1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Politik/Recht
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Kameraüberwachung: Apple gewinnt…

Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor Kernschmelze 13.04.13 - 11:10

    Ich kenne nur noch den Gravisladen von früher, wo ich einen PowerMac gekauft hatte. Ein Appleshop habe ich noch nie von innen gesehen, mir ist das Geld einfach zu schade. Da habe ich lieber nen LinuxPC + Smartphone + Tablet fürs gleiche Geld. So dicke habe ich es nicht.
    Die Dinger sind schon nett, aber nicht so unglaublich besser wie immer geschrien. Und das kalte Design von den Geräten und der Bonbon-GUI wird langsam langweilig.
    Wenn ich aber richtig Kohle hätte, würde ich mir auch die Bude mit den schicken Teilen tapezieren, aber so...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor TITO976 13.04.13 - 12:13

    Kernschmelze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da habe ich lieber nen LinuxPC + Smartphone + Tablet fürs gleiche Geld.

    Schön für Dich!

    > Die Dinger sind schon nett, aber nicht so unglaublich besser wie immer
    > geschrien. Und das kalte Design von den Geräten und der Bonbon-GUI wird
    > langsam langweilig.

    Apple Hard- und Software gefällt Dir also nicht.....ist ja nicht schlimm....muss sie ja nicht ;-)

    > Wenn ich aber richtig Kohle hätte, würde ich mir auch die Bude mit den
    > schicken Teilen tapezieren, aber so...

    Ach so, wenn Du also mehr Geld hättest, würde es Dir dann wieder gefallen?
    Das verstehe ich jetzt aber nicht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor Kernschmelze 13.04.13 - 13:21

    Ich meine bloß wenn ich Kohle hätte würde ich mir auch ein paar Apples hinstellen. Welches OS ich nutze ist doch völlig egal, da ich zu 99% mit den Programmen arbeitet und ein Firefox oder Photoshop oder Blender bedient sich auf allen Systemen gleich. Von der Hardware ist Apple auch nicht besser, Schlagzeilen über mangelnde Qualität gibt es genug. Also was bleibt unterm Strich? Das Design, und das Gefühl einen Apple zu haben. Das allein reichte mir damals nicht, deswegen nach ein paar Monaten wieder der Wechsel.

    Wie gesagt schicke Geräte, viel mehr ist es aber auch nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.13 13:39 durch Kernschmelze.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor iTR33 13.04.13 - 20:55

    Naja, OSX ist ja wohl ein deutlicher Unterschied zu anderen Systemen, hat nun mal auch seinen Preis. Dafür hat man dann aber auch einen super Service und alles Funktioniert auf Anhieb. Und das sag ich nicht einfach so, sondern ich fand Google auch immer super bis mir der Account mal ohne Angabe von Gründen gesperrt wurde. Tja weg sind nun alle gekauften Apps und ohne Support bekomme ich die auch nicht wieder.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor Host65 14.04.13 - 03:22

    SERVICE? Apple und Service unter einen Hut zu stecken ist wie kalten und warmen Kaffee zu vergleichen. Wach machen sie beide, aber nur ein Kaffee schmeckt.

    Selber gehabt. Fehler am Ipod display-> zur reperatur-> nee is nicht 90 Tage vorbei-> Mimimi -> Mehr Mimimi -> ok wir machens -> 1 Tag später wieder kaputt, da nur ein ausgesteckt -> 5 Euro ersatzteil selber besellt -> selber repariert -> geht wunderbar.

    ICH werde so schnell nichts mehr von diesem Konzern kaufen und minedens 2 freunde habe ich überzeugen können, dass es keine logischen Argumente für einen Apple gibt.

    Gruß

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor Hösch 14.04.13 - 21:15

    Host65 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SERVICE? Apple und Service unter einen Hut zu stecken ist wie kalten und
    > warmen Kaffee zu vergleichen. Wach machen sie beide, aber nur ein Kaffee
    > schmeckt.

    Nein, es ist wie italienischen Espresso mit der Plöre zu vergleichen, welche ihr in Deutschland Kaffee nennt.

