1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kim Dotcom: "Wie illegales…

Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: Tigerf 08.01.13 - 21:14

    Der Typ ist einfach dreist und stellt sich jetzt auch noch als Rächer der Enterbten der Moderne hin.

    Unglaublich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: AndreasBf 08.01.13 - 21:22

    Es geht nicht darum, wie viele Photoshops, Filme und Musik "seine Server"
    beherbergt haben - am Ende hat er NUR einen Service ermöglicht der das
    ganze Sharing überhaupt erst möglich machte! Es sind also die User oder
    "Uploader" die Dreisten, nicht er.

    BTW: Ich möchte nicht wissen, wie viele diesen "dreisten" Service wirklich
    genutzt haben und jetzt das Maul aufreißen, nur weil es gerade "in" ist...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.13 21:24 durch AndreasBf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: Dadie 08.01.13 - 21:26

    Letztlich zählt bei einer unterstützt aber nicht die Person sondern die Information. Ich verachte viele Politiker. Aber wenn Helmut Kohl persönlich sagen würde, "Wir benötigen die Netzneutralität mehr den je. Informationen dürfen nicht von Provider, dem Staat oder zwischen Betreibern verfälscht werden." dann würde ich ihm vollkommen zustimmen.

    Ich finde Helmut Kohl unglaublich unsympathisch und halte ihn neben vielen anderen für Schuldig in Bezug auf viele Probleme des Landes. Ändert aber nichts daran dass ich ihn bei diesem einen Satz (sollte er ihn von sich geben) Beifall klatschen würde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: Codemonkey 08.01.13 - 21:35

    Er hat sich wissentlich dadurch enorm bereichert das andere auf seinen Servern Kram getauscht haben.

    Das man sowas auch nur ahhhnnnnsatzweise irgendwie moralisch verteidigen kann und Kim zum Robin Hood naja Bruder Tuck ernennen kann nur weil es gerade "in" ist, das kann ich nicht verstehen.

    Ahso und gut finde ich auch das Bruder Fetzo jetzt herkommt und anderen Leuten eine predigt darüber hält: "Erstens: Schaffe großartige Inhalte"
    Welche Inhalte schafft er denn? Selber kein Geld für Content zahlen und diesen dann verkaufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: dEEkAy 08.01.13 - 21:42

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hat sich wissentlich dadurch enorm bereichert das andere auf seinen
    > Servern Kram getauscht haben.
    >
    > Das man sowas auch nur ahhhnnnnsatzweise irgendwie moralisch verteidigen
    > kann und Kim zum Robin Hood naja Bruder Tuck ernennen kann nur weil es
    > gerade "in" ist, das kann ich nicht verstehen.
    >
    > Ahso und gut finde ich auch das Bruder Fetzo jetzt herkommt und anderen
    > Leuten eine predigt darüber hält: "Erstens: Schaffe großartige Inhalte"
    > Welche Inhalte schafft er denn? Selber kein Geld für Content zahlen und
    > diesen dann verkaufen.


    Naja, wurde illegales Zeug entdeckt, wurde es auch von den Servern gelöscht.
    Aber wenn da jetzt jemand Photoshop 42x als Zip Datei mit 100 Parts und einem Dateinamen wie "ajlidsjfalhdjfhasdjkhfgajksdhfaskldfhalkjsdhflasdjfjhgckljhadf.zip" hochlädt und noch mit einem Passwort schützt, wird es sehr schwer so etwas zu unterbinden.

