1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iWatch: Apple will flexible…

Patente als Vaporware und ein Fass mit Überlauf.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Patente als Vaporware und ein Fass mit Überlauf.

    Autor renegade334 08.07.13 - 12:05

    Mjah, wir kennen doch die Vaporware. Also Produkte, dessen Erscheinungsdatum dauernd verschoben wurde und sonst, dass am Ende nicht mehr viel Gewinn eingefahren wurde etc.

    Es scheint mir so als ob jetzt viel zu viele Patente auf einmal kommen, die nicht bald eine Rolle spielen werden. Zumindest nach spätestens 20 Jahren ist ein Patent abgelaufen und nicht anspruchbar. Und verlängern kann man die Geldansprüche nicht. Und es wird schwerer sein, neuere Patente anzumelden, da es bereits viel zu viel angemeldet wurde. Irgendwann wohl schließt man das ganze System fürchte ich, da weder viel angemeldet wird noch dass es viele nicht abgelaufene Patente gibt für die man Geld ergattern kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.13 12:07 durch renegade334.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Patente als Vaporware und ein Fass mit Überlauf.

    Autor zwangsregistrierter 08.07.13 - 14:30

    Es gibt nichts Neues mehr. Alles, was man erfinden kann, ist schon erfunden worden.
    (Charles H. Duell, US-Patentamt, 1899)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Patente als Vaporware und ein Fass mit Überlauf.

    Autor renegade334 08.07.13 - 17:55

    Mal schauen, ob die Vielzahl möglicher trivialer Patente doch noch sinkt. Eins kann ich schon sagen. Die Leute, die schauen müssen, ob eine Erfindung schon existiert, beneide ich echt nicht. Werde ich in 50 Jahren noch viel weniger.

    Ansonsten +1 zum Vorposter.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.13 17:56 durch renegade334.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft-Tablet Hitzeprobleme beim Surface Pro 3 mit Core i7
  2. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  3. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2

Test Rules: Gehirntraining für Fortgeschrittene
Test Rules
Gehirntraining für Fortgeschrittene
  1. Test Transworld Endless Skater Tony Hawk beim Temple Run
  2. Test Divinity Original Sin Schwergewicht mit Charme und Scherzen
  3. Test Nosferatu - Twilight Runner Knuddel-Vampir vs. Knoblauch-Aliens

  1. Deutsche Grammophon: Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps
    Deutsche Grammophon
    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

    Klassische Musik aus dem Katalog des traditionsreichen Schallplattenlabels Deutsche Grammphon im Stream: Das ermöglicht die App DG Discovery, die jetzt für iOS verfügbar ist.

  2. Alibaba: Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September
    Alibaba
    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

    Es könnte der größte Börsengang der US-Geschichte werden - und dabei handelt es sich bei Alibaba um ein chinesisches Unternehmen. Jetzt mehren sich die Hinweise, dass der IPO für Mitte September 2014 geplant ist.

  3. Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
    Test Infamous First Light
    Neonbunter Actionspaß

    Gleiche Stadt, andere Superkräfte: Die alleine lauffähige Erweiterung First Light für das letzte Infamous hat schick-bunte Grafik, eine schwungvolle Story - und endlich eine sympathische Hauptfigur.


  1. 13:09

  2. 12:21

  3. 12:20

  4. 11:52

  5. 11:31

  6. 19:04

  7. 18:14

  8. 18:00