1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klare Regeln im Netz: CDU will…

ok...und im gegenzug fordern dann die wähler...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ok...und im gegenzug fordern dann die wähler...

    Autor Rulf 26.02.13 - 00:04

    ...die völlige offenlegung der spendengelder und nebeneinkünfte der abgeordneten, regierenden und auch aller angestellten in den ministerien(insb staatssekretäre) inkl scheinanstellungen und mitgliedschaften in aufsichtsräten...weiterhin muß bei neuen gesetzesentwürfen auch gleich der urheber(also lobbyverband oder wirtschaftsunternehmen) der diesen entwurf ausgearbeitet oder mitgestaltet hat mitbenannt werden...und last but non least sollte endlich der straftatbestand des wahlbetrugs eingeführt werden...dh wenn eine partei ihre den wählern versprochenen punkte nicht erfüllt bzw sogar dagegen arbeitet, verliert sie zb wegen organisierten betruges neben der bestrafung auch gleich mal das passive wahlrecht(man könnte sich dann ja ala pds zur nächsten wahl neu gründen)...
    wenn diese punkte dann abgearbeitet sind, dann werde ich mich gerne auf deutschen seiten auch mit meinem klarnamen anmelden bzw innerhalb deutschlands tor&co nicht mehr benutzen müssen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  2. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

Filmkritik Who Am I: Ritalin statt Mate
Filmkritik Who Am I
Ritalin statt Mate
  1. NSA-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar
  2. Treasure Map Wie die NSA das Netz kartographiert
  3. Geheimdienste Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam

  1. Microsofts neues Betriebssystem: Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü
    Microsofts neues Betriebssystem
    Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü

    Eine Plattform, eine Produktfamilie und ein Store: Das wird das nächste Windows bieten. Das heißt aber nicht etwa Windows One oder Windows 9, sondern Windows 10. Wie erwartet kehrt damit das alte Startmenü aus Windows-7-Zeiten wieder zurück.

  2. Akamai: Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich
    Akamai
    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

    Der CDN-Betreiber Akamai hat wieder die Daten über seine weltweit verteilten Internetplattformen gesammelt. Danach ist in Deutschland die durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit um 23 Prozent gestiegen. Doch in vielen anderen Ländern war die Steigerung stärker.

  3. Niedriger Schmelzpunkt: 3D-Drucken mit metallischer Tinte
    Niedriger Schmelzpunkt
    3D-Drucken mit metallischer Tinte

    Zwei chinesische Forscher haben ein neuartiges 3D-Druckverfahren entwickelt. Damit lassen sich Objekte mit einer flüssigen Tinte aus Metall aufbauen.


  1. 20:32

  2. 19:30

  3. 18:21

  4. 17:15

  5. 15:31

  6. 15:03

  7. 14:46

  8. 14:38