    Sind die Erbauer der Straßen schuld daran wenn jemand betrunken einen anderen auf eben jener Straße über den Haufen fährt oder ist der betrunkene Autofahrer schuld?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: pholem 08.01.13 - 21:46

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Codemonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Er hat sich wissentlich dadurch enorm bereichert das andere auf seinen
    > > Servern Kram getauscht haben.
    > >
    > > Das man sowas auch nur ahhhnnnnsatzweise irgendwie moralisch verteidigen
    > > kann und Kim zum Robin Hood naja Bruder Tuck ernennen kann nur weil es
    > > gerade "in" ist, das kann ich nicht verstehen.
    > >
    > > Ahso und gut finde ich auch das Bruder Fetzo jetzt herkommt und anderen
    > > Leuten eine predigt darüber hält: "Erstens: Schaffe großartige Inhalte"
    > > Welche Inhalte schafft er denn? Selber kein Geld für Content zahlen und
    > > diesen dann verkaufen.
    >
    > Naja, wurde illegales Zeug entdeckt, wurde es auch von den Servern
    > gelöscht.
    > Aber wenn da jetzt jemand Photoshop 42x als Zip Datei mit 100 Parts und
    > einem Dateinamen wie
    > "ajlidsjfalhdjfhasdjkhfgajksdhfaskldfhalkjsdhflasdjfjhgckljhadf.zip"
    > hochlädt und noch mit einem Passwort schützt, wird es sehr schwer so etwas
    > zu unterbinden.
    >
    > Sind die Erbauer der Straßen schuld daran wenn jemand betrunken einen
    > anderen auf eben jener Straße über den Haufen fährt oder ist der betrunkene
    > Autofahrer schuld?

    Ist nicht eine der Anklagepunkte / Anschuldigungen, dass er das eben gerade nicht korrekt gemacht hat? Er hat dann zwar die eine Datei gelöscht, aber wenn die gleiche Datei nochmal auf den Servern waren mit der gleichen Prüfsumme, wurden sie dort gelassen. Sie konnte also nur nicht mehr über den gemeldeten Link erreicht werden. Aber wenn hier ein Beleg vorhanden war, dass die Datei illegalerweise auf dem Server liegt, hätten alle Spiegelungen auch gelöscht werden müssen.
    Und das ist nicht das einzige, gibt da noch mehr.
    Und die "war doch nur wie ein Schließfach" Geschichte ist auch eine falsche Analogie, wurde aber auch schon oft genug wiederlegt, will ich nicht wiederholen. Mit ein bisschen Grips kommt man auch selber drauf, dass er nicht so unschuldig ist, wie er sich gibt. Einfach mal Wiki Artikel durchlesen etc.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: SolD 08.01.13 - 21:48

    Lösung wäre also alle Menschen zur Kasse zu bitten die illegal ausgetauscht haben?
    Nein, das will ja keiner! Das trifft ja den Einzelnen.

    Schön ist, wie keiner eine Lösung hat, aber alle einen Grund, warum Kim unschuldig ist. Ich glaube auch bis heute nicht, dass er das alles nicht besser hätte managen können. Auf Seiten wie Megavideo waren Millionen illegal hochgeladener Videos die auch noch alle schön genau hießen. Es wäre ein einfaches gewesen sie zu löschen. Ist aber lange nicht passiert...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: AndreasBf 08.01.13 - 21:49

    Der Begriff an sich, wie er oft in Dt'land dargestellt wird ist schon krankhaft.

    Nimmt man diesen auseinander, kommt man da auch von selbst drauf:

    Netz = das Internet schlechthin.

    Neutralität = sich von etwas fernhalten, was schlecht ist. Sich einer Stimme oder Meinung enthalten, weil man dazu entweder keine eigene Meinung hat oder es stillschweigend toleriert, oder auch absolut keine Ahnung hat. man schwimmt immer schön in der Mitte mit, macht das, was andere auch machen... ist schon richtig so.

