Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kim Dotcom: Mega zählt am ersten…

Key liegt in der Local Storage

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Key liegt in der Local Storage

    Autor: azeu 21.01.13 - 14:13

    Unter Chrome auf "rechte Maustaste" klicken und auf "Element untersuchen" (ganz unten). Dann öffnen sich die Developer Tools. Dort gibt es einen Punkt Ressourcen - zweiter Punkt von links - und unter diesem gibt es unten links dann die "Local Storage".

    Die Storages werden nach Domains getrennt. Es sollte dort also Einträge geben die mit mega was zu tun haben.

    Knackpunkt:
    Man kann die Daten so in die Local Storage schreiben, dass Chrome diese automatisch mit dem Google-Konto synchronisiert. Ob das bei MEGA so gemacht wird?

    PS:
    Die Local Storage ist keine Spezialfunktion von Chrome sondern ein HTML5-Feature. D.h. in Firefox und anderen HTML5-fähigen Browsern sollte diese auf ähnliche Art und Weise aufzufinden sein.

    Hinweis: Text kann Spuren von Humor enthalten, gelegentlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Key liegt in der Local Storage

    Autor: Spaghetticode 21.01.13 - 19:23

    Die Local Storage wird aber in meinem Firefox beim Beenden des Browsers gelöscht. (Das liegt an der Einstellung, dass Cookies beim Beenden des Browsers gelöscht werden sollen. Da muss man wohl eine Cookie-Ausnahme hinzufügen. Aber ob das auf der Mega-Webseite so beschrieben wird?)

    Ganz einfach mal auf irgendeiner Seite STRG+Umschalt+K drücken, nun erscheint die Web-Konsole. Dort eingeben:
    > window.localStorage.setItem("HalloWelt", "Ich bin es");

    Tab schließen. Die Webseite und die Web-Konsole wieder öffnen und folgendes eingeben:
    > window.localStorage.getItem("HalloWelt");
    Es erscheint:
    > "Ich bin es"

    Wenn der Browser beendet und wieder gestartet wurde, und man wieder eingibt:
    > window.localStorage.getItem("HalloWelt");
    erscheint nur noch:
    > null

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

  1. Magnetische Induktion: US-Wissenschaftler verbessern drahtlose Stromübertragung
    Magnetische Induktion
    US-Wissenschaftler verbessern drahtlose Stromübertragung

    Ein einfacher Kupferring kann die drahtlose Energieübertragung deutlich effizienter machen: Durch den Einsatz eines Verstärkers soll viel mehr Strom beim Empfänger ankommen. Davon sollen vor allem Elektroautos profitieren.

  2. DDR4-4000: Gskills neuer Arbeitsspeicher taktet mit 2 GHz
    DDR4-4000
    Gskills neuer Arbeitsspeicher taktet mit 2 GHz

    Das ist Rekord: Gskills Trident-Z-Arbeitsspeicher läuft mit zwei GHz und damit fast doppelt so flott wie es die offiziellen DDR4-Spezifikationen vorsehen. Die Module sind vor allem für Übertakter gedacht, die sich ein Haswell-EP- oder Skylake-System kaufen möchten.

  3. Yager: Dead-Island-2-Projektgesellschaft ist insolvent
    Yager
    Dead-Island-2-Projektgesellschaft ist insolvent

    Die ursprünglich mit der Produktion von Dead Island 2 betraute Tochterfirma von Yager ist insolvent - schließlich ist der Publisher Deep Silver dabei, den Entwicklungsauftrag anderweitig zu vergeben.


  1. 18:20

  2. 17:18

  3. 16:58

  4. 16:04

  5. 15:47

  6. 15:15

  7. 13:05

  8. 12:47