1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klare Regeln im Netz: CDU will…

Einfach Verbieten - Typisch!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach Verbieten - Typisch!

    Autor: red creep 26.02.13 - 15:29

    Der Mann möchte also die "Verschleierung der eigenen Identität mithilfe von technischen Manipulationen" - sprich anonyme VPNs und Proxies - verbieten, damit Internet-kriminelle leichter gefasst werden können. Besonders weit gedacht hat er da wohl nicht. Warum sollte sich ein Krimineller sich an dieses Gesetz halten? Er kann ja einfach trotzdem seine Identität verschleiern. Dann bricht er eben noch ein Gesetz mehr. Das macht für den Kriminellen keinen Unterschied.

    Normalerweise wird einem Politiker an dieser stelle vom Autoren den Kommentars Inkompetenz in Sachen Internet attestiert. Darüber habe ich auch nachgedacht, aber dann habe ich gemerkt: Die Tatsache, dass Verbote schlicht ignoriert werden können trifft nicht nur im Internet zu (z.B. Geschwindigkeitsbegrenzung). Das würde eher für eine allgemeine Inkompetenz sprechen.

    Würde die Denkweise des Herrn Hauk zutreffen, dann könnte man im gleichen Zug auch noch die Polizei abschaffen. Denn - nicht vergessen - es ist unmöglich gesetzliche Verbote zu brechen. Wozu also kontrollieren?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Die Woche im Video: Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
Die Woche im Video
Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  1. Die Woche im Video Ein Spionagering, Marskandidaten und Linux für den Desktop
  2. Die Woche im Video New 3DS, Stromzähler und der schnellste Smartphone-Chip
  3. Die Woche im Video Raspberry Pi 2, die Telekom am DE-CIX und Alienware Alpha

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

IMHO: Automotive ist das neue Internet of Things
IMHO
Automotive ist das neue Internet of Things
  1. Uber-Konkurrent Kommt bald das Google-Taxi ohne Fahrer?
  2. Bundesverkehrsminister Autonome Autos sollen in zehn Jahren normal sein
  3. Autobahn Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  1. Dual-Boot: Console OS bringt Android-Spiele auf x86-Rechner
    Dual-Boot
    Console OS bringt Android-Spiele auf x86-Rechner

    Hinter Console OS verbirgt sich eine Android-Portierung für x86-Systeme. Das Betriebssystem läuft im Dual-Boot-Betrieb mit Windows und unterstützt Grafikschnittstellen wie OpenGL ES. Die erste öffentliche Entwickler-Version ist jedoch ein wenig veraltet.

  2. Streaming: O2 will trotz Drosselung Watchever anbieten
    Streaming
    O2 will trotz Drosselung Watchever anbieten

    O2 verkauft Watchever zum Vorzugspreis und rechnet den Streamingdienst auch über die Mobilfunkrechnung ab. Doch seit vergangenem Monat drosselt O2. Nutzt ein Kunde drei Monate in Folge mehr als 300 GByte oder 500 GByte, wird auf 2 MBit/s reduziert.

  3. Mozilla-Browser: 64-Bit-Firefox ist bereit für Alpha-Tests
    Mozilla-Browser
    64-Bit-Firefox ist bereit für Alpha-Tests

    Die aktuelle Developer Edition enthält eine 64-Bit-Version von Firefox für Windows. Zudem ermöglicht WebRTC mehrere Streams und nutzt Perfect-Forward-Secrecy. Final soll die Version Mitte Mai erscheinen.


  1. 15:47

  2. 15:42

  3. 13:58

  4. 13:44

  5. 13:22

  6. 13:11

  7. 13:05

  8. 12:02