgermany 14.12.12 - 11:40

    Wen interessiert der ganze Patent Quatsch eigentlich noch? Jeden Tag lies man nur noch Patente hier, Patente da... Will gar nicht wissen was da an Gerichtskosten vom Steuerzahler verballert werden...

    Da kann man wahrscheinlich halb Afrika von ernähren. Da werden Patente angemeldet die völlig Banane sind... Sowas wie das Slide to Unlock Patent.

    Da kann man sich genauso gut ne Autotür Patentieren lassen. Natürlich meine ich nicht, dass man als Unternehmen sein geistiges Eigentum und Erfindergeist nicht schützen darf und sollte, aber was da betrieben wird ist einfach nur noch peinlich.

    Der normalsterbliche blickt sowieso nicht mehr, wer da von wem geklaut hat und was und wie oft und wie lange schon... Aber jeden Tag Patent hier, Patent da.

  7. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: Netspy 14.12.12 - 11:41

    Man sieht wieder mal, dass über Apple einfach nur mehr berichtet wird, sich ansonsten aber alle in der Branche nichts nehmen und mit trivialen Patenten klagen was das Zeug hält. Das aktuelle Patentsystem schadet einfach mehr als es nutzt und muss dringend grundlegend überarbeitet werden.

  8. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: Netspy 14.12.12 - 11:45

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > …nach dem Verfahren: "Wie du mir, so ich dir".

    Ich wusste gar nicht, dass Apple Mobilemedia vor 2010 verklagt hat.

  9. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: YUNOYETI 14.12.12 - 11:51

    An sich sind Patente eine gute Sache.

    Nur wurde der Begriff "Patent" (alternativ geistiges "Eigentum") in den letzten 20 Jahren so ausgeweitet, dass er nicht mehr nur auf wirkliche technische Errungenschaften zutrifft, sondern auf Geschmacksmuster, Bedienungsmethoden usw.

    Ein Beispiel: Eine Firma entwickelt den kapazitiven Touchscreen. Vollkommen okay, dass darauf ein Patent angemeldet wird.
    Wenn eine andere Firma dann aber "Pinch-to-zoom" als Patent anmeldet, also keine technische Weiterentwicklung, sondern nur eine etwas andere Nutzung der bereits existierenden Technik, dann läuft was falsch.

    IMHO sollten die Patentlaufzeiten etwas verkürzt werden, die Entwicklung heute verläuft in den meisten Branchen schneller als vor 100 Jahren. Gleichzeitig sollten Kosten für Patentanmeldungen etwas gesenkt werden. Großen Firmen machen diese eh nichts aus, und kleine Firmen/Einzelpersonen werden teilweise davon abgehalten.
    Zusätzlich sollten die Zulassungsregeln für Patente verschärft werden, damit nicht jeder Science-Fiction Autor seine Ideen anmelden kann, ohne konkreten technischen Hintergrund zu liefern.
    Und letztlich, um Patenttrollen das leben schwer zu machen: Wenn der Anmelder nach einem Jahr keine Schritte nachweisen kann, die in Richtung Einsatz/Produktion des Patents gehen, dann verfällt der Anspruch darauf.

    Vermutlich gibt es auch mit diesen Änderungen noch Verbesserungspotenzial, aber das ist hier ja auch ein Golem-Kommentar und kein Gesetzesentwurf ;)

    Viele Grüße,
    yunoyeti

  10. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: Drizzt 14.12.12 - 11:53

    +1

  11. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: KleinerWolf 14.12.12 - 11:53

    3 Zeiler, auf den evtl sogar meine Katze gekommen wäre, wenn sie ein Handy benutzen könnte :-D

  12. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: tomate.salat.inc 14.12.12 - 11:55

    Mobilemedia ist ja ne Tochterfirma und afair/afaik waren die ein oder andere zugehörig genannten Firma schon im Patentkrieg mit Apple.

    Oder Mobilemedia gefällt Apples generelles vorgehen nicht. Ka, mir eigentlich auch recht egal. Finds nur gut, wenn Apple auch mal wegen trivialpatenten ärgern darf :-)

  13. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: Hösch 14.12.12 - 12:00

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedesmal wenn Apple wegen Patenten verklagt wird, frage ich mich, ob es so
    > weit gekommen wäre, wenn sie die Patentschlachten nie begonnen hätten.

    Genau, denn vor Apple gabs das ja nicht... Jungs aber echt, denkt doch wenigstens nach, bevor ihr nörgelt ;o)

  14. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: Netspy 14.12.12 - 12:01

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finds nur gut, wenn Apple auch mal wegen trivialpatenten ärgern darf :-)

    Das sagt alles über dich.