    Das würde für mich somit bedeuten: Knips das Netz lieber aus, es ist schlecht, böse und nur gemein, gefördert von Kriminellen... voll von Pornos, Raubkopien und sonst was - Manche haben aber nix weiter als Panik, schieben aber zeitgleich sämtlichen Webseiten-Betreibern brav ihre Daten beim Surfen in den Allerwertesten:D

    Sorry, aber wenn ihr von Netzneutralität redet, nehmt einfach einen anonymen
    Proxy-Server, besucht nur Webseiten die weder Cookies speichern, noch Werbung ausliefern und schon gar kein Tracking verbaut haben - am besten also nur sparkasse.de oder so was in der Richtung. Kommt niemals auf die dumme Idee was bei Google zu suchen, euch ein android Handy zu kaufen oder wehe! wirklich wehe! ihr schaut euch mal einen Clip auf YT oder so an ... Ich will hier nicht flamen, aber mir soll hier keiner erzählen, dass er so achtsam ist und darauf achtet wenn er sich im Netz bewegt - was mit seinen persönlichem Surfverhalten passiert, dass er noch nie einen Titel auf YT gesehen oder gehört hat und noch nie auf einem USB Stick einen einzigen Titel Musik kopiert hat! Schmarrn! Von wegen "Netzneutralität"!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.13 21:52 durch AndreasBf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: dEEkAy 08.01.13 - 21:55

    SolD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lösung wäre also alle Menschen zur Kasse zu bitten die illegal ausgetauscht
    > haben?
    > Nein, das will ja keiner! Das trifft ja den Einzelnen.
    >
    > Schön ist, wie keiner eine Lösung hat, aber alle einen Grund, warum Kim
    > unschuldig ist. Ich glaube auch bis heute nicht, dass er das alles nicht
    > besser hätte managen können. Auf Seiten wie Megavideo waren Millionen
    > illegal hochgeladener Videos die auch noch alle schön genau hießen. Es wäre
    > ein einfaches gewesen sie zu löschen. Ist aber lange nicht passiert...


    ES GIBT EINFACH KEINE UNIVERSALLÖSUNG gegen illegale Kopien.
    Genauso wenig wie es eine universallösung gegen Mord, Korruption, Diebstahl und sonstige Verbrechen gibt.

    Was Kim hier sagt sind 5 einfach Punkte welche das Filesharing wirklich beeinflussen könnten. Ich glaube nicht, dass ich der einzige Mensch auf der Erde bin, der für gute Inhalte auch Geld bezahlt. Leider ist vieles einfach nicht gut genug, oder zu teuer, oder schlecht verfügbar oder oder oder.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: ölpest 08.01.13 - 21:56

    AndreasBf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will hier nicht flamen, aber mir soll hier keiner erzählen, dass er so
    > achtsam ist und darauf achtet wenn er sich im Netz bewegt - was mit seinen
    > persönlichem Surfverhalten passiert, dass er noch nie einen Titel auf YT
    > gesehen oder gehört hat und noch nie auf einem USB Stick einen einzigen
    > Titel Musik kopiert hat! Schmarrn! Von wegen "Netzneutralität"!


    Ich glaube die Neutralität ist auf die Unabhängigkeit bezogen ;-)
    Die wenigsten achten darauf was sie im Netz machen, aber alle denken (wahrscheinlich) wenn die bösen Websites mit tracking und Cookies irgendwas mit den spuren anstellen die ich im Netz hinterlasse, befördern sich die Firmen hinter den Sites sowieso ins Abseits oder sind so Seriös, dass man sie getrost blockieren kann

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: SJ 08.01.13 - 22:04

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hat sich wissentlich dadurch enorm bereichert das andere auf seinen
    > Servern Kram getauscht haben.

    Was ist daran falsch?

    > Ahso und gut finde ich auch das Bruder Fetzo jetzt herkommt und anderen
    > Leuten eine predigt darüber hält: "Erstens: Schaffe großartige Inhalte"
    > Welche Inhalte schafft er denn? Selber kein Geld für Content zahlen und
    > diesen dann verkaufen.

    Er verkauft keinen Content.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: pythoneer 08.01.13 - 22:05

    pholem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist nicht eine der Anklagepunkte / Anschuldigungen, dass er das eben gerade
    > nicht korrekt gemacht hat?

