1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kim Dotcom: "Das neue Mega…

"Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: HerrMannelig 08.11.12 - 14:40

    was?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: Vollstrecker 08.11.12 - 14:42

    Das ist wie Kachelmann, kein Vergewaltiger ist und auch kein Mutmaßlicher. Nur letzteres ist nicht Nachweisbar und belastet den ehemals Angeklagten.

    In dubio pro reo = Freispruch 2. Klasse.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: 0mega 08.11.12 - 14:51

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wie Kachelmann, kein Vergewaltiger ist und auch kein Mutmaßlicher.
    > Nur letzteres ist nicht Nachweisbar und belastet den ehemals Angeklagten.
    >
    > In dubio pro reo = Freispruch 2. Klasse.

    Unsinn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: kendon 08.11.12 - 14:59

    wie bitte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: SoniX 08.11.12 - 15:00

    Irgendwie verquer geschrieben :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: Whitey 08.11.12 - 15:19

    Nein, der Poster hat absolut recht.

    In anderen Worten: wenn man kein Vergewaltiger (oder Urheberrechtsverletzer ist), weil einem dies nicht nachgewiesen werden kann, ist man auch kein mutmaßlicher Vergewaltiger (oder Urheberrechtsverletzer), weil es heißt "im Zweifel für den Angeklagten". Solange es keine ausreichenden Beweise für die Tat bzw. für die Schuld gibt, ist Dotcom unschuldig, ganz egal was irgendwer "mutmaßt".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: Endwickler 08.11.12 - 15:45

    Rein rechtlich mag das in einigen Staaten so sein, aber erzähle das mal einem Häuptling in Afrika.
    Seine Formulierung, dass er keinen Rechtsbruch skrupelloser Menschen dulde lässt darauf schließen, dass nichtskrupellose Menschen bei ihm dagegen Narrenfreiheit genießen und auch mal Rechte brechen dürfen. Da er sich selber vermutlich nicht als skupellos hinstellt, darf er sowieso alles, ergo auch mal eine Firma anweisen, eine Domain zu sperren. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: Whitey 08.11.12 - 16:12

    Jaja klar, mir gings auch nur darum, den Inhalt des einen Posts zu übersetzen, den manche scheinbar nicht verstanden haben. :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: SoniX 08.11.12 - 16:16

    Mich hatte eher die Schreibweise irritiert "auch mutmaßlichen unschuldig"; Ich denke es sollte "auch mutmaßlich unschuldig" heissen. Und auch die doppelte Nennung. Wenn er unschuldig ist, warum dann auch mutmaßlich unschuldig? Kann man denn unschuldig, aber mutmaßlich schuldig sein?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: slashwalker 08.11.12 - 18:14

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man denn unschuldig, aber mutmaßlich schuldig sein?

    Juristisch geht das wahrscheinlich irgendwie.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: "Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig."

    Autor: der_wahre_hannes 08.11.12 - 18:18

    Nicht nur "irgendwie". Ein "mutmaßlicher Vergewaltiger" wird eben einer Tat beschuldigt. Aber so lange seine Schuld nicht bewiesen wurde, bleibt es eben bei der "Mutmaßung". Wenn er wegen Vergewaltigung verurteilt wurde, dann kann man diesen Menschen eben als "Vegewaltiger" und nicht bloß als "mutmaßlichen Vergewaltiger" bezeichnen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  2. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs
  3. Befristungen Amazon verteidigt sich gegen Hire-and-Fire-Kritik

  1. Personal Agent: Bill Gates arbeitet an persönlichem Assistenten
    Personal Agent
    Bill Gates arbeitet an persönlichem Assistenten

    In einer Diskussion hat Bill Gates verraten, dass er mit Microsoft an einem neuen persönlichen Assistenten arbeitet. Dieser soll sich alles merken können, beim Auffinden von Dingen helfen und auf wichtige Sachen hinweisen.

  2. Workmail: Amazon bietet E-Mail und Teamkalender
    Workmail
    Amazon bietet E-Mail und Teamkalender

    Amazon wird Provider für E-Mail und Kalender. Workmail ist in der Betaversion erschienen - und soll besonders sicher sein.

  3. Youtube: Nintendo will bis zu 40 Prozent von Let's Playern
    Youtube
    Nintendo will bis zu 40 Prozent von Let's Playern

    Wer Let's-Play-Videos auf Basis von Mario oder Zelda erstellt, muss künftig bis zu 40 Prozent der Werbeeinnahmen an Nintendo abliefern. Langfristig dürfte sich das Unternehmen damit selbst am meisten schaden - und das, obwohl das Geschäft schon jetzt besser laufen könnte.


  1. 11:12

  2. 10:58

  3. 10:47

  4. 10:36

  5. 10:18

  6. 10:13

  7. 07:30

  8. 07:06