1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kim Dotcom: "Das neue Mega…

"Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: HerrMannelig 08.11.12 - 14:40

    was?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: Vollstrecker 08.11.12 - 14:42

    Das ist wie Kachelmann, kein Vergewaltiger ist und auch kein Mutmaßlicher. Nur letzteres ist nicht Nachweisbar und belastet den ehemals Angeklagten.

    In dubio pro reo = Freispruch 2. Klasse.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: 0mega 08.11.12 - 14:51

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wie Kachelmann, kein Vergewaltiger ist und auch kein Mutmaßlicher.
    > Nur letzteres ist nicht Nachweisbar und belastet den ehemals Angeklagten.
    >
    > In dubio pro reo = Freispruch 2. Klasse.

    Unsinn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: kendon 08.11.12 - 14:59

    wie bitte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: SoniX 08.11.12 - 15:00

    Irgendwie verquer geschrieben :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: Whitey 08.11.12 - 15:19

    Nein, der Poster hat absolut recht.

    In anderen Worten: wenn man kein Vergewaltiger (oder Urheberrechtsverletzer ist), weil einem dies nicht nachgewiesen werden kann, ist man auch kein mutmaßlicher Vergewaltiger (oder Urheberrechtsverletzer), weil es heißt "im Zweifel für den Angeklagten". Solange es keine ausreichenden Beweise für die Tat bzw. für die Schuld gibt, ist Dotcom unschuldig, ganz egal was irgendwer "mutmaßt".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: Endwickler 08.11.12 - 15:45

    Rein rechtlich mag das in einigen Staaten so sein, aber erzähle das mal einem Häuptling in Afrika.
    Seine Formulierung, dass er keinen Rechtsbruch skrupelloser Menschen dulde lässt darauf schließen, dass nichtskrupellose Menschen bei ihm dagegen Narrenfreiheit genießen und auch mal Rechte brechen dürfen. Da er sich selber vermutlich nicht als skupellos hinstellt, darf er sowieso alles, ergo auch mal eine Firma anweisen, eine Domain zu sperren. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: Whitey 08.11.12 - 16:12

    Jaja klar, mir gings auch nur darum, den Inhalt des einen Posts zu übersetzen, den manche scheinbar nicht verstanden haben. :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: SoniX 08.11.12 - 16:16

    Mich hatte eher die Schreibweise irritiert "auch mutmaßlichen unschuldig"; Ich denke es sollte "auch mutmaßlich unschuldig" heissen. Und auch die doppelte Nennung. Wenn er unschuldig ist, warum dann auch mutmaßlich unschuldig? Kann man denn unschuldig, aber mutmaßlich schuldig sein?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: slashwalker 08.11.12 - 18:14

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man denn unschuldig, aber mutmaßlich schuldig sein?

    Juristisch geht das wahrscheinlich irgendwie.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: der_wahre_hannes 08.11.12 - 18:18

    Nicht nur "irgendwie". Ein "mutmaßlicher Vergewaltiger" wird eben einer Tat beschuldigt. Aber so lange seine Schuld nicht bewiesen wurde, bleibt es eben bei der "Mutmaßung". Wenn er wegen Vergewaltigung verurteilt wurde, dann kann man diesen Menschen eben als "Vegewaltiger" und nicht bloß als "mutmaßlichen Vergewaltiger" bezeichnen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

IMHO: Mars One wird scheitern
IMHO
Mars One wird scheitern
  1. Raumfahrt Raumsonde New Horizons knipst Pluto-Monde
  2. Saturnmond Titan Nasa baut ein U-Boot für die Raumfahrt
  3. Kamera der Apollo-11-Mission Neil Armstrongs Souvenirs von der Mondreise

Filmkritik Citizenfour: Edward Snowden, ganz nah
Filmkritik Citizenfour
Edward Snowden, ganz nah
  1. NSA-Ausschuss BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab
  2. Operation Glotaic BND griff Daten offenbar über Tarnfirma ab
  3. Laura Poitras Citizenfour erhält einen Oscar

  1. MWC2015: Ericsson zeigt 5G-Testsystem
    MWC2015
    Ericsson zeigt 5G-Testsystem

    Ericsson will in Barcelona auf dem MWC 2015 ein 5G-Testumfeld zeigen, zu dem "sowohl Endgeräte als auch Basisstationen" gehören.

  2. Hostingdienst Blogger: Google entfernt doch keine sexuellen Inhalte
    Hostingdienst Blogger
    Google entfernt doch keine sexuellen Inhalte

    Nutzer der Bloggingplattform Blogger dürfen weiterhin sexuell explizite Inhalte in ihren Blogs veröffentlichen. Nach Nutzerbeschwerden hat Google sein Verbot gelockert. Trotzdem ist nicht alles erlaubt.

  3. LG G Flex 2: Gebogenes Smartphone erscheint für 650 Euro
    LG G Flex 2
    Gebogenes Smartphone erscheint für 650 Euro

    Günstiger als erwartet: Das auf der CES 2015 vorgestellte G Flex 2 kostet deutlich weniger als das Vorgängermodell. Im kommenden Monat wird es für 650 Euro zu haben sein.


  1. 16:12

  2. 16:05

  3. 15:59

  4. 15:34

  5. 14:11

  6. 14:01

  7. 12:37

  8. 12:21