    Ja und? Wurde er deswegen für schuldig gesprochen? Nur weil jemand Lügen über dich verbreitet, ist es noch lange nicht die Wahrheit...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: F4yt 08.01.13 - 22:19

    Er hat halt's Thema nicht verstanden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: developer 08.01.13 - 22:20

    AndreasBf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Begriff an sich, wie er oft in Dt'land dargestellt wird ist schon
    > krankhaft.
    >
    > Nimmt man diesen auseinander, kommt man da auch von selbst drauf:
    >
    > Netz = das Internet schlechthin.
    >
    > Neutralität = sich von etwas fernhalten, was schlecht ist. Sich einer
    > Stimme oder Meinung enthalten, weil man dazu entweder keine eigene Meinung
    > hat oder es stillschweigend toleriert, oder auch absolut keine Ahnung hat.
    > man schwimmt immer schön in der Mitte mit, macht das, was andere auch
    > machen... ist schon richtig so.

    Du hast keine Ahnung was Netznetralität bedeutet, oder?

    Es geht nicht um Werbung, Cookies oder irgendwelche illegalen Downloads sondern primär darum wie Provider Datenströme priorisieren.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Netzneutralit%C3%A4t

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: AndreasBf 08.01.13 - 22:38

    Ich hab also keine Ahnung?
    Du bist mir ja nen ganz Schlauer - belesen und das Allwissen von Wikipedia
    getankt das von 12-jährigen ge/beschrieben wird xD

    developer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AndreasBf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Begriff an sich, wie er oft in Dt'land dargestellt wird ist schon
    > > krankhaft.
    > >
    > > Nimmt man diesen auseinander, kommt man da auch von selbst drauf:
    > >
    > > Netz = das Internet schlechthin.
    > >
    > > Neutralität = sich von etwas fernhalten, was schlecht ist. Sich einer
    > > Stimme oder Meinung enthalten, weil man dazu entweder keine eigene
    > Meinung
    > > hat oder es stillschweigend toleriert, oder auch absolut keine Ahnung
    > hat.
    > > man schwimmt immer schön in der Mitte mit, macht das, was andere auch
    > > machen... ist schon richtig so.
    >
    > Du hast keine Ahnung was Netznetralität bedeutet, oder?
    >
    > Es geht nicht um Werbung, Cookies oder irgendwelche illegalen Downloads
    > sondern primär darum wie Provider Datenströme priorisieren.
    >
    > de.wikipedia.org

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: sofias 09.01.13 - 06:08

    bestimmt mindestens 4000 photoshops! weil zwei mal die gleichen dateien zu haben ist doppelt so böse wie nur eine! außer bei raid-1, oder backup, oder im ram gecashed, oder auf der original-cd, oder trial-version oder…
    die freunde des copyrights schaudern wohl jedes mal wenn sie mit informationstheorie konfrontiert werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: Trockenobst 09.01.13 - 08:58

    AndreasBf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganze Sharing überhaupt erst möglich machte! Es sind also die User oder
    > "Uploader" die Dreisten, nicht er.

    Ja, und er hat alles getan um die Besten "der Mißbraucher" zu schützen.
    Mal sehen ob er sich diesmal auch so für seine Topuploader des kommerziellen
    kriminellen Undergrounds so in die Feuerlinien schmeißt. Prescreener kriegt man
    nicht in der Schule ums Eck. Dass sind z.T. schon ganz andere Leute die dann
    auch mal Briefumschläge "vergessen" und so was.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: Emulex 09.01.13 - 09:11

    Und ich möchte nicht wissen wie unbedeutend Photoshop heute ohne die Raubkopien wäre.
    Nichtmal ein Bruchteil der Kopierer hätten sich das Ding gekauft, aber durch die Verbreitung war es immer in aller Munde, es wurden Kurse angeboten und letztlich kauft früher oder später jeder mal ein paar Versionen davon.

    Gesamtheitlich zu denken ist die Stärke der meisten nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: ImBackAlive 09.01.13 - 10:36

    AndreasBf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab also keine Ahnung?
    Sieht so aus, den Eindruck vermittelst du auf jeden Fall blendend.

