1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendverbände: CDU, SPD, FDP…

Keine Chance

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Chance

    Autor schap23 29.11.12 - 12:32

    Noch hat die Presse Einfluß auf die Meinungsbildung. Was passiert, wenn man sich die Presse zum Feind macht, kann man an den Piraten sehen, die von der Presse, die sich bedroht wird, gnadenlos niedergeschrieben werden.

    Das gleiche funktioniert ja auch biem Rundfunk seit Jahrzehnten prima. Erst die Tage konnte man lesen, daß Kritiker des Nürburgringdesasters aus Diskussionsrunden im Fernsehen ausgeladen wurden. Beck, der die 300 Millionen Steuergelder am Nürburgring versenkt hat, hat in der Vergangenheit, jeden Versuch, die Expansion des öffentlich-rechtlichen Fernsehens zu stoppen, entschieden entgegengestellt hat.

    Also jeder Politiker, der wiedergewählt werden will, wird es sich zweimal überlegen, gegen das Leistungsschutzrecht zu stimmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Naja

    Autor Icestorm 29.11.12 - 16:46

    die Piraten brauchen keine Hilfe bei der Selbstdemontage. Allerdings sollte man als Wähler schon wissen, was intern bei denen abläuft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Keine Chance

    Autor tingelchen 29.11.12 - 17:49

    > Also jeder Politiker, der wiedergewählt werden will, wird es sich zweimal überlegen,
    > gegen das Leistungsschutzrecht zu stimmen.
    Dann wirds wohl Zeit das wir ein neues öffentlich rechtliches Blatt einführen. Die sind ja rechtlich Unabhängig und damit stets objektiv in allen Lebenslagen.


    PS: Wer Ironie findet, darf sie behalten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

  1. Ofcom: Briten schalten den Pornofilter ab
    Ofcom
    Briten schalten den Pornofilter ab

    Die Internetsperren gegen Pornografie in Großbritannien werden von den Nutzern nicht angenommen. Das geht aus einer Studie der Medienaufsichtsbehörde Ofcom über das "familienfreundliche Network Level Filtering" hervor.

  2. Erstmal keine Integration: iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen
    Erstmal keine Integration
    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

    Apple versucht, zwischen iOS 8 und OS X 10.10 alias Yosemite eine enge Verzahnung herzustellen, damit man nahtlos zwischen beiden Systemen arbeiten kann. Doch nun sollen die Betriebssysteme gar nicht parallel erscheinen. Wer die Beta von Yosemite ausprobieren will, kann sie nun beziehen.

  3. Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
    Privacy
    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

    Canvas Fingerprinting heißt eine Tracking-Methode, die inzwischen auf vielen populären Webseiten zu finden ist - zeitweilig auch bei Golem.de. Wir waren darüber nicht informiert und haben die Tracking-Methode umgehend entfernen lassen.


  1. 16:50

  2. 16:32

  3. 15:54

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:55

  7. 14:28

  8. 13:41