  15. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: Testdada 14.12.12 - 12:03

    >Das sagt alles über dich.
    Was denn?

  16. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: Trollfeeder 14.12.12 - 12:06

    YUNOYETI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich gibt es auch mit diesen Änderungen noch Verbesserungspotenzial,
    > aber das ist hier ja auch ein Golem-Kommentar und kein Gesetzesentwurf ;)


    Aber trotzdem mit mehr Verstand verfasst als die Gesetzesentwürfe der letzten Jahre.^^ Danke du sprichst mir aus der Seele.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  17. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: hypron 14.12.12 - 12:09

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wären die Patente Apples, wären sie nicht schützenswert und lächerlich,
    > aber da Apple sie nutzt, ist das natürlich korrekt, dass Apple eins aufs
    > Dach bekommt... So läuft das hier üblicher Weise.


    Stimmt, denn Apple verletzt normalerweise immer Technikpatente. Für sich selbst klagen sie aber immer irgendnen Bullshit wie runde Ecken ein. ;)

  18. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: RioDerReiser 14.12.12 - 12:23

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomate.salat.inc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Finds nur gut, wenn Apple auch mal wegen trivialpatenten ärgern darf :-)
    >
    > Das sagt alles über dich.
    Sorry wenn ich meckere. Aber, das sagt alles über Apple. Das manch einer ein weinig Schadenfreude empfindet ist doch okay. Aber wir als Verbraucher sollten mal überlegen, wie billig Handys inkl. iPhone sein könnten wenn die Unternehmen nicht ständig Rücklagen wegen der Verletzung solcher Trivialpatente bilden müssten.
    Man kann ja heute kein triviales Smartphone bauen, ohne gegen hunderte Trivialpatente zu verstossen.

  19. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: Huetti 14.12.12 - 12:30

    Das große Dilemma an der Sache ist es eben, dass man sich heute nicht mehr eben nur handfeste... nennen wir es "Erfindungen"... patentieren lassen kann, sondern im Prinzip "jeden Quatsch". Runde Ecken, Slide to unlock, Pinch to zoom, etc...

    Gewonnen hat dann im Endeffekt derjenige, der als erster mit der Patentierung dran war, da es für bestimmte Tätigkeiten in Zusammenspiel mit bestimmten Medien eben nur genau einen Weg gibt, der wirklich komfortabel und gangbar ist. Siehe zum Beispiel eben das "Zoomen durch Aauseinaderziehen der Finger" auf einem Touch-Display. Ich kann mir zumindest nicht vorstellen, wie man das viel schöner oder einfacher realisieren will. Wer sich diese Geste/Vorgehensweise/"Technik" patentieren hat lassen, hat gewonnen...

    Und sowas sollte eigentlich nicht sein!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.12 12:31 durch Huetti.

  20. Re: Jetzt gehts los..

    Autor: Tantalus 14.12.12 - 12:32

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, denn Apple verletzt normalerweise immer Technikpatente. Für sich
    > selbst klagen sie aber immer irgendnen Bullshit wie runde Ecken ein. ;)

    Naja, so wenig ich Apple und seine Trivial-Patentschlachten mag, aber schon allein beim Patent Nummer 6,253,075 kann ich nur noch den Kopf schütteln. Daran ist IMHO absolut nichts patentwürdig.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  3. TE Connectivity Germany GmbH, Bensheim
  4. Dynamic Engineering GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Lieferung am 10. November)
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Die Woche im Video: Grüne Welle und grüne Männchen
    Die Woche im Video
    Grüne Welle und grüne Männchen

    Golem.de-Wochenrückblick Elon Musk stellt seine Marspläne vor, wir entdecken Sicherheitslücken in Ampeln, und Fernsehen übers Internet wird deutlich bequemer. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Systemd.conf 2016: Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC
    Systemd.conf 2016
    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

    Nachdem Systemd in vielen Distributionen gelandet ist, schmieden Lennart Poettering und seine Mitentwickler neue Pläne. Die haben sie auf der Systemd-Konferenz vorgestellt. Auch die Idee einer Kernel-IPC ist noch nicht beerdigt.

  3. Smartphones und Tablets: Bundestrojaner soll mehr können können
    Smartphones und Tablets
    Bundestrojaner soll mehr können können

    Das BKA will künftig auch Smartphones und Tablets mit einem Trojaner infizieren können. Die aktuelle Version des Bundestrojaners kommt nur mit Windows zurecht.


  1. 09:02

  2. 08:01

  3. 19:24

  4. 19:05

  5. 18:25

  6. 17:29

  7. 14:07

  8. 13:45