    > Du bist mir ja nen ganz Schlauer - belesen und das Allwissen von Wikipedia
    > getankt das von 12-jährigen ge/beschrieben wird xD
    Ouh man...

    "Cloud Computing" heißt ja auch nicht, dass ich meinen Computer in eine Wolke stelle und von dort aus programmiere. Es bilden sich halt bestimmte umgangssprachliche Formulierungen für bestimmte Bedeutungen aus.
    Netzneutralität ist ein solches Wort - es wird benutzt, um zu beschreiben, wie ein Provider im Bezug zu dem Datenverkehr agiert, der über seine Leitungen verteilt wird. Genauer gesagt, besagt dieses Wort, dass kein wertender Eingriff in den Datenverkehr durch den Provider vorgenommen wird (er hält sich also von dem Netz fern) und alle Daten gleich behandelt werden.

    Du kannst dir dazu gerne den Wikipedia-Artikel durchlesen, da dort aber natürlich nur 12 jährige unterwegs sind (du zeigst damit halt schon sehr deutlich, wie wenig Ahnung du doch hast), kannst du auch gerne Medium X benutzen und nach diesem Wort suchen - du wirst mit eben dieser Bedeutung konfrontiert werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Möchte wissen, wieviele Photoshops seine Server ausgeliefert haben

    Autor: Dadie 09.01.13 - 12:44

    Eigentlich ging es mir nicht darum eine Diskussion über ein Wort los zu treten. Es ging mir nur darum, dass ich nicht nach Personen sondern nach Aussagen unterscheide. Ich halte es für falsch Aussagen aufgrund dessen zu Bewerten wie beliebt besagte Person ist.

    Egal wie sehr man Kim auch hasst, nicht mag oder verachtet. Und egal wie viel böses und illegales er getan hat. Wenn er etwas sagt dem ich zustimmen kann, dann tu ich das auch! Ich Unterstütze damit nicht Kim sondern einzig und alleine seine Aussage.

    Darum ging es mir. Zu zeigen dass Aussage und Person zwei paar Schuhe sind. Eine ehrliche, freundliche Person kann einer Aussage durch ihren Ruf nachdruck verleihen respektiv kein ein gutes Pro Argument sein für diese Aussage. Die Aussage selber macht aber ein guter Ruf noch lange nicht gut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

Linshof: Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
Linshof
Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
  1. Smartphone-Markt Samsung schwächelt weiter, Xiaomi drängt in die Top 5
  2. Xodiom Spitzensmartphone scheint ein Schwindel zu sein
  3. Puzzle Phone Neues modulares Smartphone soll 2015 erscheinen

  1. Security: Schwere Sicherheitslücke im Git-Client
    Security
    Schwere Sicherheitslücke im Git-Client

    Eine schwere Sicherheitslücke im Git-Client für Windows und Mac OS X macht Rechner von außen angreifbar. Es gibt bereits Aktualisierungen, die schnellstmöglich eingespielt werden sollten.

  2. Lumia Denim: Verteilung von Windows-Phone-Update hat begonnen
    Lumia Denim
    Verteilung von Windows-Phone-Update hat begonnen

    Microsoft hat die Verteilung des Denim-Updates gestartet: Auch in Deutschland dürfte die Aktualisierung in den kommenden Tagen und Wochen bei einigen Nutzern eintreffen. Im Januar sollen alle Lumias das Update erhalten.

  3. i8-Smartphone: Linshof erliegt dem (T)Rubel
    i8-Smartphone
    Linshof erliegt dem (T)Rubel

    Aus und vorbei: Linshof ist geschlossen worden, da die angeblichen Investoren ihre Gelder zurückgezogen haben. Hintergrund soll eine politische Verstrickung sein, die Linshof kurz öffentlich machte.


  1. 10:41

  2. 10:33

  3. 10:01

  4. 08:56

  5. 08:19

  6. 07:36

  7. 07:27

  8. 23:19