1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kameraüberwachung: Apple gewinnt…

Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor: Kernschmelze 13.04.13 - 11:10

    Ich kenne nur noch den Gravisladen von früher, wo ich einen PowerMac gekauft hatte. Ein Appleshop habe ich noch nie von innen gesehen, mir ist das Geld einfach zu schade. Da habe ich lieber nen LinuxPC + Smartphone + Tablet fürs gleiche Geld. So dicke habe ich es nicht.
    Die Dinger sind schon nett, aber nicht so unglaublich besser wie immer geschrien. Und das kalte Design von den Geräten und der Bonbon-GUI wird langsam langweilig.
    Wenn ich aber richtig Kohle hätte, würde ich mir auch die Bude mit den schicken Teilen tapezieren, aber so...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor: TITO976 13.04.13 - 12:13

    Kernschmelze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da habe ich lieber nen LinuxPC + Smartphone + Tablet fürs gleiche Geld.

    Schön für Dich!

    > Die Dinger sind schon nett, aber nicht so unglaublich besser wie immer
    > geschrien. Und das kalte Design von den Geräten und der Bonbon-GUI wird
    > langsam langweilig.

    Apple Hard- und Software gefällt Dir also nicht.....ist ja nicht schlimm....muss sie ja nicht ;-)

    > Wenn ich aber richtig Kohle hätte, würde ich mir auch die Bude mit den
    > schicken Teilen tapezieren, aber so...

    Ach so, wenn Du also mehr Geld hättest, würde es Dir dann wieder gefallen?
    Das verstehe ich jetzt aber nicht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor: Kernschmelze 13.04.13 - 13:21

    Ich meine bloß wenn ich Kohle hätte würde ich mir auch ein paar Apples hinstellen. Welches OS ich nutze ist doch völlig egal, da ich zu 99% mit den Programmen arbeitet und ein Firefox oder Photoshop oder Blender bedient sich auf allen Systemen gleich. Von der Hardware ist Apple auch nicht besser, Schlagzeilen über mangelnde Qualität gibt es genug. Also was bleibt unterm Strich? Das Design, und das Gefühl einen Apple zu haben. Das allein reichte mir damals nicht, deswegen nach ein paar Monaten wieder der Wechsel.

    Wie gesagt schicke Geräte, viel mehr ist es aber auch nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.13 13:39 durch Kernschmelze.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor: iTR33 13.04.13 - 20:55

    Naja, OSX ist ja wohl ein deutlicher Unterschied zu anderen Systemen, hat nun mal auch seinen Preis. Dafür hat man dann aber auch einen super Service und alles Funktioniert auf Anhieb. Und das sag ich nicht einfach so, sondern ich fand Google auch immer super bis mir der Account mal ohne Angabe von Gründen gesperrt wurde. Tja weg sind nun alle gekauften Apps und ohne Support bekomme ich die auch nicht wieder.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor: Host65 14.04.13 - 03:22

    SERVICE? Apple und Service unter einen Hut zu stecken ist wie kalten und warmen Kaffee zu vergleichen. Wach machen sie beide, aber nur ein Kaffee schmeckt.

    Selber gehabt. Fehler am Ipod display-> zur reperatur-> nee is nicht 90 Tage vorbei-> Mimimi -> Mehr Mimimi -> ok wir machens -> 1 Tag später wieder kaputt, da nur ein ausgesteckt -> 5 Euro ersatzteil selber besellt -> selber repariert -> geht wunderbar.

    ICH werde so schnell nichts mehr von diesem Konzern kaufen und minedens 2 freunde habe ich überzeugen können, dass es keine logischen Argumente für einen Apple gibt.

    Gruß

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor: Hösch 14.04.13 - 21:15

    Host65 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SERVICE? Apple und Service unter einen Hut zu stecken ist wie kalten und
    > warmen Kaffee zu vergleichen. Wach machen sie beide, aber nur ein Kaffee
    > schmeckt.

    Nein, es ist wie italienischen Espresso mit der Plöre zu vergleichen, welche ihr in Deutschland Kaffee nennt.