    > Selber gehabt. Fehler am Ipod display-> zur reperatur-> nee is nicht 90
    > Tage vorbei-> Mimimi -> Mehr Mimimi -> ok wir machens -> 1 Tag später
    > wieder kaputt, da nur ein ausgesteckt -> 5 Euro ersatzteil selber besellt
    > -> selber repariert -> geht wunderbar.

    Ja, ich habs auch schon gehabt. Mail an Apple, rückmail um einen Ytelefontermin zu vereinbaren. Termin ausgesucht und beinahe auf die Minute genau kam ein Rückruf zum vereinbarten Termin. Etwas blabla und ein Tag später stand ein Kurrier mit einem neuen iPhone vor dem Haus und nahm das alte mit.
    Ja wirklich, ganz, ganz schlechter Support...

    > ICH werde so schnell nichts mehr von diesem Konzern kaufen und minedens 2
    > freunde habe ich überzeugen können, dass es keine logischen Argumente für
    > einen Apple gibt.

    Was genau willst du uns sagen? Das du der einäugige König unter deinen 2 blinden Freunden bist?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Kenne nur Gravis von früher, seit dem kein Apple mehr gehabt.

    Autor Host65 14.04.13 - 21:24

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Host65 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SERVICE? Apple und Service unter einen Hut zu stecken ist wie kalten und
    > > warmen Kaffee zu vergleichen. Wach machen sie beide, aber nur ein Kaffee
    > > schmeckt.
    >
    > Nein, es ist wie italienischen Espresso mit der Plöre zu vergleichen,
    > welche ihr in Deutschland Kaffee nennt.
    >
    > > Selber gehabt. Fehler am Ipod display-> zur reperatur-> nee is nicht 90
    > > Tage vorbei-> Mimimi -> Mehr Mimimi -> ok wir machens -> 1 Tag später
    > > wieder kaputt, da nur ein ausgesteckt -> 5 Euro ersatzteil selber
    > besellt
    > > -> selber repariert -> geht wunderbar.
    >
    > Ja, ich habs auch schon gehabt. Mail an Apple, rückmail um einen
    > Ytelefontermin zu vereinbaren. Termin ausgesucht und beinahe auf die Minute
    > genau kam ein Rückruf zum vereinbarten Termin. Etwas blabla und ein Tag
    > später stand ein Kurrier mit einem neuen iPhone vor dem Haus und nahm das
    > alte mit.
    > Ja wirklich, ganz, ganz schlechter Support...
    >
    Naja ein Gerätetausch hat noch immer funktioniert.

    > > ICH werde so schnell nichts mehr von diesem Konzern kaufen und minedens
    > 2
    > > freunde habe ich überzeugen können, dass es keine logischen Argumente
    > für
    > > einen Apple gibt.
    >
    > Was genau willst du uns sagen? Das du der einäugige König unter deinen 2
    > blinden Freunden bist?


    Hey ich bin König! Und so möchte ich als Kunde auch behandelt werden

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman
  2. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  3. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld

Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

  1. Reprap: "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"
    Reprap
    "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

    Ein 3D-Drucker gehört in jeden Haushalt, sagt der Reprap-Erfinder Adrian Bowyer. Er erklärt weshalb, und wieso wir schon auf dem besten Wege dahin sind.

  2. Spam: AOL bekämpft Spam mit Verschärfung der DMARC-Einstellung
    Spam
    AOL bekämpft Spam mit Verschärfung der DMARC-Einstellung

    Mit einer unpopulären Maßnahme will AOL gegen Spam vorgehen: Das Unternehmen hat seine DMARC-Einstellung verschärft. Yahoo hat sich damit kürzlich den Unmut seiner Nutzer zugezogen.

  3. Mac OS X: Sicherheitsupdate und Beta-Versionen für alle
    Mac OS X
    Sicherheitsupdate und Beta-Versionen für alle

    Apple verändert seine Strategie bei der Verteilung von Vorabversionen von Mac OS X. Die ohnehin nicht funktionierenden Geheimhaltungsklauseln werden jedoch beibehalten. Außerdem hat Apple ein Sicherheitsupdate für Mac OS X 10.7.5 und neuer veröffentlicht.


  1. 12:03

  2. 11:55

  3. 11:45

  4. 11:19

  5. 10:59

  6. 10:51

  7. 10:47

  8. 10:07