    > Selber gehabt. Fehler am Ipod display-> zur reperatur-> nee is nicht 90
    > Tage vorbei-> Mimimi -> Mehr Mimimi -> ok wir machens -> 1 Tag später
    > wieder kaputt, da nur ein ausgesteckt -> 5 Euro ersatzteil selber besellt
    > -> selber repariert -> geht wunderbar.

    Ja, ich habs auch schon gehabt. Mail an Apple, rückmail um einen Ytelefontermin zu vereinbaren. Termin ausgesucht und beinahe auf die Minute genau kam ein Rückruf zum vereinbarten Termin. Etwas blabla und ein Tag später stand ein Kurrier mit einem neuen iPhone vor dem Haus und nahm das alte mit.
    Ja wirklich, ganz, ganz schlechter Support...

    > ICH werde so schnell nichts mehr von diesem Konzern kaufen und minedens 2
    > freunde habe ich überzeugen können, dass es keine logischen Argumente für
    > einen Apple gibt.

    Was genau willst du uns sagen? Das du der einäugige König unter deinen 2 blinden Freunden bist?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor: Host65 14.04.13 - 21:24

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Host65 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SERVICE? Apple und Service unter einen Hut zu stecken ist wie kalten und
    > > warmen Kaffee zu vergleichen. Wach machen sie beide, aber nur ein Kaffee
    > > schmeckt.
    >
    > Nein, es ist wie italienischen Espresso mit der Plöre zu vergleichen,
    > welche ihr in Deutschland Kaffee nennt.
    >
    > > Selber gehabt. Fehler am Ipod display-> zur reperatur-> nee is nicht 90
    > > Tage vorbei-> Mimimi -> Mehr Mimimi -> ok wir machens -> 1 Tag später
    > > wieder kaputt, da nur ein ausgesteckt -> 5 Euro ersatzteil selber
    > besellt
    > > -> selber repariert -> geht wunderbar.
    >
    > Ja, ich habs auch schon gehabt. Mail an Apple, rückmail um einen
    > Ytelefontermin zu vereinbaren. Termin ausgesucht und beinahe auf die Minute
    > genau kam ein Rückruf zum vereinbarten Termin. Etwas blabla und ein Tag
    > später stand ein Kurrier mit einem neuen iPhone vor dem Haus und nahm das
    > alte mit.
    > Ja wirklich, ganz, ganz schlechter Support...
    >
    Naja ein Gerätetausch hat noch immer funktioniert.

    > > ICH werde so schnell nichts mehr von diesem Konzern kaufen und minedens
    > 2
    > > freunde habe ich überzeugen können, dass es keine logischen Argumente
    > für
    > > einen Apple gibt.
    >
    > Was genau willst du uns sagen? Das du der einäugige König unter deinen 2
    > blinden Freunden bist?


    Hey ich bin König! Und so möchte ich als Kunde auch behandelt werden

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Operation Eikonal Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND
  2. Certify and go BSI räumt lasche Kontrolle von BND-Überwachungsgeräten ein
  3. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

  1. Spionagesoftware: NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv
    Spionagesoftware
    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

    Das kürzlich recht eindeutig dem US-Geheimdienst NSA zugeordnete Schnüffelprogramm Regin blieb einem Bericht des Spiegel zufolge mindestens zwei Jahre lang unentdeckt. So lange soll es den Rechner einer Kanzleramtsmitarbeiterin ausspioniert haben.

  2. Biofabrikation: Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken
    Biofabrikation
    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

    Neues Haut-, Nerven- oder Herzmuskelgewebe wollen Forscher aus Bayern herstellen. Sie bauen es mit einem 3D-Drucker aus einer Biotinte auf. Die hat einen ungewöhnlichen Bestandteil.

  3. Ultrabook-Prozessor: Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer
    Ultrabook-Prozessor
    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

    Broadwell für Ultrabooks wird nach fünf Monaten abgelöst: Bisher sprach Intel vom zweiten Halbjahr 2015, mittlerweile sieht der Plan vor, die Skylake-Generation schon im Juni zu veröffentlichen.


  1. 18:53

  2. 17:37

  3. 17:29

  4. 17:17

  5. 17:02

  6. 16:59

  7. 16:57

  8. 15:25